31. Juli 2015

Filed under: Berichte & Artikel — here @ 10:37

Will man Kinder vor Sexverbrecher schützen…

…wird man angeklagt, wird man als Krimineller, den Gerichtssaal verlassen! Der Datenschutz und das Mediengesetz machen das möglich! Ich habe in der Unterwelt keine einzige Vorstrafe bekommen, ein mutmaßlicher Kinderschänder(der noch nicht verurteilt) schaffte es, mit dem Datenschutz-, Persönlichkeitsrechtsanspruch -dem Mediengesetz.

Die Masken des Triebtäters werden ignoriert!

Die Masken des Triebtäters werden ignoriert!

Daher ist diese Vorstrafe für mich etwas ganz besonderes, da sie die Justiz Österreichs bloßstellt! Und aufzeigt, wie sich Staatsanwälte, von Kinderschändern vor sich her treiben lassen müssen, weil sie für  den Sextäter- Schutz sind!

Die Justiz liegt vor den Kinderschändern am Boden und kriecht vor ihnen umher... anders kann man das nicht bennen was in Österreich geschieht.

Die Justiz liegt vor den Kinderschändern am Boden und kriecht vor ihnen umher… anders kann man das nicht bennen was in Österreich geschieht.

Oder aber die Kinderschänder kennen sich untereinander und sind dadurch gegenseitig erpressbar und wie wir wissen, leben einige Richter(Wien) die schon angezeigt und aufgedeckt wurden als Richter in, Linz, Salzburg, oder sonstwo, auch Staatsanwälte waren unter den Kunden der Begleitagentur von Wien usw.(wurden alle freigesprochen weil sie das Alter der gewünschten und bestellten Ware nicht kannten!(Eine Schande, denn bei Bestellung wird das Alter angegeben sowie welche sexuellen Vorlieben die Kunden haben, an das Kind, oder Jugendliche Kinder, oder legale Hure!)

Ich komme von der Unterwelt und kenne dieses Millieu sehr, sehr gut!

Wie bedroht müssen sich diverse Kinderschänder in Österreich fühlen, von mir, als Aktivistin, wenn sie alles in die Wege leiten, um mich MUNDTOT zu machen?

*****

 

Nur wenn ich weiß wo ein Kinderschänder lebt, kann ich meine Kinder schützen, das ist verboten, was ist das für ein Kinderschutz?

Nur wenn ich weiß wo ein Kinderschänder lebt, kann ich meine Kinder schützen, das ist verboten, was ist das für ein Kinderschutz?

 

 

 

Es ist ein Angriff auf die Pressefreiheit, und meinem Autoren- dasein.

 

Mein Weg zurück ins Leben

Mein Weg zurück ins Leben

 

Whisky Coverbild

reisinger hermine

Meine Bücher die ich geschrieben habe, in den letzten Jahren.

Aber mit Büchern wird man eben nicht reich, bei  HN von 1,37€ pro Stück.

————————————————————————————————————————-

13 Zeitungen und ORF Berichte:

Anders schaut es aus, wenn Zeitungsberichte, aller In- und Ausländischen- Medien, über einen Justizskandal, betreffend Prozessverschleppung berichten, auch den Namen der Person offen ausschreiben lassen, aber nicht belangt werden.

Aber ich, als Aktivistin, das schwächstes Glied in dieser Welt weiten Medienkette darüber, wurde wegen der Berichterstattung, wegen Rufschädigung, dem Mediengesetz § 111(1,2) angeklagt und mit einem Strafrahmen, bis zu 1 Jahr Haft bedroht.

Aufdecker um Kinder zu schützen vor Sextätern, wird in Österreich mit bis zu einem Jahr Haftstrafe bedroht.

Aber es gibt sonst keinen Schutz für Kinder, wenn man nicht informiert wird.

Nur, wenn Eltern bei mir lesen können, wer, wo, circa wohnt, wie er heißt, können sie ihre Kinder schützen!

Da die Wachheit der Eltern gefördert wird und so ein Umdenken in der Bevölkerung beginnt.

Das wollen die Politiker von SPÖ, ÖVP, GRÜNE absolut nicht, denn sonst hätten sie hier schon Änderungen herbeigeführt. Es können ja auch andere Gesetze und Bestimmungen über Nacht geändert werden.

Dass die Grünen hier eine Vorreiterrolle spielen, ist doch Weltbekannt, mit ihrem bekennenden KleinkinderKinderschänder GURU- Cohn Bendit, der in der höchsten Liga der EU mitspielt und Gesetze beeinflusst usw…

„Der Basar“ Cohn Bendit bekannte sich schon öffentlich  in diesem Buch,(in den 70iger Jahren) als aktiver Kleinkinder- Kinderschänder.

Zum kurz reinhören, was Cohn Bendit so schön  an kleinen Babys und Kleinkindern fand…Und heute sind noch bei den Grünen Parteien EU weit, Männer die die Legalisierung von Kinderschänder Verbrechen heute noch weiter treiben.

Cohn Bendit im Interview

 

Die FPÖ hat nur in Wahljahren Interesse an diesem Thema und deren Pädophile werden ja von den anderen Parteien immer gleich öffentlich, bis auf wenige Ausnahmen!

NEOS sind sowieso liberal allem gegenüber auch der Generationsübergreifenden Sexualität nehme ich an kein Problem für sie, da sie das Thema Sexverbrechen, gar nicht in ihrem Programm haben.

Stronach Partei: Ich nehme an, hat auch mehr für Kinderschänder übrig als sich gegen sie zu entscheiden! Aber die Politiker zerstören sich eh selbst, werden nicht mehr lange existieren.

Also die Politiker egal welcher Art bekennen sich öffentlich, zum Schutz der Kinderschänder

und der Ächtung von Kindopfern!

Im Jahr 2015 hat man es noch immer nicht geschafft, den Schutz für KINDER vor den Schutz der Sexverbrecher zu stellen!

—————————————————————————————————————–

Dass die Staatsanwaltschaft Wien, gegen mich ermittelte, um dem Wunsch eines mutmaßlichen (da noch nicht rechtskräftig verurteilt)Kinderschänders nachzukommen und mich anklagen ließ, wegen Mediengesetz-§111(1, 2,) ist für mich verständlich.

Hat man doch über meine Berichterstattungen im Priklopil Fall einen dicken Hals bekommen. Ich habe sehr wohl, bis in diese Ränge Staub aufgewirbelt. Da ich auch den „Abschluss“-Bericht von Innsbruck mir ausdruckte, wer macht das schon? Und liest sehr verwirrende Staatsanwaltsprotokolle aus Innsbruck, ganz genau? ICH mache das und daher bin ich ein Dorn auch in deren Augen!

Die Medien berichteten über diese Berichte von Innsbruck wenig, bis gar nichts. Denn sonst hätten sie zumindest darüber berichten müssen, was der Zugbegleiter in Innsbruck sagte!

Was die klagenden mutmaßlichen, und dann doch rechtmässig verurteiltten Kinderschänder anbelangt, begriffen manche doch sehr schnell, dass außer Spesen njchts gewesen hier gekommen wäre und manche wollten es eben wissen!

Es gibt kluge Kinderschänder die sich auf so glattes Eis nicht begeben, auch wenn sie Erfolg haben würden, wenn ich so deutlich schreibe über sie, wie mir möglich ist, da die Medien auch nicht zimperlich mit Kinderschändern umgehn (In Österreich sehr sanft und Kinderschänder freundliche Berichte ,den feinen Herren kein Härchen krümmend!) Das Ausland hat hier wirklich freien Journalismus und den merkt man dann sehr deutlich, oder Länder die zur Abschreckung Kinderschänder veröffentlichen,(Lob ich mir) weil sie diesem Sexverbrechertum nicht länger zusehen wollen! Die  Gräueltaten die Kindern angetan werden, sie so ÄCHTEN!

Es ist ein Schritt in die richtige Richtung, für mich!

Und die Gefängnisse sind in den beliebten Kinderschänder Ländern wie Vietnam, Thailand, Brasilien usw. nicht die feinsten, daher wollen die westlichen Kinderschänder lieber in ihre Heimatländer zurück. Wo es auch in der Behandlung der Kinderschänder bei gleicher Gesetzgebung unterschiede es gibt. InDeutschland werden Auslands- Tatot-Sexverbrecher gleich am Flughafen verhaftet! In Österreich nicht! Hier haben sexuell sadistische Triebtäter alle Rechte und Zeit der Welt, um die Justiz vor sich her zu treiben. Staatsanwälten, die Lücken im Gesetz aufzeigen und so die Prozesse, bis zu 10Jahre hinauszögern können!

Habe ich in den letzten Jahren alles erlebt!

In meinem Archiv liegen die Berichte darüber.

Solange in Österreich es nicht erlaubt ist:

  1. Eltern vor entlassenen Sextätern zu warnen,
  2. Solange es keine Auskunftspflicht von Polizei und Behörden gibt,
  3. Solange Fürsorgeämter, Kinderschützer, Opfervereine, die Kinderschänder schützen vor Prozessen, indem sie eine Anzeige nicht tätigen, sondern den Sextäter –Therapie- Vereinen weiterschieben, wie: Männervereine, Verein Neustart &Co.Und das noch Kinder-Opfer Schutz genannt wird, so ist das kriminell und die Kindopfer, entwürdigendes Handeln und gehört verboten!

 

Die Politik, die Justiz, diese korrupten, kriminellen Machenschaften dieser Vereine unterstützt macht sie sich zum Befehlsinhaber und Beitragstäter und Dulder von Sexverbrechen schuldig! Da es bis heute keine Therapie gibt, die eine 95% Sicherheit bieten würde, dass kein Kind in Österreich mehr Opfer dieser therapierten Sextäter-Wiederholungstäter wird.

 

Teil-Archiv reisinger h.2002-2013

Teil-Archiv reisinger h.2002-2013

Ich zählte, 62.727 Sexverbrechensberichte,(Bis Ende 2013) durch meine ernst genommenen Recherchen, von Zeitungsberichten,(kaufte täglich die Zeitungen, oder bekam sie von Freunden)den TV-Berichten und Internet-Medien gesammelten Berichte, über Sexverbrechens-Prozesse in Österreich.(Täglich war ich damit befasst)

Ich war auch Zeitungsabobezieher in diesen Jahren!

Heute wollen mich die 13 Zeitungen und der ORF dafür klagen, die APA hat sich angeblich für mich eingesetzt, dass das nicht passierte. Danke für so viel Toleranz!

Was hätten diese Herren und Damen auch bei mir schon holen können? Außer meinem nackten Leben und meiner sozialen Intelligenz, habe ich nichts, anzubieten!

ARMUT ist keine SCHANDE! Wissentlich Kindern sexuelle Gewalt auszusetzen, die Kinderschänder mit ihrer Anonymität zu schützen, schon!

 Ich wurde vom ORF eingeladen zu diskutieren all die Jahre immer wieder!

ORF-Club2 5.9.2015 „Was tun mit Sexualstraftäter“

Was tun mit Sexualstraftäter

————————————————————————————————————–

Zurzeit macht eine Meldung die Runde in Deutschland.

Angriff auf die Pressefreiheit…

Netzpolitik

Verfahren gegen Netzpolitik Blogger wurde eingestellt. Das ist Deutschland und Pressefreiheit!

Verfahren gegen Netzpolitik eingestellt!

Verfahren gegen Netzpolitik eingestellt!

Das zeigt auf, wie marode die Justiz Organe in ganz Europa sind und ausgehebelt!

Die Kriminellen überall geschützt werden!

———————————————————————————————————————————
WAS MACHT DIE ÖSTERREICHISCHE POLITIK gegen Kinderschänder?

Die für  immer gefährlich bleiben, ob man das nun glauben will, oder nicht,es ist Fakt!

Es gibt keinen SCHUTZ vor Kinderschändern, da Datenschützer, Gesetze, vom Staat eingerichtete Vereine (die vom Steuerzahler fürstlich bezahlt werden),Fürsorge &Co. Verein Neustrt&Co. von Gerichtsgutachtern und Begutachter von Sextätern, die Politiker, Ministerummitarbeiter, Experten, alle sich für den SCHUTZ von Sexverbrechern einsetzen!

ÖVP- Worthülsen die nie eingehalten werden, nur heiße Luft- Schlagzeilen bleiben für die Medien!

2012 versprach Innenministerin Mikl-Leitner folgendes…

Österreich jagd Kinderschänder in Thailand

—————————————————————————————

Am 8.8.2015 erfuhr ich durch Thailand Urlauber, dass es bei der Rezeption in Hotels, es Kataloge gibt

  1. einen für Huren, die legal (altermässig erlaubt)
  2. Und einen Katatlog mit Angeboten an Kindern gibt!

Und da will die österreichische Innenministerin Mikl Leitner, tätig sein? Das sind doch Lügen und Ächtung von Kindern der grausamsten Art.

—————————————————————————————-

Es ist grob fahrlässig von unserer Justiz und Innenministerium eine Namensänderung bei Kinderschändern unbeachtet zu lassen.

Denn der neue Name lässt weitere Sexverbrechen an Kindern zu! Ob nun in Pattaya, Vietnam, oder in der Heimat, das macht keinen Unterschied, es werden viele neue Opfer von Sexverbrechen produziert! Ein Kinderschänder verschleiert so seine Vorstrafen, da diese unter dem neuen Namen zu 70% nicht aufgezeigt werden. Ein Kinderschänder täuscht so den neuen Arbeitgeber z.B.: Fürsorge, die Arbeit anbietet:

  • als Leihopa,
  • als Tagesvater,
  • als SOS-Kinderdorfmitarbeiter
  • als Heimleiter, Erzieher,
  • als Sporttrainer usw.
  • als Geschäftspartner.

Eine Namensänderung hat nur den Sinn und Zweck nicht mehr mit den Sexverbrechen an Kindern in Zusammenhang gebracht zu werden.

———————————————————————————————————————————————-


29. Juli 2015

Filed under: Diskussion & Information — here @ 09:00

Was bewirken Sextätertherapien?

Ws meinen Sie dazu? Sagen sie ihre Minung dazu!

Dr.Reinhard Eher muss es ja wissen, er begutachtet schon fast 2 Jahrzehnt Sexverbrecher...

Dr.Reinhard Eher muss es ja wissen, er begutachtet schon fast 2 Jahrzehnt Sexverbrecher…

Nützen sie Ihrer Meinung nach der Allgemeinheit zum Schutz vor Sexverbrechen?

Oder sind es die  Experten, Sexualwissenschaftler die, die Nutznießer davon sind, die uns vorgaukeln Sicherheit zu gewährleisten durch Therapie.

Kann man Sadismus therapieren?

Oder dienen Sextäter Therapien zum Schutz der Allgemeinheit, die  Kinder, Babys und Frauen, sowie Männern, vor sexuell sadistischen Triebtätern schützen?

Diskutieren Sie hier mit!

——————————————————————————


Filed under: Diskussion & Information — here @ 08:51

Was ist Ihre Meinung dazu…

62.727 Kindopfer unbekannt in Österreich trotz Urteilen, weil Opfer nicht öffentlich sich  der Ächtung preis geben...

62.727 Kindopfer unbekannt in Österreich trotz Urteilen, weil Opfer nicht öffentlich sich der Ächtung preis geben…

 Wie ist Ihr Eindruck dazu?

Sind die Strafrahmen für Sextäter hoch genug und daher wirksame Maßnahmen?
——————————————————————


28. Juli 2015

Filed under: Aktuelles — here @ 09:39

Wird die Verjährungsfrist fallen?

Täter werden hofiert - Kind-Opfer werden geächtet! In Österreich.

Täter werden hofiert – Kind-Opfer werden geächtet! In Österreich.

Wir betroffenen Menschen, fordern schon sehr lange, dass die Verjährungsfrist bei Sexverbrechen fallen muss. Doch bis heute gibt es Leute in Politik und Justiz, die sich vehement dagegen einsetzen.

Ich verstehe schon, den österreichischen Staat, da er an Geldforderungen von gequälten, ausgebeuteten und verbaler Unterdrückung, sexuell vergewaltigten, sexuell misshandelten, seelisch ermordeten Kindopfern dann in Milliarden Höhen vor sich haben wird…

Missbrauch in Heimen Rechtsexperten kritisieren Verjährung

————————————————————————————————
Heimerziehung in Tirol:

Heimerziehung in Tirol

—————————————————————————————

Studie: Auch Gewalt in Kinsderdörfern
Studie Auch Gewalt in KINDERDORF

—————————————————————————————–
Buchtipp:Zum Schweigen verpflichtet!“

5424.jpg.thumb-135x204-keepratio
Dem Schweigen verpflichtet
—————————————————————————————————–


27. Juli 2015

Filed under: Aktuelles,Berichte & Artikel — here @ 14:21

Im Fall Priklopil -Freispruch…

 

…dieser Fall Priklopil wie er ganz normal heißen müsste, der, der Kidnapper war, der auf der Ware N.K. im Wald draußen, sitzen blieb und das Beste daraus machte, aus dieser Situation…Mit Hilfe seines besten Freundes und Geschäftpartners Ernst Holzapfel(Sein Rechtsanwalt sagte in der TV -Sendung im Zentrum, Fall Kampusch, dass man seinen Namen aussprechen und nennen darf!)vielleicht sogar mit Hilfe der Mutter Siney? Der von der Grabung wußte, und im Haus mithalf… aber von den Staatsanwälten total verschont blieb!

 

Österre3ich Bericht vom28.2.2015 Freispruch für Natascha Richter...

Österreich Bericht vom28.2.2015 Freispruch für Natascha Richter…

Der Fall Priklopil & Mittäter Club Wien, stinkt bis in den Himmel rauf, bis in die höchsten Ränge der Staatsanwälte, da die Lügen greifbar sind und wenn man sich die gemobbten und vor Gericht gezerrten Angeklagten von ehrenwerten Richtern usw. die ermordeten Leute, dieses Falles Priklopil auflistet, so geht die These der Staatsanwälte niemals auf!

Priklopil als EINZELTÄTER zu betiteln!

TOTE ZEUGEN sind die besten Zeugen,(ein Mafiacod-Unterwelt u.Co.Standpunkt und Gelübte) meinte auch hier vielleicht die Justiz von Wien, nein,aus ganz Österreich, da sehr viele Gerichte mit diesem Fall befasst wurden. Linz. Graz, Innsbruck um Schadensbegrenzung zu machen!

WAS WURDE AUS DEN KLAGEN?

(3.9.2012) Und was wurde aus der Klage gegen die Innsbrucker StA. Loderbauer von Karl Kröll, dem Bruder von Soko-Chef Franz Kröll? (Innsbrucker Bericht ist eine gute Vorlage für den  Sexverbrecher -Ring- Krimi in Wien!)

Drei Anzeigen gegen Ermittler im Fall Kampusch

———————————————————————————————————————————

Was wurde aus den Klagen von Ludwig Koch dem Vater von Natascha Kampusch?

(8.3.2012)Kampuschs Vater klagt Entführer Freung 2012… bis heute Dez. 2015 passierte nichts mehr…

Kampusch Vater klagt Entführer Freund

Bis heute, Dez.2015, las man nichts davon, was damit geschah!
—————————————————————————————————————————-

Ehemaliger Höchstrichter Dr. Johann Rzeszut wurde Freigesprochen…

Ehm OGH- Präsidentfreispruch
————————————————————————————————

Weiß Herr Dr.Rzeszut doch zu viel, als dass man ihn doch nicht verurteilen konnte? Es sieht ganz so aus und das Schweigen spricht, dafür klare Worte, denke ich!

 

Der Kopf wurde nicht ganz abgeschnitten, er hängt an der Halswirbelsäule noch fest! Und das war Selbstmord?

Der Kopf wurde nicht ganz abgeschnitten, er hängt an der Halswirbelsäule noch fest! Und das war Selbstmord? Der rechte Schuh von Priklopil stand in der Kniebeuge des linken Fußes und da soll ein Zug drüber gerollt sein?(Schwebebahn?)

 

Der Fall Priklopil stinkt zum Himmel und ist noch nicht geklärt, sondern die Beteiligten hätten es gerne so!

So sieht keine vom Zug geräderte Leiche aus... und er wurde auch nicht überrollt!

So sieht keine vom Zug geräderte Leiche aus… und er wurde auch nicht überrollt!

Innsbrucker Staatsanwalt Spitzer und StA. Loderbauer

Lesen Sie den Innsbrucker Staatsanwalt Bericht von 2012 März, der die 5 Staatsanwälte  die des Amtsmissbrauches beschuldigt wurden und Sie werden sehr viel über den Fall Priklopil erfahren.

Z.B.: Der Zugbegleiter wurde nie vorher einvernommen. Der Lockführer ja. Der Zugbegleiter sagt Sinngemäß folgendes.“ Als der Zug gebremst wurde ging der Zugbegleiter vor zum Lockführer und fragte ihn warum er gebremst habe. Dieser antwortete,:“ Geh schau da vorne habe ich was weißes gesehen, geh bitte nach vorne und schau was das ist!“

Diese Aussage sagt doch alles aus. Von wegen Priklopil sei vom Zug überrollt worden.

Zitiere aus Wickipädia… Entführung Natascha Kampusch:

Vorwurf des Amtsmissbrauchs gegen fünf Staatsanwälte

Rzeszut hatte am 29. September 2010 mit einem 25-seitigen Bericht[40] an alle Parlamentsparteien Ermittlungen gegen fünf Staatsanwälte ausgelöst.

[41] Die Staatsanwälte Werner Pleischl, Thomas Mühlbacher, Otto Schneider, Hans-Peter Kronawetter und Gerhard Jarosch hätten sich, so der Vorwurf, des Amtsmissbrauches in der Causa Kampusch schuldig gemacht.[31]

Entführung Natascha Kampusch Sachverhaltsdarstellung 31

————————————————————————————————————————————-

Ich komme aus der Unterwelt und bei uns hieß es: “ Die Polizei  allgemein, hat, weder zu Huren, noch zu ihren Zuhältern ein freundschaftliches Verhältnis zu pflegen! Das galt als Ehrencodex.

Was hat Dr. Geiger bei einem Unterweltler veloren, gehabt?

Sauna-Affäre

Bekannt wurde Bogner vor allem als Auslöser der polizeilichen „Sauna-Affäre“: Sein langjähriger damaliger Freund Ernst <a“ href=“http://www.wikilegia.info/wiki/index.php?title=Geiger“>Geiger, der Wiener Ex-Kripo-Chef, soll ihm eine Sauna-Razzia verraten haben. Deshalb muss sichErnst Geiger, in erster Instanz zu drei Monaten bedingter Haft verurteilt, ab 10. März wieder vor Gericht verantworten; ohne Bogner als (wichtigen) Zeugen. In seinem eigenen Verfahren ist Bogner von allen Vorwürfen freigesprochen worden.

Bogner sah sich als „Bauernopfer“ und seinen Sauna-Betrieb mutwillig zerstört, deshalb die Amtshaftungsklage. Denn Grund für die angeblich inszenierten Sauna-Ermittlungen sei nur gewesen,

Ernst Geiger,verdächtigt, mit Bogners Hilfe, eine Animierdame verleitet zu haben, die ihm,…

Amtsmissbrauchsaffäre in der Wiener Polizei


BK Chef  Ernst Geiger und seine Austauschzelle Bogner, musste er sterben, weil er zuviel wußte und daher den Ofen hochgehen hätte lassen? Wäre Wien wie durch ein Erdbeben  plötzlich  in Ohnmacht gefallen bei denjenigen die die Unterwelt bis heute deckt in Wiener Kinderschänder Sumpf?

Ich zitiere:

Geheimprostitution

Wolfgang B. war Geschäftsführer des Wiener Etablissements „Goldentime“, das mit Geheimprostitution in Verbindung gebracht worden war. Kriminalist Geiger soll B., den er von früher kannte, eine Razzia in dem auch als „FKK-Sauna“ firmierenden Etablissement verraten haben. Was Geiger vehement bestreitet.

SEXWORKER: Freunde von Bogner, reden von Giftmord!!! Medien schrieben von Herzinfakt!

Saunaaffäre -Tod von BOGNER

———————————————————————————————————————-
Wiens Polizei und sein Präsident am Pranger…

Polizei undihr Präsident am Pranger

Auch Priklopil hatte Kontakte zur Unterwelt und SM-Studio und Sexshops. Was sehr viel über Wolfgang Priklopils Vorlieben aussagt. Aber auch über das Netz des Kinderhandels in Wien!

———————————————————————————————————————————-

Untersuchender Richter  von Innsbruck,wurde von Staatsanwälten nach deren „Freispruch- Erfolg durch StA Spitzer u.StA. Loderbauer  bei der Richterkammer angeklagt.

Entführung Natascha Kampusch
———————————————————————————————————————————————–

So berichteten die Medien….

Medienberichte Fall Kampusch

—————————————————————————————————————————————
Zu dieser ORF-ZENTRUM -Sendung: Fall kampusch möge sich jeder selbst seine Meinung bilden…

Sehr gut geeignet zu einer Analyse, wie sicher sich die Leute sind, die mit dem Fall Proklopil eingeweiht und involviert waren… Alles rehabilitierte Personen aus Polizei und Justiz!

Fall Kampusch- Verschwörungstheorie oder neue Beweise

——————————————————————————————————–
Staatsanwalt Spitzer von Innsbruck präsentierte den Abschlussbericht von Innsbruck!

Die Staatsanwälte Werner Pleischl, Thomas Mühlbacher, Otto Schneider, Hans-Peter Kronawetter und Gerhard Jarosch, wurden im Fall Kampusch des Amtsmissbrauches beschuldigt.

Fall Kampusch

————————————————————————————————————–
Wenn man den Bericht von Innsbruck liest, es sind fast 600 Seiten kostet über 50.-€ für mich aber das ist es wert. Da man da drinnen lesen kann, wie Staatsanwälte arbeiten und alle die nah an die Wahrheit kommen und über den Fall Priklopil auspacken könnten, beseitigt wurden z.B.: Proklopil! Wo selbst Kampusch einmal sagte, „der Tod von Priklopil hätte nicht sein müssen.ein paar Jahre Haft hätten auch genügt
Pilnacek hat bei OStA.Spitzer und StA.Brigitte  Loderbauer interveniert und angeordnet, man möge den U-Richter ein wenig mahnen… nicht so genau hinzuschauen!
Ein altes Sprichwort sagt:

Der Fisch beginnt am Kopf zu stinken und so mancher sitzt jetzt ganz hoch oben, in diesem Geflecht rund um Justizskandal Fall Priklopil!“

Er wurde ermordet, denn das kann man auch im Innsbrucker Bericht nachzulesen, er wurde nicht von der Lok, oder einem Wagon überrollt!

Die Todeslage Priklopils zwischen den Geleisen... Und S-Bahn fuhr NICHT über ihn hinweg- Schwebebahn?

Die Todeslage Priklopils zwischen den Geleisen… Und S-Bahn fuhr NICHT über ihn hinweg- Schwebebahn?

cartoon©reisingerh.2010

Schaut man sich dieses Bild ganz genau an, so ist der rechte Schuh trotz „überfahren durch den Zug“,  schön links in der Kniekehle,  trapiert, oder?

Staatsanwalt Spitzer meinte:Man könne nicht von einem Bild ausgehen.“ Das ist meiner Meinung nach eine ganz schwache Ansage, denn die Menschen haben ja, Augen im Kopf.

Verwunderlich ist für mich, dass der Bruder von Franz Kröll nun schweigt, der Vater von Kampusch schweigt, die angestrebten Prozesse  noch immer nicht stattfanden,(Kröll gegen StA. Loderbauer) oder wurde alles eingestellt?

Versteckspiel mit Kripo Akten

Dass man unbescholtene ehrenhafte Personen, zum Schweigen brachte, indem man sie angeklagt,gemobbt, eingesperrt hat.

Letzte Anklage, war die des Dr. Johann Rzeszut.

Dr. Adamovich wurde von Sirny geklagt,(Freispruch)

BKA Dr.Haidinger wurde gemobbt und seiner Stellung enthoben.(Er passte nicht in dieses System der Justiz)

Seine Stelle nahm Dr.Geiger wieder ein, der freigesprochen wurde(Rotlichtkontakte und Vorwarnungen gemacht zu haben, vor Razzien) Dr. Geiger der in der Unterwelt bekannt ist und auf einer Hochzeit mit Foto belegt, in diesen Kreisen verkehrte. Aber dann doch frei gesprochen wurde. Wie Bogner der „Saunabesitzer“ der auch ermordet wurde, es hieß ein Giftcocktail sollte es gewesen sein, laut Szene!)

Sauna Affäre -Bogner tot

Richter Wabl wurde von Sirny(Die Mutter von Kampusch) geklagt,

Ludwig Koch (Vater von Kampusch)wurde von Ernst Holzapfel geklagt.

Karl Kröll wurde inhaftiert, um zu diversen Akten, Speichermedien zu kommen, die der Bruder  SOKO Kampusch- Chef Oberst Franz Kröll seinem Bruder hinterließ, mit den Worten:

Sollte mir etwas passieren, so mache du für mich weiter usw..“

Auffällig in diesem Falle ist, dass die einzige Zeugin, mit Einwirkung von RA -Kanzlei Lansky -Ganzger & Partnerdie dazu eingesetzten Polizeibeamten, die Einvernahmen und Gegenüberstellungen soweit manipulierend einwirkten, dass die Zeugin unglaubwürdig werden sollte.

Die Zeugin blieb bis zum Schluss bei ihren Aussagen.

 

Der Fall Priklopil  sollte schon am 15.11.2006 eingestellt werden, daran hatten alle beteiligten wie RA-Kanzlei Lansky&Ganzger hohes Interesse Zum Schutz des Opfers“ Wo das Betreuerteam Dr.Max Friedrich, DSA Monika Pinterits (Kinder &Jugendanwaltschaft Wien) und alle die hier noch involviert waren, wie Dr.Jesionek -Weißer Ring, der angeblich alle Leute organisierte, vieles eingefädelt hat usw. von Anfang an behaupteten: „Kampusch wäre kein Opfer, dieser Fall liege ganz anders!

und viele Ungereimtheiten gibt es in diesem Fall Priklopil bis heute 2016, noch immer!

Hier darf man nicht vergessen dass es auch:

4 ermordete Personen gab.

  1. BH -Offizier in Deutschland auf Rastplatz aufgefunden, (als Selbstmord öffentlich gemacht in seinem Büro!)
  2. Oberst Franz Kröll (Hat sich angeblich mit der Linken Hand erschossen- Selbstmord)
  3. Priklopil (von Lok überrollt -Selbstmord- Ohne körperlichen verlust von Gliedmassen nur einen nicht ganz durchtrennten Hals aufwies!)
  4. Rotlichtgröße, Saunabesitzer,  ermordet aufgefunden(Selbstmord!) Szene sprach von Mord. Da er bestimmt zu viel wußte und vielleicht damit drohte den Ofen hochgehen  zu lassen, wenn er das und das nicht bekommt o.ä..

Hauptfigur-Saunaaffäre -Mordkommission eingeschaltet

Keine Verurteilungen oder Inhaftierung von für mich, sehr Verdächtige Personen, wie Sirny und Ernst Holzapfel (sein Rechtsanwalt Ainedter, sagte im ORF im Zentrum,s.o., dass man seinen Namen schreiben und nennen darf!) Sind diese Personen besonders durch das Kinderschänder Syndikat in Wien geschützt?

Wird ein toller Roman werden.

————————————————————————-
Es sind in diesem Fall Priklopil soviele Vertuschungen -Verwirrungen der Öffentlichkeit passiert, dass man es in Medienberichten lesen kann, welch Widersprüche sie enthalten wie hier:

Entführer von Natascha Kampusch hatte keine Komplizen…

Entführer von Natascha Kampusch hatte keine Komplizen“>Entführer von Natascha Kampusch hatte keine Komplizen
—————————————————————————————————————————————————–

Die einzige Zeugin der Entführung blieb auch in Innsbruck bei ihrer,das erste Mal !998 getätigten Aussage. Bis 2006 2010, 2012 machte sie immer wieder die gleiche Aussage von 2 Entführungstätern… Priklopil und sein „unbekannter“ Fahrer!

Die einzige Zeugin der Entführung

—————————————————————————————————————————
Die MEDIEN im Fall Priklopil:
Die Medien durften nur das schreiben was ihnen die Justiz bzw. die Staatsanwälte diktierten…Manche Zeitungen schrieben anfangs als Aufklärend und am Schluss gaben alle klein bei, wissen sie alle auch zuviel und haben deshalb sich dem Kinderschänder -Kinderschänder -Ring-Mitgliedern, von Wien gebeugt, wie die Justiz? Wurden einige Journalisten bezahlt, oder bedroht?Dass sie  plötzlich nicht mehr im Sumpf von Wien schnüffelten, was ja ihre Aufgabe wäre, Sachen auf den Grund gehen.

Priklopil wird wahrlich das kleinste Rädchen gewesen sein in diesem Wien erschüttern lassenden Kinderschänder-Sumpf! Indem so scheint es immer noch, auch die Justiz eine besondere Rollte spielt, ist eine Vorlage für mein nächstes Buch vielleicht.

 

Hatte Wolfgang Priklopil einen Auftrag?

Tolle Aussagen vom Bruder des ermordeten SOKO Chef Franz Kröll…

Hatte Priklopil einen Auftrag

————————————————————————————————————————————-

Hat uns Natascha Kampusch angelogen?

Vater Ludwig erhebt große Vorwürfe

Auch er ist verstummt! Warum?

Vater erhebt schwere Vorwürfe, hat Natascha Kampusch uns alle angelogen

———————————————————————————————————————-

Welcom in Priklopils house

Beachten Sie jede Kleinigkeit, auch die Bekleidung die da zu sehen ist. Und den Ausschnitt mit dem Hochbett, da gab es doch den Zeugen Vogl, der von der gleichen Beobachtung, aber ganz anders es  im Internet vorfand. Er hatte eine Videoaufnahme im Internet gefunden:

Da war ein Kameramann, denn man nicht sah, aber anhand der Aufnahmeweise man es so erkennt und einer hob die Decke zum Kind auf, das laut Vogl Natascha Kamusch gewesen sein soll!

Er wurde als Trottel abgetan! Aber das BKA Wiesbaden versandte Beweise der österreichischen Kriminalpolizei, Soko Kampusch, oder dem zuständigen Staatsanwalt Pleischl die Sachen die Vogl hatte und im Internet auch veröffentlicht hatte.(Verschwand inzwischen wieder schnell. Auch von Vogl hörte man nichts mehr!

  • Wie alt war Kampusch und wem passt dieses Kostüm noch mit 18Jahren das da unten vorgefunden wurde?
  • Und der Tressor- bzw. dessen Tür ging nur von innen zum zumachen. Also Proklopil konnte Natascha Kampusch gar nicht einsperren, sie musste sich selbst einsperren.

Oder sehen Sie das anders?

Welcom in Priklopils House

——————————————————————————————————————————————————-
Der Priklopil Fall ist ebenfalls nicht aufgeklärt, die Hunde haben angeschlagen im Garten von Priklopil, aber die Grabungen wurden abbrupt abgebrochen auf Befehl von höchster Stelle…
Ernst Holzapfel in Betrugsverdacht frei gesprochen, stinkt zum Himmel!!!

Natascha kampusch syndrom...

Natascha Kampusch Syndrom
————————————————————————————————————–
Die toten Zeugen im Fall Marc Dutroux…
TEIL 1

Die Toten Zeugen im Marc Dutroux Fall

———————————————————————————————————————————–
Marc Dutroux Fall:
TEIL 2
Die toten Zeugen im Fall Marc Dutoux

———————————————————————————————————————————–
Wir wissen aus den Medien, dass Priklopil als Exhibitionist seine Karriere als Sextäter1978 begann…
Ein weiteres Opfer gab es vor Kampuschs Entführung schon…

Das 2.Opfer von Priklopil
————————————————————————————————————————————

Staatsanwälte haben wichtige Hinweise nicht beachtet, sie übergangen, warum? Es sind nicht zu übersehende Wegschau Aktionen hier passiert wo die Vertuschung schon von Anfang an am ersten Tag zu stinken begann…

Staatsanwälte hatten wichtige Hinweise nicht

———————————————————————————————————————
Beweise wären verschwunden, bestätigten das FBI und der BKA Chef Zierke…

Kampusch Story

———————————————————————————————————————————————–
Der Fall Priklopil ist dem von Marc Dutroux total ähnlich… sehr viele Leichen von Leuten die der Wahrheit sehr nahe kamen!!!!
Im Priklopil Fall sind es bis jetzt 4 offizielle Leichen von Aufdeckern…Gefahren für die Oberschicht in Wiens Sexverbrecher-Sumpf.

27 Personen auf ungewöhnliche Weise ums Leben gekommen!

Die toten Zeugen im Fall Marc Dutroux

———————————————————————————————————————–


26. Juli 2015

Filed under: Berichte & Artikel — here @ 14:50

Kritik an dem forensischen Therapieerfolg bei Schwerverbrechern…

Kritik

Forensische Psychiater werden von den Vollstreckungskammern der Strafgerichte auch mit Prognosegutachten für Mörder und Täter anderer schwerer Straftaten beauftragt, wenn es um deren vorzeitige Entlassung aus dem Strafvollzug geht. Da diese zu lebenslänglicher Haftstrafe und zu langen Zeitstrafen Verurteilten bei Begehung der Tat psychisch gesund waren, stellt sich die Frage, warum ein Psychiater geeignet sein soll, bei einem nicht psychisch Kranken eine Voraussage zu treffen, ob dieser nach der Entlassung weitere erhebliche Straftaten begehen wird.

Der frühere Präsident des Oberlandesgerichts Wien, Harald Krammer, sagte zur Presse:

„Die Allmacht des Sachverständigen ist ein notwendiges Übel.“

Und: „Der Sachverständige stellt Augen und Ohren des Richters dar. Dort, wo das Wissen des Richters versagt, schaut er durch die Augen des Sachverständigen. Doch wie uns unsere Augen manchmal täuschen, täuschen uns die geliehenen Augen. Das ist fatal.[3] B. Wager (1989)[4] spricht von einer janusgesichtigen Anstaltspsychiatrie. Damit werde einerseits die Frage aufgeworfen, ob die Methoden Erfolg versprechen oder Scharlatanerie sind, und andererseits, ob sie eine gerechte oder eine ungerechte Behandlung darstellen.

Pollähne (1992)[5] beklagt, dass sich die therapeutischen Behandlungsmodelle der forensischen Psychiatrie in einem fortdauernden Experimentierstadium befänden. Es gäbe keine objektivierbaren Behandlungsmethoden. Die im Bereich der sonstigen Medizin verbreitete Behandlung „lege artis“ suche man besonders in der forensischen Psychiatrie vergebens.

In Bezug auf den Fall Mollath schrieb der Journalist Heribert Prantl im November 2012 in der Süddeutschen Zeitung, der Paragraf 63 des Strafgesetzbuches sei ein dunkler Ort des deutschen Strafrechts. Eine Unterbringung in der Psychiatrie wegen vermeintlicher Gemeingefährlichkeit sei für einen Angeklagten schlimmer als jede Haftstrafe. Der auf diese Art Untergebrachte wisse nicht, ob und wann er die geschlossene Institution wieder verlassen könne. Die von Psychiatern erstellten gerichtlichen Gutachten, die die Gefährlichkeit der untergebrachten Personen überprüfen sollen, seien qualitativ oft „miserabel“. Auch seien psychiatrische Gutachter aus Haftungsgründen immer weniger bereit, ein Risiko einzugehen und im Zweifel werde daher eine hohe Gefährlichkeit prognostiziert. Die Anzahl der Personen, die gerichtlich in die Psychiatrie eingewiesen worden sind, habe sich in den letzten zwanzig Jahren mehr als verdoppelt, dies liege auch an der gestiegenen Sicherheitserwartung der Gesellschaft. Die Justiz gebe immer häufiger einem öffentlichen Druck nach, der von ihr „die rasche Entsorgung von Gefahrenquellen erwartet“.[6] Nach der Freilassung Mollaths im August 2013, schrieb Prantl, der § 63 StGB bleibe ein Paragraf, „der in Theorie und Praxis rechtsstaatlichen Ansprüchen nicht genügt“.[7]

Auch der Hamburger Strafverteidiger Gerhard Strate rüttelte mit seinem 2014 erschienenen Buch „Der Fall Mollath – Vom Versagen der Justiz und Psychiatrie“ an den Grundfesten der Profession. Er schrieb: „Das Urteil des Landgerichts Nürnberg-Fürth vom 8. August 2006 war ein Unrechtsurteil.

Die Anordnung der Unterbringung durch das Landgericht Nürnberg-Fürth war und ist eine Schande der Justiz in Deutschland, nicht nur in Bayern. Das gilt aber nicht allein für die Strafjustiz, sondern auch für die forensische Psychiatrie, die mit einer omnipotenten Weltsicht jede Regung des Andersseins als „Auffälligkeit“ registriert und zu jeder Einflüsterung von Krankheitsbildern in die Ohren vorurteilsstarker Richter bereit ist.“[8]

In einer Rede, die Gustl Mollath am 14. August 2014 anlässlich der Freilassung von Ilona Haslbauer hielt, sagte er: „Es gibt keine Schuld der Welt, dass ein Mensch verdient hätte, in solchen Anstalten gehalten zu werden. Die Extremumstände sind so schlimm, dass sich kein Bundesbürger ausmalen könnte, was das bedeuten kann. Die Verantwortlichen sind sich selber nicht wirklich bewusst, für was sie verantwortlich sind. In einem Land mit der besonderen Geschichte wie die Bundesrepublik Deutschland, dass man sich solche Umstände und Zustände erlaubt, ist unglaublich. Grenzenlos ist es möglich, Menschen ihrer Freiheit zu berauben, grenzenlos ist es möglich, Menschen zu quälen, Tag und Nacht. Es ist keine Änderung absehbar. Man will nur vorspiegeln, den Sinn dieses Unsinns. Man ist ausgeliefert einer Willkür sondersgleichen. Es hilft Ihnen niemand. Es war reines Glück in meiner Sache, dass Öffentlichkeit über Medien realisiert werden konnte. Es ist schlimmer als lebendig begraben.„[9]

In der Rede, die Ilona Haslbauer anlässlich ihrer Freilassung aus der Forensischen Psychiatrie am 14. August 2014 hielt, sagte sie:

Diese Einrichtungen sind von der Außenwelt abgeschirmte Folterhöllen. Es geht hier nicht um Hilfe, es geht hier nicht um Behandlung, es geht hier nicht um Therapie, sondern es geht um Missbrauch und Ausbeutung Abhängiger, durch private Kliniken.

Es geht um Macht und Profit, mit Hilfe von Sklaverei und Menschenhandel. Hier herrschen aufgrund des Naziparagrafen § 63 StGB, und aufgrund fehlender Kontrollen in diesem rechtsfreien Raum, Gewalt, Willkür, Freiheitsberaubung, Einsperren im Zimmer, Isolation, Zwangsfixierung, Zwangsmedikation. Zwangsfixierungen werden immer noch ohne Beisein eines Arztes und nur auf Anordnung des Pflegepersonals und ohne Gefahr für Sicherheit und Ordnung der Station, nur aus Sadismus und Machtgier gemacht. Die Mindestfixierungszeit war dabei drei Tage, oft aber über mehrere Wochen, ohne dass die Patienten selbständig Essen oder auf die Toilette gehen konnten. Dieser Saustall muss endlich ausgemistet werden. Es ändert sich erst etwas, wenn dieser § 63 StGB endlich abgeschafft wird. Abgeschafft und nicht reformiert, denn jede Reform ist nur Kosmetik durch diejenigen, die gegen diese Auswüchse bisher nichts gemacht haben. Wir brauchen einen Paradigmenwechsel.“[9]

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Forensische_Psychiatrie  Textteil – Copy, am 26.7.2015 entnommen

——————————————————————————————————

Sexverbrechern Urteile in Österreich…
Sexverbrechens- Urteile in Österreich

———————————————————————————————————-


22. Juli 2015

Filed under: Berichte & Artikel — here @ 10:12

So zeigt sich die Kinderschänder-Lobby…

So zeigt die Kinderschänder –Beitragstäterschaft, ihr grausamstes Gesicht in den KINDERSCHUTZVEREINEN usw….

 

Die Masken des Triebtäters werden ignoriert!

Die Masken des Triebtäters werden ignoriert!

ZITAT:

„Somit macht sich jeder, der das tut, zum Beitragstäter und Förderer weiterer Sexverbrechen an Kindern!“

Art© Zeichnung reisinger h. 2015

 

Kinderschutzverein „DIE MÖWE“

5 Einrichtungen in Wien und Niederösterreich!

2011: 1.912 betreute sexuell misshandelte- sexuell sadistischer Gewalt ausgesetzter – Kindopfer

2012: 1.635 betreute sexuell misshandelte, sexuell sadistischer Gewalt ausgesetzter –Kindopfer

2013: 2.349 betreute sexuell misshandelte, sexuell sadistischer Gewalt ausgesetzter -Kindopfer

Gesamt in drei Jahren wurden 5.896 Kindopfer im KINDERSCHUTZVerein die Möwe behandelt!

——————————————————————————————————————————-

Was geschah mit diesen 5.896 Kinderschänder?

2005 gab es laut Seminaraufruf, in N.Ö. 5.000 Anzeigen(2004) bei diesem KINDERSCHUTZ VEREIN Die Möwe und Fürsorgevereinen und nur 108 Anzeigen bei Gericht –Prozesse.

Werden so viele Sexverbrecher, von diesen KINDERSCHUTZ-Vereinen vertuscht und zum Verein Neustart weiter gereicht?

NICHT ANGEZEIGT?

Das sind unverantwortliche, Kinder verachtende, entmenschende, sie Re-Traumatisierende Methoden, von diesen Verantwortlichen von Fürsorge und Weißer Ring-OpferKinderschutzvereinen in Österreich.

Diejenigen, die hierNICHT handeln bzw. nicht für die Kinder handeln, dieses Vorgehen, den seelischen Holocaust für die betroffenen Kinder bedeutet. Da sie so hilflos ihrem Peiniger und dessen Rache ausgeliefert werden. Und sie werden nie mehr zu Menschen Vertrauen aufbauen können.

———————————————————————————————————————————–

Der Kinderschutzverein DIE MÖWE,-ÖVP Verein

Vorsitzende Fasselabend -Politikerfrau.

2014 fehlt der Jahresbericht schon, warum? Müssen die Vereine die Zahlen nicht mehr offen legen?

FINANZENBERICHTE!

Jahresbericht 2013…

Finanzbricht 2013

Abrechnung für das Jahr 2013 die Möwe

————————————————————————————————————————————–

Jahresbericht 2012

Finanzbericht 2012

Finazbricht 2012

 

Jahresbericht 2011

2011 Finzbericht fehlt.

————————————————————————————————————————————–

Machen Sie sich selbst ein Bild davon!

 

Hier können Sie selbst nachlesen wie der Kinderschutzverein Die Möwe sich präsentiert!

Jahresberichte

———————————————————————————————————————————–

So tritt die Kinderschänder Lobby zum Vorschein!

 

Dieses NICHT HANDELN hat System und macht so die Verantwortlichen zu Beitragstäter und Nutznießer von Sexverbrechen! Das kann man nicht mehr leugnen!

Nicht Handeln, nicht anzeigen von Sexverbrechen an Kindern ist:

  • Das wissentliche Dulden, fördern von weiteren Sexverbrechen an Kindern!

Und davon können sich heute diese Kinderschutzvereine und Kinderschutzorganisationen, von Österreich, sowie Fürsorgeämter, Weißer-Ring-Opfervereine usw. nicht mehr freisprechen. Da sie sämtliche Hilfe den Kindern so verweigern! Nur Nutznießer finanzieller Art und gesicherten Arbeitsplätzen ihre Interessen sich orientieren!

Bei den Sextäter verherrlichenden Vereinen wie MÄNNERVEREINE, Imperium Neustart kath. Kirchen Vereine für Sextäter usw. sind hier genauso Nutznießer an Sexverbrechen an Kindern, da es die stärksten Klientenzahlen sind, die alle Vereine vorweisen können!

VEREIN NEUSTART braucht seine Daten nicht offen legen! Warum nicht?
Das Justizministerium reagierte auf meine Frage: „Was das Justizministerium dem Verein Neustart so zahlt, im Jahr?

Kam die Antwort: „Das ich doch Verständnis haben sollte, dass sie mir das nicht sagen können, da sie mit dem Verein Neustart einen VERTRAG haben! (Ein SCHWEIGEABKOMMEN?)

——————————————————————————————————————————–

Wie Kinderschutzzentren sich verweigern….

Wie Kinderschutzzentren sich verweigern

——————————————————————————————————————–


20. Juli 2015

Filed under: Aktuelles,Wie müsste Hilfe aussehen? — here @ 16:47

Wie Kinderschutzzentren sich verweigern…

 

62.727 Kindopfer unbekannt in Österreich trotz Urteilen, weil Opfer nicht öffentlich sich der Ächtung preis geben...

62.727 Kindopfer unbekannt in Österreich trotz Urteilen, weil Opfer nicht öffentlich sich der Ächtung,aussetzen…

cartoon©reisingerh.2014

 

Foto:© reisinger h.

…und die Gesetzgebung beeinflussen und erpressen….

 

Was Kinderschutzzentren Ihnen

…liebe Eltern, verschweigen, sind die Sextäter, die NICHT von ihnen angezeigt werden…Und als tickende Sex-Bomben irgendwo sich in Tirol befinden, oder umgezogen sind, irgendwohin! Das sind die Beitragstäter, die Deals mit Sextätern machen, mit:

  1. Entweder du machst jetzt freiwillig Therapie beim Verein Neustart, oder Männerverein,
  2. Oder wir müssen Sie der Staatsanwaltschaft, übergeben…

Wer glauben Sie, nimmt als Sexverbrecher, dieses tolle Angebot, der Kinderschutzzentren, der Fürsorge usw. nicht sofort an?

———————————————————————————————————————————–

Das Jahr 2012 waren es folgende Zahlen:

…2.641 Sexualverbrechen wurden ihnen gemeldet…

Jahresbericht 2012

Der größte Teil der Hilfesuchenden Kinder &Jugendlichen sind Opfer von sexueller Misshandlungen- sexuell sadistischer Folter und Gewalt.

 

Prozessbegleitungen wurden 2012 folgende gemacht:

… 80 Fälle mit Kindern u. Jugendlichen zu Gericht begleitet

 

Prozessbegleiung 2012 Tirol

Prozessbegleiung 2012 Tirol

Also wurden hier 2.561 Kinderschänder der Öffentlichkeit verschwiegen… und sind gefährliche Dunkelziffer- tickende Sexverbrecher- Bomben!

——————————————————————————————————————————–—-

Im Jahr 2013 wurden:

…2.784 Kinder und Jugendliche wegen Sexverbrechen betreut…um 143 Fälle mehrbetreut…

 

 

Beratungsbericht-Kinderschutzzentrum, Jahr 2013, Tirol

Beratungsbericht-Kinderschutzzentrum, Jahr 2013, Tirol

Prozessbegleitung Tirol:

87 Kinder begleitet

 Prozessbegleitung Tirol 2013

Auch hier sind der Öffentlichkeit 2.697 Sextäter von den Kinderschutzvereinen Tirol, verschwiegen worden und bleiben geschützte, tickende Sexverbrecher –Bomben, als Dunkelziffer.

Und das machen Menschen, die vorgeben Kinder zu schützen vor Sexverbrechern…Diese Zahlen zeigen auch, dass die Sexverbrechen nicht zurückgehen, sondern immer mehr werden.

Und hier 5.258 Sexverbrecher so vertuscht wurden, keinen Richter zu Gesicht bekamen, im Land Tirol, von sogenannten „KINDERSCHÜTZERN“,kann man das noch verstehen? Diese Sextäterlobby,  vertuscht in zwei Jahren der Tiroler Bevölkerung!

Das sind auf Österrich umgelegt circa 73.612 vertuschte Kinderschänder, die irgendwo leben und nur den Kinderschutzzentren bekannt sind. Keinen Eltern, die von diesen Hilfsvereinen vor den Kinderschändern gewarnt werden müssten, wenn sie wissen, wo sie leben!

Ich mache mir die Arbeit für Sie, liebe Eltern, damit Sie sehen, wie die Sextäter –Schützer arbeiten. Und sich fürstlich belohnen lassen von uns, Steuerzahlern!

Tirol weißt die Subventionen nicht aus. Müsste es aber!

—————————————————————————————————————————–

Auf meiner weiteren Recherche kam ich zu folgendem Link, der bestätigt, was ich immer den Kinderschutzvereinen vorwerfe: Sich gegen eine Anzeige und Meldepflicht zu verwehren!

Und so die Hilfe, den Kindern die in großer seelischer Not, diesen Weg zur Fürsorge und den „KINDERSCHUTZVEREINEN“ wählen, verweigert wird!

Gegen die Ausweitung der Auskunftspflicht

Die BEGRÜNDUNG:

  1. Die Österreichischen Kinderschutzzentren weisen daher eindringlich darauf hin, dass jegliche Verschlechterung des Vertraulichkeitsschutzes eine

Gefährdung unserer Arbeit darstellt.

  1. Wir fordern die VertreterInnen der im Parlament vertretenen Parteien daher auf, die oben erwähnten § 6 Abs 3 und 4 aus dem Gesetz zu streichen,
  2. Um die wichtige Arbeit der Kinderschutzzentren auch in Zukunft sicherstellen zu können.
  3. Bleibt das vorliegende Gesetz unverändert, besteht die große Gefahr, dass von Gewalt betroffene Kinder und Jugendliche nicht mehr die Hilfe von Beratungsstellen in Anspruch nehmen und so in Zukunft Opfer ungeschützt bleiben.

 

————————————————————————————————————

 

Wie man den SCHUTZ für Kinder, so begründet, ist unfassbar, denn es geht diesen Vereinsinhabern, wie man hier lesen kann nur:

  • Um den Fortbestand (Punkt 1) des gesicherten Arbeitsplatzes, dem guten Einkommen, dass darauf reflektiert,
  • Kinderschutz wird durch die Streichung der Anzeigepflicht und Meldepflicht absurdum geführt (Punkt 2)
  • Erneut wird darauf hingewiesen, wenn es keine Sexverbrechen an Kindern mehr gibt, der „Kinderschutz-Verein“ Österreich weit, nicht weiter bestehen würde.(Punkt 3)
  • Die Angst, dass Kinder &Jugendliche ohne diesen „Kinderschutzzentren“ ungeschützt sein würden, trifft nicht zu, da sie bei der Polizei anzeigen können. Die „Hilfe“, so wie sie oben, beschrieben, bei den „Kinderschutzzentren“ nicht vorhanden ist. Und von Schutz für Kinder so keine Rede sein kann, wenn die Verantwortlichen der „Kinderschutzzentren“ ihre Peiniger gar nicht anzeigen, wollen.

 

Und somit muss ich, euch Eltern wieder sagen, so gibt es keinen SCHUTZ für KINDER, wenn das staatlich gesponserte System, zum SCHUTZ der Sexverbrecher ihre Arbeit tätigt!

 

————————————————————————————————————————————–

Und hier ist die Antwort vom BMWfj 2013

Kinder und Jugendhilfegesetz-Antwortschreiben BMWfj

 

Also das Verschweigen von Sexverbrechen, hat staatliche sowie juristische Deckung!!!

————————————————————————————————————————————

In N.Ö. gab es 2005 öffentliche Zahlen da es ein Seminar gab, wegen „der Anzeige von Sexverbrechens Fällen an Kindern!“

Hier gab es 5000 Meldungen, Anzeigen, bei den „Kinderschutzzentren“ – „Die Möwe“ und Fürsorgeämtern:

Davon gab es nur 108 Anzeigen die an die Polizei oder Staatsanwaltschaft weiter geleitet wurden.

4.892 Kinderschänder wurden vor Prozessen bewahrt, bleiben der Öffentlichkeit wissentlich verborgen.

Aber diese Sextäter sind nach wie vor noch eine große Gefahren für die Kinder, dass darf man nicht vergessen!

Und solange der SCHUTZ für die Kinderschänder von allen Vereinen, auch denen die „KINDERSCHUTZ“ -„Zum Wohle von Kindern“- „Opfervereine“- „Kinder & Jugendanwaltschaften“ so handeln, machen sie sich wissentlich zu Sexverbrechen- Förderer und Beitragstäter, da sie so weitere Kinder riskieren Opfer, von diesen uns unbekannten sexuell sadistischen Triebtätern zu werden.

—————————————————————————————————–


Filed under: Aktuelles,Wie müsste Hilfe aussehen? — here @ 14:00

VORTRÄGE für…

 … Interessierte Menschen an dieses Thema sexuelle Misshandlung-sexuelle Gewalt!

Ich biete realitätsnahe  VORTRÄGE zum Thema:

Sexuelle Misshandlung- sexuell sadistische Folter-Gewalt an Kindern, ausgeführt, an!

…interessierte Menschen, wie:

Universitäten, Studenten, Pädagogische Ausbildungsstätten, Sozialberufe, Elternvereinen-Elternabende an Schulen, Menschen deren Interesse dazu vorhanden ist!

INFORMATION & AUFKLÄRUNG durch mich, als  Ex-betroffene Person.

KINDERSCHUTZ und wie Kinderschänder heute vorgehen!

Für:
Lehrer, Psychologen in Schulen, Fürsorgeverantwortliche, Kinderschutzvertreter, Weißer Ring,  die Fachwelt, Studenten, Sozialarbeiter, Eltern.

 

Das versprach ich mir 1994…

Foto©privat 2016

Ich biete für Elternabende für Elternvereine Vorträge, aber auch für Universitäten, für Pädagogische Berufe, Sozialberufe und Schwesternschulen an und Menschen die daran interessiert sind!

Ich stehe Studenten für Interviews zur Verfügung, wenn sie Mag. Arbeit zum Thema, machen, oder ihren Dr. Titel.

Nur für erwachsene Personen bestimmt!

Ein Vortrag der anderen Art, aus dem Blickwinkel der betroffenen Menschen! Ich spreche von eigenen Erfahrungen als Kleinkind und Kind bis 14Jahre und später als erwachsene Frau von Vergewaltigungen, seelischen Misshandlungen und Folter sowie schwerer sexuell sadistischer Gewalt.

Wie ich es schaffte mich sehr früh aus der Opfer Rolle zu befreien undich mich daher für den Schutz von Kindern bis heute seit 1994 einsetze, in Medienberichten, in ORF -Sendungen von 1998 an immer wieder präsent war und bin bis  jänner 2015.

Ich bin Buchautorin: Meine Biografie: TOTE KINDERSEELE Mein Weg zurück ins Leben

2.Auflage 13.11.2014,  beim MV -Verlag Bauschke Kärnten erneut verlegt.

Mein Weg zurück ins Leben

Mein Weg zurück ins Leben

Mehr darüber hier!

Reisinger Hermine

Ich bringe anhand einer Opfer- Peiniger- Dokumentations Verfilmung vom ZDF- 37•  (Wo ich die schriftliche Erlaubnis bekam, für meine unentgeldliche Aufklärungsarbeit das Video verwenden- gebrauchen zu dürfen)

Video: 29Min.

„Sara, das Mädchen und die Kinderschänder“.

Um Ihnen einen Einblick in die Vorgangsweise der heutigen Sexualstraftäter aufzuzeigen und wie Kinder, in unserer Umgebung, von Kinderschänder-Ring-Mitgliedern, weiter gereicht werden und danach im Internet am Kindopfer- Pranger der weltweiten Kinderschänder-Ring-Mitglieder Webseiten, sich wiederfinden. Also über ihren Tod hinaus noch als Wichsvorlagen dienen müssen und als neue Idee für diejenigen die noch Hemmungen hatten. Denn je brutaler die sexuell sadistische Tatfolge umso höer steigt der Peiniger auf.

Videoabend!

——————————————————————————————————————–

Zu Bezahlen wären:

  • Übernachtung, (falls auswärts, und ich nicht mehr am gleichen Tag es schaffe zurückzufahren)
  • Fahrtkosten, von Zug und Bus. da ich bewußt, kein Auto habe .

Wenn Sie interesse haben, bitte ich Sie sich bei mir zu melden!

e-mail:

reisingerh@xpirio.at

—————————————————————————————————–

Nach schwerer Krankheit und Genesung bekam ich aus Tirol eine Anfrage, von den österreichischen Kinderfreunden -der Familienakademie Innsbruck, wegen einem Vortrag!

Privat Reisinger Hermine

Mein Vortragsabend in Grinzens- Tirol, war trotz  Schneefall besucht worden.

Es ist nach wie ein Tabu-Thema: sexuelle Misshandlung- Gewaltverbrechen…

Man sucht nach gutem Schutz für die eigenen Kinder und die Kinder der Freunde und Nachbarn.

Leider gibt es diesen nach wie vor in Österreich nicht. Leider musste ich auch das diesen Besuchern klar machen! Denn solange die Sextäter die Best, Geschützen Kriminellen sind,

kann es keinen Schutz für Kinder geben!

Ich stehe auf dem Standpunkt, es kommen zu einem Vortrag von mir Menschen, die sich für dieses Thema interessieren, Eltern, Väter und Mütter, die am Ende des Vortrags mir sagten: „Dankeschön, es war für mich sehr interessant. Es fragen sich auch diese Menschen, warum so wenig Interesse besteht von einer betroffenen Frau, AUTORIN & Aktivistin  INFORMATION & AUFKLÄRUNG zu erfahren, die so noch niemand ihnen ermöglicht hat.“

Warum die Sextäter, so wenig Strafe bekommen?

Meine Antwort:

Ja, wenn in der Justiz Sextäter Unterschlupf haben, darf man von ihr sich nichts erwarten.  Ja es gab viele Fragen wo ich Antworten darauf auch hatte.

Lag es an der Bewerbung, oder am schlechten Wetter, das wissen wir nicht, aber es mag sein so wie es ist. Für mich war es ein schöner Abend, der auch für mich wieder mit gutem Gewissen zu Ende ging und ich weiß, dass meine Worte bei diesen Vortragbesuchern, auf fruchtbaren Boden fiel und vielleicht so eines Tages Früchte tragen wird.

Es war ein schöner Ausflug für mich in die Bergwelt Tirols Axams ein netter Ort, ein nettes Hotel und die Berge rund herum! Bei Sonnenschein fuhr ich heute wieder nach Hause.

Mit einem herzlichen Dankeschön für die Einladung der Familienakademie der öst. Kinderfreunde

 

Landesorganisation Tirol, der Kinderfreunde!

Kinderfreunde-Grinzens

Herrn Andreas Ablinger

Herrn Marc Dieser

Herrn Kurt  Naschenweng

———————————————————————————————————————————–

 

WANN?

Am 7.Nov. 2016 um 19:30 bis 21:30

halte ich einen Vortrag unter dem Titel:

GEH NICHT MIT FREMDEN MIT…

Und Untertiteln zum Thema Mehr Schutz für Kinder vor Sexverbrechern.

GEH MIT KEINEM FREMDEN MIT

Ein Tatsachen Video zu diesem TABU-THEMA SEXUELLE MISSHANDLUNG- SEXUELL -SADISTISCHE QUÄLEREI-FOLTER UND GEWALT!

Wie Sexverbrecher heute vorgehen! Wird hier sehr schön gezeigt und dass Mütter, wenn es der Beruf von ihnen, für den Sexverbrecher so schön ergibt, dass er ungestört seinem Trieb, seinem Sadismus usw. nachgehen kann! Z.B. Nachtdienst einer Krankenschwester.
———————————————————————————————————————————-

Im Herbst 2014 hielt ich 2 Vorträge auf Anfrage von Educar-Seminarhotel Ossiachersee-Treffen, für in Ausbildung stehende Menschen in Sozialberufe.
Seminarhotel Educar Treffen

————————————————————————————————————–
Am 15.Juli 2015 um 18h gab ich ein Interview einer Studentin der Alpe Adria Universität Klagenfurt für ihrer Master- Arbeit!

Auch diese Studentin(name bekannt und nachweisbar) bat mich, trotz Verurteilung, weiter zu machen, es sei so wichtig was ich mache, für die Gesellschaft und um so manchem betroffenem Menschen Mut zu machen, es so wie ich, zu schaffen!

Sie meinte, was ich ihr hier erzählte, wäre für ihre Arbeit sehr aufschlussreich gewesen, auch, was die Sextäter anbelangt und den Umgang mit ihnen. Sie habe vieles gar nicht gewußt.

—————————————————————————————————————————–

Die Einladung:

Am 4.11.2015 in der Krawanserei -Starthilfe  um 19h

VORTRAG: „KINDERSCHUTZ“- und wie Sextäter vorgehen…

Thema: Sexuelle Misshandlung-Gewalt  an Kindern

Gibt es Kinderschutz? Und wie Kinderschänder heute vorgehen und das Umfeld manipulieren. Können Sie anhand eines Videos erleben. ZDF Ausstrahlung 2003

Termin:

4.11.2015   19h

Ort: STARHILFE

Lederergasse 35

9500 Villach

Zielgruppe:
KindergärtnerInnen, Jugend-BetreuerInnen, LehrerInnen, PädagogInnen, Behinderten-BetreuerInnen, Eltern, Kinderschutzvereine und Fürsorge!

Kosten:
Freiwillige Spenden,

Vortrag von Hermine Reisinger

Foto: Helmut Strauß

Autorin:

TOTE KINDERSEELE Mein Weg zurück ins Leben,

Fachfrau  in punkto Sex als Ex-Prostituierte

Selbst erfahrene  Betroffene  von sexueller körperlicher seelischer Misshandlung-Folter und Gewalt.

 

Wir laden herzlich alle Menschen dazu ein, die Interesse an dem Wohlbefinden von Kindern haben!

STARTHILFE und Autorin Hermine Reisinger

 

——————————————————————————————————–
2010 begann ein Alpe Adria Universitäts- Projekt mit zwei Studenten einer Frau und einem Mann, die ihre Mag. Arbeit auf meine Biografie ausgerichtet gemacht haben.

Als Dankeschön bekam ich ihre Diplomarbeiten geschenkt.

Diplomarbeit Elisabeth Maier

Diplomarbeit Maier

Diplomarbeit Maier

Diplomarbeit Rolnd Ressmann

IMG_4401 (225x300)

Und diese Arbeiten wurden unter Univ.MMag. Prof. Dr. Jutta Menschik Bendele gemacht.

Frau  Univ.Prof.Maga. Dr.Jutta Menschik -Bendele

Sie war auch meine Mentorin für mein Buch: TOTE KINDERSEELE erste Ausgabe  2011 gewesen. Sie hat mit mir intensive Arbeit geleistet und  die Textfülle, die es gab, in ein Buch vereinfacht. 2.Auflage beim Memoiren Verlag Bauschke Kärnten

Frau Prof. MMag: Dr. Jutta Menschik -Bendele, schrieb auch das Nachwort im Buch.

Bestellungen bitte: Memoiren Verlag

Memoiren-Verlag

—————————————————————————————————————-

Meine Öffentlichkeitsarbeit im ORF:

ORF -Club 2 5.9.2012
Was tun mit Sexualstraftäter: Experten diskutieren hier diese Thematik…

Was tun mit Sexualstraftäter

————————————————————————————————————————————–
Babys, Kleinkinder und Kinder in den Fängen von kriminellen Kinderschänder-Mitglieder-Ringen gehandelt, angeboten und auf Videos zu Geld gemacht werden…

Wehrlos im Netz…

Wehrlos im Netz

————————————————————————————————————————————-

 


Filed under: Wie müsste Hilfe aussehen? — here @ 10:24

Ein effektiver Schutz für unsere Kinder…

 

SCHÜTZEN wir gemeinsam endlich unsere Kinder…

 

 

Nur INFORMATION & AUFKLÄRUNG der Eltern, Lehrer, Kindergärtnerinnen, Sportvereine usw. über die Gefahren für unsere Kinder durch Kinderschänder führt zur Wachsamkeit und sensibleren Umgang, mit dem Thema sexuelle Misshandlungen- Gewaltverbrechen an Kindern.

Beispiele: die Skandale sind und so verboten gehören und erneut bestraft. Da die GEFAHR für neue Kind- Opfer von Sexverbrechen, vorprogrammiert sind.

 

Salzburg: Lehrer wurde mit Berufsverbot belegt, er zog nach O.Ö. UND KANN DORT UNTERRICHTEN!

 

Vöcklabruck: Arzt als Bubenschänder, wurde Berufsverbot ausgesprochen, er hat sich in Bayern, niedergelassen.

 

Kinderschänder ändern ihre Namen,

…indem sie Frauen heiraten und ihren Namen annehmen. Oder als alleinstehender Kinderschänder einfach so seinen Namen ändern lässt. Damit sie nicht mehr mit den Sexverbrechen in Verbindung gebracht werden können.

Vereine sprechen immer vom Vorbeugen, im Grunde liebe Leser, sprechen sie aber davon wenn das Kind schon im Brunnen liegt und nur mehr Nachbetreuen können. Wenn man sich als Eltern zu wenig darum kümmert, was Kinder im Internet sich anschauen, auf welchen Seiten sie sich befinden und mit wem sie chatten, so haben es KINDERSCHÄNDER ganz leicht! An Ihre Kinder ran zu kommen und sie mit Fotos von ihnen zu erpressen!!! Um damit zum Ziel einer realen Vergewaltigung oder noch schlimmeren Sexverbrechen zu kommen!

Sextäter lieben arrogante, ignorante Eltern, die glauben was Kinderschänder Lobbisten ihnen erzählen, an Schulen z.B.: „Mein Körper gehört mir!“ „NEIN SAGE TONNE“ usw…. Das sind Projekte die in den USA 1968 ins Leben gerufen wurden 1974 nach Deutschland geschwappt sind und als Hilfe für Kinder einem Sexverbrechen so zu entgehen, verbreitet wurden bis heute gibt es sie noch an Schulen!

Frühsexualisierte Aufklärung im Kindergarten und Volkschulen würden zum SCHUTZ vor Kinderschändern beitragen, das ist ein Irrsinn, was sich heute Eltern alles einreden lassen ohne je darüber nachzudenken, was das aus ihrem Kind macht.

Wir hatten 2010 – 607 Kinder-Sextäter und jugendliche Sextäter, letztere waren, aber nur 98 Jugendliche, d.h. Strafmündige Sextäter!

509 Kinder die Kinder sexuell misshandelt, oder sexuell sadistische Gewalt und Folter angetan haben!

Sollte uns das nicht zu denken geben? Oder sind wir gewillt abartige Sextäter so vom Kleinkind angefangen, uns Kinder-Kinderschänder heran zu züchten, haben wir noch zu wenige Sextäter in unserem Land?

Sie werden mir antworten

  • woher soll ich die Zeit nehmen,
  • Die Kinder haben doch Internet auch am Handy usw.
  • bei vielen diesen Errungenschaften kennen wir uns gar nicht aus,

Dann wird es Zeit sich der neuen Zeit rasch anzugleichen, denn die Gefahren von Kinderschändern kommen schon lange Jahre vom Internet in ihr Privatleben sprich: Kinderzimmer, Wohnzimmer, wo immer Sie einen Internetzugang haben! Als Anbahnungsort-Kinderchat vor und nicht mehr vor Schulen, Spielplätzen, Kindergärten es sich abspielt, ja? (VERALTERT)

So wie die Schulprojekte aus dem Jahre 1974 „MEIN KÖRPER GEHÖRT MIR” aus einem Kinderschänder Hirn entsprungen in den 68iger Jahre in den USA…

Alle Eltern sind verpflichtet sich am Computer auszukennen, denn das ist der Anfang von SCHUTZ für Kinder vor Internet -Kinderchat- Sextätern das Kind zu schützen. Zu schauen wer mit meinem Kind postet. Leider zwingen uns die Kinderschänder solche Maßnahmen zu ergreifen und schränken so das Leben unserer Kinder aber auch von uns Eltern ein, da sie in unser Wohnzimmer eindringen.

KINDER UND DIE GEFAHREN IM INTERNET FÜR SIE

FUSSSCHRITTE ….aus einem Internetchat ein Beispiel von einem Polizeibeamten… Ich gebe es Ihnen weiter, da ich es sehr wichtig finde um Eltern zu

INFORMIEREN UND AUFZUKLÄREN…

 Kinder sind auch im Internet in Gefahr

Aber wenn wir die Gefahren, die von Kinderschändern ausgehen ernst nehmen liebe Eltern, Experten, Lehrer, Uni -Professoren, so haben wir eine lange Liste, wo unsere Freiheit brutal beschnitten wird durch Kinderschänder!

  • Wir haben keine Ahnung wo ein Kinderschänder lebt, da er geschützt werden muss, vor uns, unserer Lynchmeute, (Was sich noch nie bestätigt hat) so ist der Tenor in den Fachkreisen und Kinderschänder-Lobby.
  • Ja es mag zu einzelnen Übergriffen auf Kinderschänder, Vergewaltiger und Mitwisser kommen, von Opfern, oder Verteidiger die wir auch jetzt haben.
  • Neuester Fall Italien: 16Jährige behauptete von einem Roma vergewaltigt worden zu sein, so brannten Italiener von deren Umfeld ein Roma Dorf nieder! Ein junger Mann in Wien hat einem Vergewaltiger seiner Freundin in Wien der frei herumlief eine Abreibung verpassen wollen mit 2 seiner Freunde, er kam dabei zu Tode. Ja, das haben wir alles trotz SCHUTZ für die Kinderschänder.
  • Wir Opfer wissen wo die Peiniger leben!
  • Sie grinsen vom Internet runter sind in politischen Positionen usw. dass sich hier Wut und Aggressionen aufschaukeln können ist verständlich, wenn man das Leben der Betroffenen betrachtet, meinen Sie nicht auch? Wenn in Österreich Kinderschänder -Ring- Beteiligte nicht bestraft werden, sondern belohnt. Usw…
  • Wenn ich jemandem etwas antun will, kann mich nichts abhalten, da ich mich von der Justiz echt verarscht fühlen muss als betroffener Mensch!
  • Aber wie man sieht, sind die Betroffenen keine Mörder, keine Rechtsbrecher die solche Rache üben, sondern in den meisten Fällen die Aggressionen GEGEN SICH SELBST u. seiner VERNICHTUNG WIDMEN durch Selbstmordversuche, durch Drogen& Alkoholkonsum u. ä.
  1. Der Staat liefert Fürsorgekinder (den leiblichen Eltern abgenommene Kinder) Kinderschändern frei Haus, sogar ein Gütesiegel bekommen sie bei den Elternseminaren, wenn sie die Prüfung bestehen, als alleinerziehender Pflegvater. Wer besteht diese Prüfung so bravurös wie ein Kinderschänder, niemand meine Damen und Herren! Da die Kinderschänder das Feeling für Kinder haben. Wie eine Schlange den Frosch anvisiert, so der Kinderschänder, als sicheres Ziel das Objekt – die Ware- Kind im Auge hat.
  • Leibliche Eltern müssen Angst um ihre ihnen abgenommen Kinder haben, da sie keinen Einfluss mehr auf deren weiteres Leben haben, sondern die Fürsorge!
  1. Kinderschänder, dringen ungeniert in unsere Privatsphäre beim Baden am See oder Meeresstrand mit unseren Babys und Kleinkindern ein, indem sie sie filmen und ins Internet stellen, in sexuell antörnenden Posen.
  • Vielleicht sich in einem Anfangschat von Kinderschänder -Ringen im Internet auf den Kindopfer-Prangern, eine Eintrittskarte in den Kinderschänder- Mitglieder-Markt mit Ihrem Baby am Strand geholte?
  • Sie merken das nicht, aber Ihr Kind wird für immer zur weltweiten Wichsvorlage für sexuell sadistisch abnorme Sexverbrecher.
  • Wollen Sie das? Nein, dann passen Sie auf wer Ihre Kinder fotografiert und löschen sie diesem Mann diese Bilder! (Mit Polizeiverständigung natürlich!)

4.Kinderschänder begegnen uns überall, vielleicht hat einer Ihnen heute die Hand geschüttelt und mit Ihnen sich sehr gut unterhalten, denn sie sind wie Chamäleons sie gleichen sich super an und sind sehr gute Psychologen und Trickser.

5.Sie bewegen sich in hochrangigen Polizei- Politiker- Akademiker- Kreisen in unserer Gesellschaft und holen sich arme Kinder zum Vergewaltigen sadistisch zu foltern usw…Wir lesen es täglich in den Medien, Österreichs Medien haben nun den Order mehr über vergewaltigte Frauen zu berichten, als über Kinder habe ich den Eindruck, damit das Thema etwas verschwindet, oder?

  1. Kinderschänder werden in der kath. Kirche weiter in ihren Reihen behalten über 2000 gemeldete Fälle davon wurden einige gleich abgelegt aber die Beschuldigten z. Teil vor Gericht gestanden Priester, Kardinäle, Bischöfe werden nur versetzt, man liest nichts über 2000 Entlassungen aus der kath. Kirche, was ja die Gefahr nicht bannen würde in den Internaten und Heimen und Jugend & Kindervereinender kath. Kirche. Der Papst Benedikt XVI hält den SCHUTZSCHIRM über sie die in Sünde gefallen waren. Er hat auch gar nichts gegen Sex mit 12 jährigen, das ist im Vatikan gesetzlich erlaubt.
  • Wenn man bedenkt wie viele Eltern noch immer ihre Kinder auf Internate der kath. Kirche schicken, ohne Angst zu haben, eine zerstörtes Kind bzw. Jugendlichen, oder Erwachsenen zurück zu bekommen? Für mich rätselhaft wie man solche Gefahren ausblenden kann und mit den Kindern russisches Roulett gespielt wird. Denn Kinderschänder hören nicht auf, so lange sie genügend Frischfleisch bekommen und das ist in Internaten und Heimen eben auch der Fall!
  • Wenn Buben Selbstmord machen und aus den Fenstern eines Internates springen, so können Sie ruhig auch sexuelle Gewalt an dem Buben in Betracht ziehen, bei der Suche nach dem Selbstmordgrund.
  • Wir sind überall mit Kinderschändern umgeben, in Sportvereinen genauso wie bei Ferienlagern, auch von der kath. Kirche.
  1. Kinderschänder haben eine sehr große Lobby von Politikern, Grüne Partei (Cohn Bendit der Guru der Kinderschänder uneinsichtig))ist hier Vorreiter, Datenschützern angefangen, bis hin zur Justiz, (Die Kinderschänder in den eigenen Reihen duldet) und daher heißt es für Eltern, gut auf unsere Kinder aufzupassen!

8.Kinderschänder suchen sich nur Berufe wo sie mit Kindern in Berührung kommen wie Lehrer, Kindergärtner, SOS Kinderdorfbetreuer, Kinderärzte, Kinder &Jugendpsychiater (Wurst ein in Österreich mit höchsten Ehren ausgezeichneter „EXPERTE” es gab eine Obrigkeitshörigkeit, seine im dadurch verliehene Macht die auch zur Vertuschung von unüblichen Untersuchungszeiten im Klagenfurter Kinderpsychiatriebetrieb führte!) Einer seiner Mitarbeiter- Berufskollege arbeitet noch an der Kinderpsychiatrie Klagenfurt, der war auch vorbestraft(Mädchen), aber Wurst(Buben) stellte ihn weiter ein.

  1. Wir sind rund um mit Kinderschändern umgeben, dulden sie still oder versetzen sie z.B.: an ein anderes Krankenhaus. Oder an eine andere Schule, weil die Direktoren Angst vor dem schlechten Ruf haben und daher lieber alles vertuschen. Die Eltern der Kindopfer ruhig stellen mit ein paar Euro! Oder die Kindopfer wie ohnehin üblich als geistig krank darstellen, wenn es um Richter als Täter geht und Gutachter usw…
  2. Wir haben so circa 62.727 Kinderschänder in Österreich die irgendwo sich niedergelassen haben, oder im gleichen Ort wieder leben, wie vor dem Prozess, die Opfer von denen weggezogen sind um weiter Leben zu können. Auch der Kinderschänder u. Sexual- Mörder (damals 2002 (19)) von Thomas Klinger (12)denke ich, ist wieder frei, aber niemand von uns weiß, wie sie aussehen, dass man die Kinder vor ihnen schützen könnte, noch wer mein Nachbar ist und welch ein Vorstrafenregister er hat.

11.Wir haben also KEINE MÖGLICHKEIT unsere KINDER vor KINDERSCHÄNDERN zu schützen,

1.weil die Politik,

2.die Menschenrechtler,

3.alle KINDERSCHUTZORGANISATIONEN,

4.alle FÜRSORGEÄMTER,

5.alle Sexverbrecher Lobby: Vereine wie: Neustart, Männervereine, kath. Kirche Vereine,

6.der Weiße Ring,

7.die Datenschützer

8.und die betreffenden Kinderschänder

es nicht wollen! Es abgelehnt wird, wie in den USA die vorbestraften und rechtmäßig einmal verurteilten Kinderschänder ohne Ausnahmen auch Kinderschänder Ring- Beteiligte und Exhibitionisten müssen hier kategorisch aufgelistet auf einer Webseite ausgestellt werden

  • mit aktuellen Fotos
  • Wohnadresse,
  • Strafregisterauszug,
  • Ummelde Pflicht-gemeldet binnen 1 Tag
  • An der Wohnungstüre ausgewiesen sein muss.
  • Am Fahrzeug ausgewiesen sein muss.

Diese Webseite muss natürlich sehr genau geführt werden und es muss jeder rein ob nun Minister oder Grubenarbeiter ob Politiker oder Arbeitsloser, ALLE müssen dort einsehbar ohne Ausnahmen!

Nur so können wir bis zu 98% sicher sein, dass wir unsere Kinder vor dieser Gefahr ein SEXVERBRECHENSOPFER zu werden, gelingt, die Gefahren auf ein Minimum zu reduzieren.

  • Es wird’s diese Sexverbrechen absolut auch noch geben,(2 – 4% schätze ich) aber das Betätigungsfeld wäre so endlich umgekehrt, die Sextäter müssen sich so gesellschaftskonform verhalten und sie sind sichtbar, daher ihr Freiraum auf das Minimum beschränkt, dass sie uns bisher zugestehen!
  • Es wird sich doch abschreckend auf Kinderschänder auswirken, sie abhalten davon, denn für immer auf einer Internet-Präventionsseite sich zu sehen hier ausgestellt zu sein, werden sich viele Sextäter nicht geben.
  • Alleinstehende Mütter würden weniger Gefahr laufen an Kinderschänder als neue Freunde zu geraten krass reduzieren.
  • Das Thema sexuelle Misshandlung-Gewalt, würde ganz anders und offen diskutiert werden, denn wir haben eine ganz ablehnende Haltung in unserer Gesellschaft zu diesem Thema, da es auch ganz falsche Infos darüber gibt, die Sicherheit vorgaukeln, aber keine Sicherheit sind und damit muss aufgehört werden.
  • Da Kinder sich nicht selbst schützen können vor den hinterlistig und skrupellos handelnden Erwachsenen-KINDERSCHÄNDERN.
  • Da KINDER ursprünglich, noch keine verdorbene Gedankenwelt besitzen, um Gefahren erkennen zu können. Erst wenn ein Kind, die grausame Erfahrung gemacht hat, verändert sich sein Gefühl, für Menschen und dem Sextäter gegenüber.
  • Aber da ist das Kind schon meist gefangen in seinem Lügennetz, dass er aufgebaut hat, dass das Kind bedroht, damit das Kindopfer schweigt.

Und ich könnte diese Liste noch fortsetzen mit vielen Aufzeichnungen und Informationen wie Kinderschänder uns hintergehen und nur zu ihren Vorteilen uns zu benutzen.

Wenn jeder von uns dann als Eltern- Groß- oder  Pflegeltern EINSICHT nehmen kann, über das Internet so gibt das eine Sicherheit die man bis heute nie hatte. Denn es ist ein Unterschied, ob ich weiß in meiner Siedlung, meinem Bezirk wohnen angenommen 7 Kinderschänder werde ich als Eltern alleinstehende Mutter anders mit diesem Thema umgehen als bis heute, glauben Sie nicht auch?

ES GIBT KEINEN SCHUTZ für unsere KINDER solange wir die KINDERSCHÄNDER mit der Anonymität schützen und so mit unseren Kindern russisches Roulette spielen lassen!

KINDERSCHÄNDER schützen ihre Opfer nicht, denn sie legen die Filmproduktionen von ihren Sexverbrechen an ihren Kindern im Internet auf den Kinderschänder- Kindopfer -Prangern aber stellen und verewigen sie in grausamen für die Opfer, entmenscht als Sexobjekt für andere Kinderschänder zur Verfügung!

WO BLEIBT HIER der AUFSCHREI?

Von uns der Gesellschaft?

 

Von Kinderschutzzentren, Kinder & Jugendanwaltschaften, Weißer Ring, der Fürsorge, der Menschenrechtler, die sich angeblich dafür einsetzen, dass es unseren Kindern NICHT passiert? Denn von den anderen kann man sich ja gar nichts anderes erwarten.

Aber ihr alle die ihr subventioniert werdet um für die Kinder etwas zu bewegen, sitzt da und macht nichts, das ist der Skandal!

Wir stehen am ANFANG von KINDERSCHUTZ sind wir noch so weit entfernt wie der Mond zur Erde!

Und es ist vor allem KOSTENSPAREND – die Kontrolle unter den Augen der Bevölkerung!

Die Nutznießer Vereine von Sexverbrechen:

  1. Der Verein Neustart, die Männervereine und Nutznießer  von Sexverbrechen an Kindern mit den Millionen Subventionen vom Steuerzahler, wollen das natürlich nicht.
  2. FÜRSORGEVEREINE, KINDERSCHUTZVEREINE, KINDER & JUGENDANWALTSCHAFTEN, WEIßER-RING-OPFERVEREINE, DIE MÖWE, usw. wie sie alle heißen…Die Hauptzahlen in den Vereinen, bringen Kinder die Sexverbrechen zum Opfer gefallen sind. Sie machen Deals mit Neustart & Co. um die Kinderschänder in Familien nicht einem öffentlichen Prozess zuzuführen. Freiwillige Therapie und alles ist super für beide Nutznießer Vereine. Obwohl jeder von uns wissen sollte,
  3. dass es keine Therapie für Sextäter gibt, die Sicherheit bieten würde, vor weiteren  Sexverbrechen an Kindern.
Dr.Eher spricht ganz offen darüber: Riskiere ich ein weiteres Kind oder...

Dr.Eher spricht ganz offen darüber: Riskiere ich ein weiteres Kindopfer, oder…

  1. Psycho-Sanatorien, Gutachter bei Gerichten, Psychiater wie Dr.Haller, Dr.Kastner, letztere ist auch Sexualstraftäter Psychiaterin im Wagner- Jauregg- Krankenhaus in Linz. Sexualwissenschaftler, alles Vereine die sehr hohe Gagen bekommen von 802.-€ im Tag und höher für 1 Sextäter!
  2. Gutachter bei Gerichten- für Sextäter, sind die größten Einnahmequellen für Gutachten die keine Sicherheit der Bevölkerung garantieren können siehe oben(z.B.:  Dr.Eher -BEST Wien Floridsdorf Sextäter- Verein, sagtes oben ganz offen…

————————————————————————————————-

Ich biete für Elternabende für Elternvereine Vorträge an, aber auch Universitäten, für Pädagogische Berufe, Sozialberufe und Schwesternschulen.

Nur für erwachsene Personen bestimmt!

Ein Vortrag der anderen Art, aus dem Blickwinkel der betroffenen Menschen! Ich spreche von eigenen Erfahrungen als Kleinkind und Kind bis 14Jahre und später als erwachsene Frau von Vergewaltigungen.

Wie ich es schaffte mich sehr früh aus der Opfer Rolle zu befreien und für den Schutz von Kindern mich heute seit 1994 einsetze in Medienberichten, in ORF -Sendungen von 1998 an.

Ich bringe anhand einer Opfer- Peiniger- Dokumentations Verfilmung vom ZDF- 37•( die Erlaubnis bekam, zu Aufklärungsarbeiten gebrauchen zu dürfen)

„Sara, das Mädchen und die Kinderschänder“.

Um Ihnen einen Einblick in die Vorgangsweise der heutigen Sexualstraftäter aufzuzeigen und wie Kinder, in unserer Umgebeung, von Kinderschänder-Ring-Mitgliedern weiter gereicht werden und danach im Internet am Kindopfer- Pranger der weltweiten Kinderschänder-Ring-Mitgliedern sich wiederfinden.

 

Zu Bezahlen wären:

  • Übernachtung,
  • Fahrtkosten, von Zug und Bus. da ich kein Auto fahre.

Wenn Sie interesse haben, bitte ich Sie sich bei mir zu melden!

e-mail:

reisingerh@xpirio.at

———————————————————————————————–





© 2005-2009 gegensexuellegewalt.at - Impressum