22. Juli 2015

Filed under: Berichte & Artikel — here @ 10:12

So zeigt sich die Kinderschänder-Lobby…

So zeigt die Kinderschänder –Beitragstäterschaft, ihr grausamstes Gesicht in den KINDERSCHUTZVEREINEN usw….

 

Die Masken des Triebtäters werden ignoriert!

Die Masken des Triebtäters werden ignoriert!

ZITAT:

„Somit macht sich jeder, der das tut, zum Beitragstäter und Förderer weiterer Sexverbrechen an Kindern!“

Art© Zeichnung reisinger h. 2015

 

Kinderschutzverein „DIE MÖWE“

5 Einrichtungen in Wien und Niederösterreich!

2011: 1.912 betreute sexuell misshandelte- sexuell sadistischer Gewalt ausgesetzter – Kindopfer

2012: 1.635 betreute sexuell misshandelte, sexuell sadistischer Gewalt ausgesetzter –Kindopfer

2013: 2.349 betreute sexuell misshandelte, sexuell sadistischer Gewalt ausgesetzter -Kindopfer

Gesamt in drei Jahren wurden 5.896 Kindopfer im KINDERSCHUTZVerein die Möwe behandelt!

——————————————————————————————————————————-

Was geschah mit diesen 5.896 Kinderschänder?

2005 gab es laut Seminaraufruf, in N.Ö. 5.000 Anzeigen(2004) bei diesem KINDERSCHUTZ VEREIN Die Möwe und Fürsorgevereinen und nur 108 Anzeigen bei Gericht –Prozesse.

Werden so viele Sexverbrecher, von diesen KINDERSCHUTZ-Vereinen vertuscht und zum Verein Neustart weiter gereicht?

NICHT ANGEZEIGT?

Das sind unverantwortliche, Kinder verachtende, entmenschende, sie Re-Traumatisierende Methoden, von diesen Verantwortlichen von Fürsorge und Weißer Ring-OpferKinderschutzvereinen in Österreich.

Diejenigen, die hierNICHT handeln bzw. nicht für die Kinder handeln, dieses Vorgehen, den seelischen Holocaust für die betroffenen Kinder bedeutet. Da sie so hilflos ihrem Peiniger und dessen Rache ausgeliefert werden. Und sie werden nie mehr zu Menschen Vertrauen aufbauen können.

———————————————————————————————————————————–

Der Kinderschutzverein DIE MÖWE,-ÖVP Verein

Vorsitzende Fasselabend -Politikerfrau.

2014 fehlt der Jahresbericht schon, warum? Müssen die Vereine die Zahlen nicht mehr offen legen?

FINANZENBERICHTE!

Jahresbericht 2013…

Finanzbricht 2013

Abrechnung für das Jahr 2013 die Möwe

————————————————————————————————————————————–

Jahresbericht 2012

Finanzbericht 2012

Finazbricht 2012

 

Jahresbericht 2011

2011 Finzbericht fehlt.

————————————————————————————————————————————–

Machen Sie sich selbst ein Bild davon!

 

Hier können Sie selbst nachlesen wie der Kinderschutzverein Die Möwe sich präsentiert!

Jahresberichte

———————————————————————————————————————————–

So tritt die Kinderschänder Lobby zum Vorschein!

 

Dieses NICHT HANDELN hat System und macht so die Verantwortlichen zu Beitragstäter und Nutznießer von Sexverbrechen! Das kann man nicht mehr leugnen!

Nicht Handeln, nicht anzeigen von Sexverbrechen an Kindern ist:

  • Das wissentliche Dulden, fördern von weiteren Sexverbrechen an Kindern!

Und davon können sich heute diese Kinderschutzvereine und Kinderschutzorganisationen, von Österreich, sowie Fürsorgeämter, Weißer-Ring-Opfervereine usw. nicht mehr freisprechen. Da sie sämtliche Hilfe den Kindern so verweigern! Nur Nutznießer finanzieller Art und gesicherten Arbeitsplätzen ihre Interessen sich orientieren!

Bei den Sextäter verherrlichenden Vereinen wie MÄNNERVEREINE, Imperium Neustart kath. Kirchen Vereine für Sextäter usw. sind hier genauso Nutznießer an Sexverbrechen an Kindern, da es die stärksten Klientenzahlen sind, die alle Vereine vorweisen können!

VEREIN NEUSTART braucht seine Daten nicht offen legen! Warum nicht?
Das Justizministerium reagierte auf meine Frage: „Was das Justizministerium dem Verein Neustart so zahlt, im Jahr?

Kam die Antwort: „Das ich doch Verständnis haben sollte, dass sie mir das nicht sagen können, da sie mit dem Verein Neustart einen VERTRAG haben! (Ein SCHWEIGEABKOMMEN?)

——————————————————————————————————————————–

Wie Kinderschutzzentren sich verweigern….

Wie Kinderschutzzentren sich verweigern

——————————————————————————————————————–


Kommentare




© 2005-2009 gegensexuellegewalt.at - Impressum