3. Juli 2011

Filed under: Aktuelles,Berichte & Artikel — here @ 15:08

5Staatsanwälte unter Verdacht…

…im Fall Priklopil  Mittäter zu vertuschen…

Alle diese Fragen hier, machen unsere Justiz zur Skandaljustiz und Täterschutz- Justiz wo Teile der Justiz mit drinnen hängen, oder aus welchen Gründen auch immer, WIENER Kinderschänder -RINGE schützen!
Die Zeit wird es hervorbringen…
———————————————————-

Man schaut weg, wenn es um die Realität geht im Fall Priklopil…

Die Ermittlungen gegen die 5 Staatsanwälte in Innsbruck von Graz und Wien sind noch lange nicht abgeschlossen.

Priklopil hat sich seiner Verantwortung entzogen durch Freitod? Oder war es Mord?!

Priklopil hat sich seiner Verantwortung entzogen durch Freitod? Oder war es Mord?!

Es gab erst folgende Einvernahmen:

  • Ehem. Präsident des obersten Gerichtshofes Johann Rzeszut, wurde angehört,
  • Ehem. Präsident des Verfassungsgerichtshofes Dr. Ludwig Adamovich wurde angehört,
  • Polizeijurist Rudolf Keplinger und
  • Christian Semler
  • ein ehemaliger Polizist und einst enger Mitarbeiter des verstorbenen Chefermittlers der SOKO -Kampusch, Franz Kröll, der Leiter der Rechtssektion im Innenministerium.
  • Mathias Vogel und Susanne Reindl- Krauskopf einst Stellvertreterin vom Chef der Evaluierungskommission Adamovich, Rzeszut, der nach dem Selbstmord Krölls im Herbst 2010 mit einem Brief an das Parlament Bewegung in diesen Fall brachte.

Auch ist Dr. Rzeszut der Meinung, dass es weitere Mittäter von Priklopil gibt, die  weiter an Kindern ihr Unwesen treiben können, da sie von einem Teil der Justiz geschützt werden.

Er meinte auch in einem Interview im Standard:

„Da veranstltet man Enqueten zum Kinderschutz, aber im Anlassfall schaut man weg”

Und das ist ein krasser unverantwortlicher Skandal.

Es werden auch in letzter Zeit abgesehen vom Priklopil Fall zu viele krasse Fälle wie der des August Aichhorn-Hauses eingestellt.

Die Polizei scheint in den 50iger Jahren puncto Ausbildung zu stecken geht es um abgängige Kinder und Jugendliche, zeigt der nun aufgefundenen Julia Kührer!

Niemand wird verständigt, wo sich vorbestrafte Kinderschänder oder Vergewaltiger niederlassen! Erst wenn etwas krasses passiert ist, erfährt die Allgemeinheit davon. Das ist grob fahrlässig allen Kindern gegenüber.

——————————————————————————–

Lesen Sie hier weiter zum Skandalfall Priklopil und Mittäter…
Franz Kröll…
———————————————————————


Kommentare




© 2005-2009 gegensexuellegewalt.at - Impressum