7. September 2009

Filed under: Aktuelles — here @ 14:39

Müssen Eltern nun alle Zittern?

Müssen Eltern in Zukunft Angst haben?

Wenn ihre vermissten Kinder nach Jahren wieder auftauchen?

Dass ihnen Star PsychiaterMax Friedrich ihre Kinder total entfremdet und von der Fürsorge abnehmen lässt?

Star- Psychiater Max Friedrich liebt Pupen und Märchen!Bei Therapien verwendet er Märchen...

Star- Psychiater Max Friedrich liebt Pupen und Märchen!Bei Therapien verwendet er Märchen...

Weil die Eltern nicht dem gesellschaftlichen Stand des Professors entsprechen?

Hat man aus dem Fall Kampusch…

Denn geht es um Kinder schändende Kollegen aus Amerika so galt das nicht! Der vom Vater sexuell misshandelte Bub wurde dem Vater wieder durch das Gutachten von Max Friedrich, zum Besuch  zugelassen!

Die Frau die mit dem Jungen nach Österreich geflüchtet war, aus genau diesem Grund wurde als??? erklärt. Dadurch auch vom Starpsychiater Max Friedrich Gutachten: „Hier hat kein sexueller Missbrauch stattgefunden, daher ist das Besuchsrecht des Kollegen Psychiaters aus den USA zu gewähren.”

Lesen Sie hier die Geschichte dazu:

Lange unentdecktes Doppelleben…

Yvonne, das sexuell misshandelte Kind schon weit früher als man annahm?(13)

Yvonne, das sexuell misshandelte Kind schon weit früher als man annahm?(13)

Aber es geht nun um den Fall Yvonne F. und deren Geschichte die heute auch bei Thema kommt 21:05 ORF 2 mit Christoph Feuerstein.

Yvonne wurde schon vor der Entführung von ihrem Onkel sexuell misshandelt, berichten die Medien. Die Medien nennen das “Verführung.”.. welche, das sexuelle Verbrechen verharmlosende Schlagzeilen, wenn es sich um sexuelle Gewaltverbrechen handelt, die hier Kindern angetan werden.

Ob ein Opfer, das nun  durch Manipulationen des Kinderschänder Onkels, in diesem Augenblick heute so oder so empfindet, so bleibt  es nicht nur

  • gesetzlich,
  • sondern auch seelisch ein seelischer Holocaust
  • und körperlich eine schwere Körperverletzung enthaltenes sexuelles  Verbrechen an dem Kind!
  • Dass in einem krassen Erlebnisschock geistig sowie körperlich stecken bleiben kann und so für Außenstehende schwer einschätzbarist, was nun traumatische Zustände sind und was nun aus dem überdimensionalen SCHMERZ heraus, eine Abspaltung hervorruft.
  • Und so die Opfer das Ãœberleben so einiger Maßen gelingt! Aber der seelische Holocaust bleibt bestehen und kann verschlimmert werden, wenn man in falsche Hände gerät.

Die Seele der betroffenen Kinder hat alles gespeichert, und gibt nur im ersten Moment der Befreiung das frei, was dem Menschenkind zumutbar wichtig ist zu sagen! Jeder Mensch besaß einmal seinen URINSTINKT, dieser wird bei solchen Verbrechen an Körper und Seele des Kindes automatisch aktiviert! Und wird zum SCHUTZPANZER für das Kind!

Wer das Kind und dessen Wünsche übergeht, traumatisiert das Kind weiter. Z.B.:

  1. Wenn man Kindopfer in Frage stellt,
  2. Ihnen unterstellt nicht die Wahrheit zu sagen,
  3. Sie zu manipulieren versucht, weil man glaubt das funktionierte bis heute warum nicht so auch, siehe N.K. der eloquente, Star unter den Stars, der heute ohne den Medien sich einsam fühlt und aber mit den Medien auch nicht kann, wenn diese über den Fall Priklopil schreiben.”Sie ist kein Opfer!” usw… posaunte es durch alle Medien von den Interviews mit den „Experten „ -Betreuern der geflüchteten gerade einer Hölle entronnen traumatisierten (10 Jährigen? 12 Jährigen?)N.K..(18)
  4. Geschehen auch bei Yvonne? Tiefschlaf, warum ??? Welch eine Erklärung hat dafür Star Psychiater Max Friedrich?
  5. Die Fürsorge bereitet nun schon eine Unterbringung in einer Wohngemeinschaft der Psychiatriestation Max Friedrichs vor? Warum? Mit welch einer Begründung?

Es ist ein Wahnsinn dass meine Vermutung auch hier schneller vollzogen wird, als ich gedacht habe! Yvonne wurde den Eltern entzogen!

Müssen die Eltern, die Geschwister nun  büßen, für die Verbrechen des Bruders, der Mutter? Oder hat die Familie auch etwas damit zu tun? Was ich nicht glaube, sondern die Eltern, spezifisch der Vater passt nicht in das Bild von Star Psychiater Max Friedrich!

Bis Mitte September soll Yvonne noch im AKH betreut werden, dann in ein ärztlich betreutes Sanatorium – kommen. Die Fürsorge hat schon die Obsorge…? Welch massive Verbrechen haben sich plötzlich die Eltern zu Schulden kommen lassen, dass genau Yvonne ihnen entzogen wird?

Wenn Yvonne 2 Jahre gar nicht bei ihnen war? Und vorher nie die Rede einer Kindesentziehung war, von der Fürsorge? Andere Kinder ebenfalls noch bei den Eltern leben?

DerMUTMASSLICHE Sexverbrecher Wolfgang F. hat Yvonne lange bevor sie 13 Jahre war, schon sexuell misshandelt gefoltert? Er hat also das Kind den eigenen Eltern schon lange  entfremdet? Haben die Eltern schon damals ihn,  deshalb gemieden? Den Kontakt verboten? Und nun müssen die Eltern dafür büßen?

Ich weiß, dass sexuelle Gewaltverbrechen alle Familien zerstören, weil die Familien innen zerbrechen in Fürsprecher und Ächter. Meist werden die Aufdecker und Opfer selbst geächtet, selten die Kinderschänder!  Das ist unweigerlich, auch nachweißlich in allen Fällen der Fall!

Ich verstehe die Maßnahmen absolut nicht und ich befasse mich schon Jahrzehnte mit Fällen!

Warten wir ab, was hier herauskommt und was hier mit Yvonne weiter passiert! Die Familie so zerrissen wird.

——————————————————————————————–

Vorschau auf Thema ORF 2 21:05 heute u.a. der Fall YVONNE…

Für den Vater von Yvonne ist es unverständlich dass es so lange dauert bis die Tochter gefunden wird.

Vater Gerhard Ebner:

Von Anfang an hat die Polizei immer wieder von mir erfahren was, wo sie sein muss und selbst haben sie’s dann gesagt. Aber jetzt wollen sie sich ausreden, das ist nichts anderes.

Wenn einmal die Polizei so agiert, wenn man schon Adressen gibt, wenn man sagt dort und da. Ihr braucht nur die Großmutter überwachen a bissel, dann findet ihr ihn und dann findet Ihr auch mein Kind!

Reporter:

Weshalb Yvonne weggelaufen ist, ist unklar. Ein Grund dafür warum das Jugendamt -Wien derzeit die Obsorge für das Mädchen hat.

Jugendamt Wien Herta Staffa:

Es soll niemand, egal wer, aus der Familie kommen können: „so Yvonne wir gehen jetzt nach Hause.”

Weil wir eben ganz genau abgeklärt haben wollen, wie geht es ihr. Ja? Damit nehmen wir uns einen Teil der Obsorge um eben für das Mädchen Handlungsfähig zu sein und natürlich ist es jetzt unsere Aufgabe zu schauen, hat sich in der Familie tatsächlich etwas verändert, was war der Grund damals, für das Weglaufen. Und was spräche heute dafür zu sagen: „Sie kann nach Hause gehen, oder nicht!

Reporter:

Ob und wann sie nach Hause zurückkehren wird, entscheidet letztendlich sie!

Uniklinik für Neuropsychiatrie des Kindes u: Jugendalters -hier lebt zurzeit Yvonne so wie N.K. und viele andere Kinder auch beim Star Psychiater Max Friedrich!

Quelle: heute in Österreich-  7.09.2009 circa 17:25

—————————————————————————————–

Zitat:

gemma-jugebndverein-011

So schnell kann Eltern die Obsorge abgenommen werden wie man in diesem krassen Falle wieder sieht! Hingegen im Falle Luca sah man zu bis der kleine Luca an den Vergewaltigungen verstarb! Der Name der Jugendfürsorgeverantwortlichen ist mir in diesem Zusammenhang irgendwie bekannt, Staffa, oder irre ich mich da?

So sah LUCA schon im Juli 2007 aus!!!! Im NOVEMBER darauf war er tot!

So sah LUCA schon im Juli 2007 aus!!!! Im NOVEMBER darauf war er tot!

Hier mit Rückendeckung des Star- Psychiaters Friedrich spielt man sich sehr in den Vordergrund und macht höchstwahrscheinlich allen Eltern, deren Kinder ebenfalls Ausbüchsen von zu Hause, aus anderen Gründen, ANGST, wenn ihre Kinder wieder auftauchen,  vielleicht  ebenfalls die Kinder wieder zu verlieren.

Bei solchen Methoden hätte ich auch Angst! Friedrich wird wissen wo’s rein geht und wo nicht, er ist doch ein so gebildeter Mann- Akademiker, oder?

Was auffällt hat er etwas gegen Eltern aus ärmlicheren Verhältnissen. Eltern denen nicht gebratenen Hühner in den Mund fliegen…

Eine andere Sprache haben usw… Aber dafür ihre Gefühle, das Herz auf der Zunge tragen und das auch sagen was sie fühlen.

Das gefällt den wenigsten heute, denn die Wahrheit will man nicht hören!

Und von der viel gepriesenen Selbstbestimmung kann hier wahrlich nicht gesprochen werden, da Yvonne schon in der ersten Woche geäußert hatte den Eltern gegenüber, dass sie nach Hause möchte!

——————————————————————————————————————————-

———————————————————————————————

Lesen Sie hier weitere Berichte von mir dazu:

YVONNE…
—————————————————————
Die Menschen sind unbelehrbar …

Hat man aus dem Fall Kampusch…
——————————————————————


Ein Kommentar zu “Müssen Eltern nun alle Zittern?”

  1. Ebner gerhard meint:

    sie kommen der wahrheit sehr nahe ein problem ist das speziell in wien jugendamt,gericht und AKH besonders friedrich alle möglichkeiten im gesetzlichen rahmen haben. Wie sie schon schreiben hat ein normal sterblicher arbeiter gegen einen professor friedrich keine möglichkeit hat. Nicht nur das meine tochter das schrecklichste erleben musste wird uns heute jedes RECHT genommen. Nach dem
    schrecklichen erlebnis unseres Kindes den unglaublichen nichts tun der Polizei, des Jugendamtes und der staatsanwaltschaft wird heute vom staat über mein Kind bestimmt die sich nie im geringsten über das ganze matürium sowie meine ganze Familie gekümmert haben. Heute will sich dieser staat der mit Menschenrechte nur so um sich schmeißt über mein Kind und meine Familie bestimmen. Leben wir am Balkan? Haben wir wirklich Menschenrechte? Darf man mit gebürtigen ÖSTERREICHISCHEN Familien und Kindern so umgehen? Man sollte sich überlegen ob man in diesen staat noch leben will. Meine Eltern haben den ersten und den zweiten Weltkrieg nicht nur erlebt sondern mein Vater hat für diesen staat im zweiten Weltkrieg gekämpft, in meiner familie gab es mehr als 10 Kriegsopfer! Heute muss ich mich für die BEVORMUNDUNG unseres staates ÖSTERRECH schämmen und auch ein grassen Zorn aussprechen.
    Mein Vater hatte einen großen ZORN gegen Hitler, ich habe gegen den ÖSTERREICHISCHEN Staat einen noch größeren ZORN. Unsere Gesetzgebung sperrt Taschendiebe und strolche für Jahre hinter Gitter, aber sexuallstraftäter, Kinderschänder werden in unserem heiligen Staat ÖSTERREICH wie kleine Garnoven behandelt. Ich werde wahrscheinlich ein Klage im Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte gegen den ÖSTERREICHISCHEN STAAT einreichen. Den mir ist unverstendlich das es in einem so “Schönen Land ÖSTERREICH; Insel der seeligen wie es so gern genannt wird. Das es dem Staat ÖSTERREICH die möglichkeit gibt über alles und jedem zu Herrschen, ob es heute ein Professor ein Arzt ein Polizist ein Jugendamt die hörigkeit ist WIEN so hoch das man sich als 50 Jähriger Mann fragt wie darf ich leben, was darf ich und kann mir jeder alles verbieten darf ich für meine Kinder selbst sorgen, bin ich schon entmündigt oder glaubt unser Zukunftsstaat er kann alles machen.
    Wir sind Glücklich das unsere Tochter Lebt aber wir können mit den umständen die es derzeit gibt nicht wirklich leben.Wenn sie mich kontaktieren wollen gebe ich ihnen über e-mail meine telefonnummer bekannt.

    herta.feichtinger@networld.at

Kommentare




© 2005-2009 gegensexuellegewalt.at - Impressum