28. Juli 2011

Promi -Prozesse zeigen auf, wie man….

…deren Opfer verleumdet und Schach Matt setzten will im Vorverfahren, oder auch setzt! Perverse Reiche glauben sie können sich alles leisten auch Sex von jeder-Mann- Frau einfordern zu können, wann ihnen nur so danach ist!

Zimmermädchen ging in die Öffentlichkeit um auch ihre Sicht der Dinge zu schildern...

Zimmermädchen ging in die Öffentlichkeit um auch ihre Sicht der Dinge zu schildern...

Das Zimmermädchen aus den USA, scheint sich heftig gegen diese Verleumdungen zur Wehr zu setzen, auch wenn der Prozess eingestellt werden sollte, will sie weiter kämpfen auf zivilem Weg!

———————————————————————————————–

Zimmermädchen erwägt Zivilklage gegen Strauss-Kahn

Das New Yorker Zimmermädchen, das dem früheren IWF-Chef Strauss-Kahn Vergewaltigung vorwirft, will im Fall einer Einstellung des Verfahrens Zivilklage einreichen. Wie ihr Anwalt am Mittwoch nach einem achtstündigen Gespräch seiner Mandantin mit der Staatsanwaltschaft weiter sagte, gehe es ihr nicht darum, einen finanziellen Vorteil aus der Affäre zu schlagen.

Strauß Kahn als Prozess Sieger? Seine sexuelle  Perversion und Größenwahn stürzten ihn...

Strauß Kahn als Prozess Sieger? Seine sexuelle Perversion und Größenwahn stürzten ihn...

Damit bezog er sich auf Berichte, wonach die 32-Jährige am Tag nach dem angeblichen Ãœbergriff in einem New Yorker Hotel in ihrer Muttersprache mit einem wegen Drogendelikten inhaftierten Freund telefoniert und ihr Vorgehen besprochen haben soll. „Der Kerl hat viel Geld, ich weiß, was ich tun werde”, soll sie der US-Tageszeitung „New York Times” zufolge gesagt haben.

Anwalt Kenneth Thompson sagte, in der Berichterstattung der Zeitung seien „bestimmte Dinge vermischt worden”. Die Aufzeichnung des Telefonats durch die Haftanstalt belege, dass seine Mandantin die Worte nicht gesagt habe. Vielmehr habe sie davon gesprochen, dass sie ein mächtiger und wichtiger Mann zu vergewaltigen versucht habe und sie sich deswegen an einen Anwalt wenden wolle.

Das Zimmermädchen aus Westafrika wirft Strauss-Kahn vor, es Mitte Mai sexuell angegriffen zu haben. Nachdem Anfang Juli massive Zweifel an der Glaubwürdigkeit der Frau aufgekommen waren, kam der 62-Jährige unter Auflagen aus seinem Hausarrest frei. Die Staatsanwaltschaft erklärte nach dem Gespräch mit der Frau, die Anklage gegen ihn aufrechterhalten zu wollen.

Die Hotelangestellte hatte sich in Interviews am Sonntag erstmals an die Öffentlichkeit gewandt und ihre Vorwürfe gegen den Franzosen bekräftigt. Anwalt Thompson kündigte nun an, dass sie am Donnerstag erneut öffentlich Stellung nehmen wolle. Der nächste Gerichtstermin soll am 23. August stattfinden. Strauss-Kahns Anwälte hoffen, dass die Anklage bis dahin fallengelassen wird.

Tiroler Tageszeitung, Onlineausgabe vom Do, 28.07.2011  03:20
aktualisiert: Do, 28.07.2011  08:16

Quelle: www.tt.com 28.7.2011

————————————————————————————————–

Herr Strauß Kahn, auch eine Prostituierte darf man nicht vergewaltigen, wenn man es trotzdem tut, muss man heute mit Anzeige rechnen!

Sollten Sie dann Richter kaufen und das Urteil Opfer ächtend ausfallen, dann möchte ich nicht in ihrer Haut stecken! Ich denke das hat etwas mit Ehre in der Unterwelt zu tun!

Aber ich denke auch, dass Sie sich deshalb auch nicht eine Hure kaufen!

NIEMAND hat das Recht, dass er jemandem anderen Schmerz oder Gewalt zufügt auch Sie nicht.

————————————————————————————————

Gekaufte Zeitungen, von den reichen Perversen sind ein unerhörter Skandal für Vergewaltiger,  Partei zu ergreifen, zeigt welche Zeitungsbetreiber hier am Werk sind… die Vorlieben von sexuell  abnormalen Perversen Reichen vertreten, deren Meinung sind, sonst kann man so viele Lügen über Opfer nicht schreiben…

Österreichs Medien sind nicht besser, (Fall Barbara Linz)wenn es um den weiteren Ruin von Opfern geht um Promi- Vergewaltiger vor Gefängnis zu bewahren. eine scheußliche Einstellung Kindern und Frauen gegenüber. Wir hatten solche Methoden schon mal und sprechen davon, dass sich das nicht wiederholen soll, aber die Medien sind heute nicht besser…

Sie stehen auf Seite der Verbrecher und ächten mit allen Mitteln die Opfer!

Lieber 1000 Opfer in den Selbstmord getrieben oder durch Medikamente auf den Psycho- Pharmaindustrie Geländen- genannt Nervenkliniken – Krankenhäuser  ermordet, als 1 perverser  Richter vor Gericht, oder?

————————————————————————————————-
Schreckliche Signale die die Justiz weltweit aussendet Opfern gegenüber, zeigen Wetterfrosch Prozess, Strauß Kahn, Richter aus Tirol, (Politiker, Ministeriummitarbeiter nicht belangt als Beteiligte von Kinderschänder Ringen…)

Schreckliche Signale durch die Justiz…
————————————————————————————————
Als Kinderschänder -Ring-Beteiligte wurden Politiker, Ärzte und Ministeriummitarbeiter ausgeforscht, jedoch nicht belangt, sondern geschützt durch Staatsanwälte und U.Richter….KEINE ANZEIGEN!!!

Politiker ,Ärzte,Ministeriummitarbeiter….
———————————————————————————————-
Meine öffentliche Arbeit 2011 für Menschen, für den SCHUTZ unserer Kinder und Enkelkinder, dazu meine INFORMATION & AUFKLÄRUNGS- WEBSEITE  hier um aufzuzeigen wie schlecht uns die Justiz behandelt, die Gesellschaft falsch informiert wird usw. …

Meine Öffentlichkeitsarbeit 2011
————————————————————————————————
In ganz Österreich werden die Kinderschänder geschützt! Salzburg gab gerade die Kinderschänder- Fall- Zahlen heraus….

Sextäter Schutz in Salzburg- Dunkelziffern…
——————————————————————————————–


Kommentare




© 2005-2009 gegensexuellegewalt.at - Impressum