21. August 2011

Fall Priklopil österreichs Marc Dutroux Fall?

….es gab 27 tote Zeugen (Richter genauso wie Sozialarbeiterin und Überlebende )im Fall Marc Dutroux…. viele ermordete Opfer… Zeugen verläumdet usw…

So geschieht es laufend auch in ÖSTERREICHS JUSTIZ:

Belgiens Fall Marc Dutroux

—————————————————————————————————-

Warum verweigern diese beiden Staatsanwälte eine Videoeinvernahme?

Kindopfern muten sie das schon zu im Beisein ihres Peinigers…

2 Staatsanwälte wollen keine Videoverhörsnmethoden via Videoaussage …

Staatsanwälte wehren sich…
—————————————————————————————-
Natascha Kampusch hat bei der Polizeibeamtin am 23.8.2006 auf die Frage, gibt es Mittäter geantwortet: Ja, aber ich kenne keine Namen! Das wurde von Star Psychiater Max Friedrich, Kinder &Jugendanwaltschaft Wien DSA Monika Pinterits immer wieder dementiert….Natascha Kampusch sprach nie mehr darüber so.


Starpsychiater Max Friedrich & Monika Pinterits die Diplomsozialarbeiterin....

Starpsychiater Max Friedrich & Monika Pinterits die Diplomsozialarbeiterin....

Was hier der Kinder &Jugendpsychiater & Gerichtsgutachter Max Friedrich für eine Rolle spielt in dieser Szene wäre auch interessant zu wissen, oder nicht?
Skandalös ist was Psychiater…
Was vertuschte dieses Betreuerteam und wurde Max Friedrich speziell dazu berufen? Von den Kinderschänder -Ring-Beteiligten?
Und welche Rolle spielten Ecker der Medien-Experte? Dr. Jesionek vom Weißen Ring hier mit? Alles Mitwisser und Vertuscher schwerer sexueller Verbrechen die durch diese Sexverbrecher heute noch gemacht werden können?
—————————————————————————————————-
Ein in Stein einsitzender redet nun über den Priklopil Fall und dem Kinderschänder -Ring….

Ein in Stein einsitzender sagt…
———————————————————————————

Häftling zittert um sein Leben

Fall Natascha: Terror gegen „Mitwisser”

Arthur K. will über „mächtige Hintermänner” auspacken.

Muss der Zeuge nun um sein Leben zittern? Ja, so wie es aussieht...

Muss der Zeuge Arthur K. nun um sein Leben zittern? Ja, so wie es aussieht...

© Privat / Kernmayer

Durch den rätselhaften Auftritt eines angeblichen Mitwissers wird der Fall Natascha Kampusch noch einmal spannend und – mag sein – sogar lebensgefährlich.

Wie berichtet, hat sich Häftling Arthur K. Ende Juli in einem achtseitigen Brief an Staatsanwältin Gabriele Ginther-Scholl selbst als Insider im Entführungskrimi belastet und angeboten, über „mächtige Hintermänner in hohen Positionen” auszusagen.

Auftrag
Gegen den vorbestraften Mann läuft ein Besachwaltungsverfahren – freilich bisweilen auch ein Mittel, um Menschen mundtot zu machen. Anklägerin Ginther-Scholl nahm ihn jedenfalls ernst genug, um das Bundeskriminalamt mit Ermittlungen zu beauftragen.

500 Menschen in Gefahr

Die Folgen sind verrückt. Denn Dienstag ging bei der Generaldirektion der Wiener Gebietskrankenkasse (WGKK) Post mit ausgeschnittenen Buchstaben und einer Forderung ein: die Entlassung von Mitarbeiterin Manuela T. (48). Wörtlich: „Sie ist die Frau eines Denunzianten. Sonst geht WGKK hoch. Bombe ist jetzt schon im Haus!”

Manuela T. ist die Lebensgefährtin von „Mitwisser” Arthur K. Die Polizei räumte sofort das Gebäude und brachte 500 Menschen ins Freie. Sprengstoff wurde keiner gefunden.

Häftling verlegt
Gleichzeitig ging in Oberfucha – Außenstelle der Haftanstalt Stein – ein Drohbrief ein: „Stopft K. das Maul oder Oberfucha geht hoch!”

Die Folge: Arthur K. wurde sofort in eine Zelle der besser gesicherten Justizanstalt Krems verlegt.

Und auch seine Top-Anwältin Astrid Wagner bekam eine Droh-SMS von der Handynummer 0650 – 237 08 (…).

Die Verteidigerin nachdenklich: „Anfangs war ich skeptisch gegenüber den Angaben meines Mandanten. Aber immer mehr Recherchen weisen jetzt auf einen Wahrheitsgehalt hin.”

Arthur K. wird über einen Pornoring aussagen, zu dem ein Staatsanwalt, ein Unternehmer und Natascha-Bekannte zählen sollen.

Wolfgang Höllrigl

Quelle: www.oe24.at 21.8.2011

————————————————————————————————-

Man braucht sich gar nicht wundern, denn wenn ein Ex-Buben-Vergewaltiger Michael Sp. aus Tirol-München am LG Wien als U- RICHTER SITZT,  kann man sich als Kindopfer nichts erwarten, als dass man hier sofort als Lügner verleumdet abziehen kann. Bei soviel Lobby für Kinderschänder unter den Richtern und Staatsanwälten?

Ich sagte schon 2003, dass die Justiz die Politik alle schon unterwandert von Kinderschändern sind und daher nur Gesetze für Kinderschänder gemacht werden.

Wenn Kinderschänder-Ring- Beteiligung kein Berufsverbot in sich trägt, so fördert man die sexuellen Verbrechen an Kindern,durch Richter und deren Urteile!

Es sitzen schon seit Jahren die gleichen Justizsprecher im Justizministerium die haben nun schon 4 Justizminister überlebt. Ist auch sehr zu hinterfragen meinen Sie nicht auch, dass nur die Justizminister ausgetauscht werden, das Personal des Vorgängers bleibt?

Und wie in diesem Bericht ein Staatsanwalt zu den Kinderschänder Mitgliedern gehören soll, so braucht man sich gar nicht mehr an die Staatsanwaltschaft wenden, als Opfer. Die Justiz Österreichs ist enttarnt der Fisch stinkt am Kopf!

Die Wahrheit benötigt Zeit, aber sie deckt auch alles auf, mag man es glauben oder nicht es ist so. Es ist nichts so fein gesponnen, es kommt alles an die Sonne!

Kinderschänder- Ringe-Mitglieder gehen weder mit Kindern  zimperlich um, noch mit mutmaßlichen Verrätern, wie man sieht hat Österreich einen Marc Dutroux Fall in einer größeren Dimension …

Die Zeit wird es hervorbringen…

Denn wenn man bedenkt wie viele Fälle in der letzten Zeit allein in Wien  wo angeblich Heimkinder -Buben an reiche Leute verkauft wurden, und alles von der Staatsanwaltschaft niedergeschlagen wurde ist auch diese Frage sich zu stellen, warum lügen nur die betroffenen Opfer in solchen weit vernetzten Kinderschänder- Netzen, Wiens?

(Privat geführtes Fürsorgekinderheim: August- Aichhorn- Haus)

Hier ging es um Kinderaussagen von verschiedenen Heimen Wiens….
August Aichhorn Haus Prozess
——————————————————————————–
Freispruch für den engsten Freund von Natascha Kampusch und Priklopil, Ernst Holzapfel….
Freispruch für engsten Freund von…
——————————————————————————-
Werden in Österreich auch Opfer fachgerecht entsorgt, für mutmaßliche Kinderschänder -Ring- Betreiber und deren mitangeklagten Mitglieder, wie z.B.: im Fall des Ex- Grazer Richters, einem Sachverständigen des Gerichtes Graz, & den Großeltern des nun durch einen Drogencocktail und eine danach gesetzte Narkose ermordeten Opfers, Barbara?

Todesklinik -Psychiatrie für Opfer….
——————————————————————————-
Die Eltern des Opfers stellten einen Antrag auf Fortführung des Prozesses…

Eltern stellten Antrag auf…
——————————————————————————-
Videos von Kampusch, nur Gerücht?

Teil 2 der Akte Priklopil Kampusch…
————————————————————————————————-
Staatsanwälte wehren sich gegen eine Videoverhörmethode… Opfern mutet man das alles zu, den Sexverbrecher im Nebenraum und da glaubt man tut man den Opfern gutes?

Staatsanwälte wehrten sich…
————————————————————————————————–


Kommentare




© 2005-2009 gegensexuellegewalt.at - Impressum