31. Juli 2015

Filed under: Berichte & Artikel — here @ 10:37

Will man Kinder vor Sexverbrecher schützen…

…wird man angeklagt, wird man als Krimineller, den Gerichtssaal verlassen! Der Datenschutz und das Mediengesetz machen das möglich! Ich habe in der Unterwelt keine einzige Vorstrafe bekommen, ein mutmaßlicher Kinderschänder(der noch nicht verurteilt) schaffte es, mit dem Datenschutz-, Persönlichkeitsrechtsanspruch -dem Mediengesetz.

Die Masken des Triebtäters werden ignoriert!

Die Masken des Triebtäters werden ignoriert!

Daher ist diese Vorstrafe für mich etwas ganz besonderes, da sie die Justiz Österreichs bloßstellt! Und aufzeigt, wie sich Staatsanwälte, von Kinderschändern vor sich her treiben lassen müssen, weil sie für  den Sextäter- Schutz sind!

Die Justiz liegt vor den Kinderschändern am Boden und kriecht vor ihnen umher... anders kann man das nicht bennen was in Österreich geschieht.

Die Justiz liegt vor den Kinderschändern am Boden und kriecht vor ihnen umher… anders kann man das nicht bennen was in Österreich geschieht.

Oder aber die Kinderschänder kennen sich untereinander und sind dadurch gegenseitig erpressbar und wie wir wissen, leben einige Richter(Wien) die schon angezeigt und aufgedeckt wurden als Richter in, Linz, Salzburg, oder sonstwo, auch Staatsanwälte waren unter den Kunden der Begleitagentur von Wien usw.(wurden alle freigesprochen weil sie das Alter der gewünschten und bestellten Ware nicht kannten!(Eine Schande, denn bei Bestellung wird das Alter angegeben sowie welche sexuellen Vorlieben die Kunden haben, an das Kind, oder Jugendliche Kinder, oder legale Hure!)

Ich komme von der Unterwelt und kenne dieses Millieu sehr, sehr gut!

Wie bedroht müssen sich diverse Kinderschänder in Österreich fühlen, von mir, als Aktivistin, wenn sie alles in die Wege leiten, um mich MUNDTOT zu machen?

*****

 

Nur wenn ich weiß wo ein Kinderschänder lebt, kann ich meine Kinder schützen, das ist verboten, was ist das für ein Kinderschutz?

Nur wenn ich weiß wo ein Kinderschänder lebt, kann ich meine Kinder schützen, das ist verboten, was ist das für ein Kinderschutz?

 

 

 

Es ist ein Angriff auf die Pressefreiheit, und meinem Autoren- dasein.

 

Mein Weg zurück ins Leben

Mein Weg zurück ins Leben

 

Whisky Coverbild

reisinger hermine

Meine Bücher die ich geschrieben habe, in den letzten Jahren.

Aber mit Büchern wird man eben nicht reich, bei  HN von 1,37€ pro Stück.

————————————————————————————————————————-

13 Zeitungen und ORF Berichte:

Anders schaut es aus, wenn Zeitungsberichte, aller In- und Ausländischen- Medien, über einen Justizskandal, betreffend Prozessverschleppung berichten, auch den Namen der Person offen ausschreiben lassen, aber nicht belangt werden.

Aber ich, als Aktivistin, das schwächstes Glied in dieser Welt weiten Medienkette darüber, wurde wegen der Berichterstattung, wegen Rufschädigung, dem Mediengesetz § 111(1,2) angeklagt und mit einem Strafrahmen, bis zu 1 Jahr Haft bedroht.

Aufdecker um Kinder zu schützen vor Sextätern, wird in Österreich mit bis zu einem Jahr Haftstrafe bedroht.

Aber es gibt sonst keinen Schutz für Kinder, wenn man nicht informiert wird.

Nur, wenn Eltern bei mir lesen können, wer, wo, circa wohnt, wie er heißt, können sie ihre Kinder schützen!

Da die Wachheit der Eltern gefördert wird und so ein Umdenken in der Bevölkerung beginnt.

Das wollen die Politiker von SPÖ, ÖVP, GRÜNE absolut nicht, denn sonst hätten sie hier schon Änderungen herbeigeführt. Es können ja auch andere Gesetze und Bestimmungen über Nacht geändert werden.

Dass die Grünen hier eine Vorreiterrolle spielen, ist doch Weltbekannt, mit ihrem bekennenden KleinkinderKinderschänder GURU- Cohn Bendit, der in der höchsten Liga der EU mitspielt und Gesetze beeinflusst usw…

„Der Basar“ Cohn Bendit bekannte sich schon öffentlich  in diesem Buch,(in den 70iger Jahren) als aktiver Kleinkinder- Kinderschänder.

Zum kurz reinhören, was Cohn Bendit so schön  an kleinen Babys und Kleinkindern fand…Und heute sind noch bei den Grünen Parteien EU weit, Männer die die Legalisierung von Kinderschänder Verbrechen heute noch weiter treiben.

Cohn Bendit im Interview

 

Die FPÖ hat nur in Wahljahren Interesse an diesem Thema und deren Pädophile werden ja von den anderen Parteien immer gleich öffentlich, bis auf wenige Ausnahmen!

NEOS sind sowieso liberal allem gegenüber auch der Generationsübergreifenden Sexualität nehme ich an kein Problem für sie, da sie das Thema Sexverbrechen, gar nicht in ihrem Programm haben.

Stronach Partei: Ich nehme an, hat auch mehr für Kinderschänder übrig als sich gegen sie zu entscheiden! Aber die Politiker zerstören sich eh selbst, werden nicht mehr lange existieren.

Also die Politiker egal welcher Art bekennen sich öffentlich, zum Schutz der Kinderschänder

und der Ächtung von Kindopfern!

Im Jahr 2015 hat man es noch immer nicht geschafft, den Schutz für KINDER vor den Schutz der Sexverbrecher zu stellen!

—————————————————————————————————————–

Dass die Staatsanwaltschaft Wien, gegen mich ermittelte, um dem Wunsch eines mutmaßlichen (da noch nicht rechtskräftig verurteilt)Kinderschänders nachzukommen und mich anklagen ließ, wegen Mediengesetz-§111(1, 2,) ist für mich verständlich.

Hat man doch über meine Berichterstattungen im Priklopil Fall einen dicken Hals bekommen. Ich habe sehr wohl, bis in diese Ränge Staub aufgewirbelt. Da ich auch den „Abschluss“-Bericht von Innsbruck mir ausdruckte, wer macht das schon? Und liest sehr verwirrende Staatsanwaltsprotokolle aus Innsbruck, ganz genau? ICH mache das und daher bin ich ein Dorn auch in deren Augen!

Die Medien berichteten über diese Berichte von Innsbruck wenig, bis gar nichts. Denn sonst hätten sie zumindest darüber berichten müssen, was der Zugbegleiter in Innsbruck sagte!

Was die klagenden mutmaßlichen, und dann doch rechtmässig verurteiltten Kinderschänder anbelangt, begriffen manche doch sehr schnell, dass außer Spesen njchts gewesen hier gekommen wäre und manche wollten es eben wissen!

Es gibt kluge Kinderschänder die sich auf so glattes Eis nicht begeben, auch wenn sie Erfolg haben würden, wenn ich so deutlich schreibe über sie, wie mir möglich ist, da die Medien auch nicht zimperlich mit Kinderschändern umgehn (In Österreich sehr sanft und Kinderschänder freundliche Berichte ,den feinen Herren kein Härchen krümmend!) Das Ausland hat hier wirklich freien Journalismus und den merkt man dann sehr deutlich, oder Länder die zur Abschreckung Kinderschänder veröffentlichen,(Lob ich mir) weil sie diesem Sexverbrechertum nicht länger zusehen wollen! Die  Gräueltaten die Kindern angetan werden, sie so ÄCHTEN!

Es ist ein Schritt in die richtige Richtung, für mich!

Und die Gefängnisse sind in den beliebten Kinderschänder Ländern wie Vietnam, Thailand, Brasilien usw. nicht die feinsten, daher wollen die westlichen Kinderschänder lieber in ihre Heimatländer zurück. Wo es auch in der Behandlung der Kinderschänder bei gleicher Gesetzgebung unterschiede es gibt. InDeutschland werden Auslands- Tatot-Sexverbrecher gleich am Flughafen verhaftet! In Österreich nicht! Hier haben sexuell sadistische Triebtäter alle Rechte und Zeit der Welt, um die Justiz vor sich her zu treiben. Staatsanwälten, die Lücken im Gesetz aufzeigen und so die Prozesse, bis zu 10Jahre hinauszögern können!

Habe ich in den letzten Jahren alles erlebt!

In meinem Archiv liegen die Berichte darüber.

Solange in Österreich es nicht erlaubt ist:

  1. Eltern vor entlassenen Sextätern zu warnen,
  2. Solange es keine Auskunftspflicht von Polizei und Behörden gibt,
  3. Solange Fürsorgeämter, Kinderschützer, Opfervereine, die Kinderschänder schützen vor Prozessen, indem sie eine Anzeige nicht tätigen, sondern den Sextäter –Therapie- Vereinen weiterschieben, wie: Männervereine, Verein Neustart &Co.Und das noch Kinder-Opfer Schutz genannt wird, so ist das kriminell und die Kindopfer, entwürdigendes Handeln und gehört verboten!

 

Die Politik, die Justiz, diese korrupten, kriminellen Machenschaften dieser Vereine unterstützt macht sie sich zum Befehlsinhaber und Beitragstäter und Dulder von Sexverbrechen schuldig! Da es bis heute keine Therapie gibt, die eine 95% Sicherheit bieten würde, dass kein Kind in Österreich mehr Opfer dieser therapierten Sextäter-Wiederholungstäter wird.

 

Teil-Archiv reisinger h.2002-2013

Teil-Archiv reisinger h.2002-2013

Ich zählte, 62.727 Sexverbrechensberichte,(Bis Ende 2013) durch meine ernst genommenen Recherchen, von Zeitungsberichten,(kaufte täglich die Zeitungen, oder bekam sie von Freunden)den TV-Berichten und Internet-Medien gesammelten Berichte, über Sexverbrechens-Prozesse in Österreich.(Täglich war ich damit befasst)

Ich war auch Zeitungsabobezieher in diesen Jahren!

Heute wollen mich die 13 Zeitungen und der ORF dafür klagen, die APA hat sich angeblich für mich eingesetzt, dass das nicht passierte. Danke für so viel Toleranz!

Was hätten diese Herren und Damen auch bei mir schon holen können? Außer meinem nackten Leben und meiner sozialen Intelligenz, habe ich nichts, anzubieten!

ARMUT ist keine SCHANDE! Wissentlich Kindern sexuelle Gewalt auszusetzen, die Kinderschänder mit ihrer Anonymität zu schützen, schon!

 Ich wurde vom ORF eingeladen zu diskutieren all die Jahre immer wieder!

ORF-Club2 5.9.2015 „Was tun mit Sexualstraftäter“

Was tun mit Sexualstraftäter

————————————————————————————————————–

Zurzeit macht eine Meldung die Runde in Deutschland.

Angriff auf die Pressefreiheit…

Netzpolitik

Verfahren gegen Netzpolitik Blogger wurde eingestellt. Das ist Deutschland und Pressefreiheit!

Verfahren gegen Netzpolitik eingestellt!

Verfahren gegen Netzpolitik eingestellt!

Das zeigt auf, wie marode die Justiz Organe in ganz Europa sind und ausgehebelt!

Die Kriminellen überall geschützt werden!

———————————————————————————————————————————
WAS MACHT DIE ÖSTERREICHISCHE POLITIK gegen Kinderschänder?

Die für  immer gefährlich bleiben, ob man das nun glauben will, oder nicht,es ist Fakt!

Es gibt keinen SCHUTZ vor Kinderschändern, da Datenschützer, Gesetze, vom Staat eingerichtete Vereine (die vom Steuerzahler fürstlich bezahlt werden),Fürsorge &Co. Verein Neustrt&Co. von Gerichtsgutachtern und Begutachter von Sextätern, die Politiker, Ministerummitarbeiter, Experten, alle sich für den SCHUTZ von Sexverbrechern einsetzen!

ÖVP- Worthülsen die nie eingehalten werden, nur heiße Luft- Schlagzeilen bleiben für die Medien!

2012 versprach Innenministerin Mikl-Leitner folgendes…

Österreich jagd Kinderschänder in Thailand

—————————————————————————————

Am 8.8.2015 erfuhr ich durch Thailand Urlauber, dass es bei der Rezeption in Hotels, es Kataloge gibt

  1. einen für Huren, die legal (altermässig erlaubt)
  2. Und einen Katatlog mit Angeboten an Kindern gibt!

Und da will die österreichische Innenministerin Mikl Leitner, tätig sein? Das sind doch Lügen und Ächtung von Kindern der grausamsten Art.

—————————————————————————————-

Es ist grob fahrlässig von unserer Justiz und Innenministerium eine Namensänderung bei Kinderschändern unbeachtet zu lassen.

Denn der neue Name lässt weitere Sexverbrechen an Kindern zu! Ob nun in Pattaya, Vietnam, oder in der Heimat, das macht keinen Unterschied, es werden viele neue Opfer von Sexverbrechen produziert! Ein Kinderschänder verschleiert so seine Vorstrafen, da diese unter dem neuen Namen zu 70% nicht aufgezeigt werden. Ein Kinderschänder täuscht so den neuen Arbeitgeber z.B.: Fürsorge, die Arbeit anbietet:

  • als Leihopa,
  • als Tagesvater,
  • als SOS-Kinderdorfmitarbeiter
  • als Heimleiter, Erzieher,
  • als Sporttrainer usw.
  • als Geschäftspartner.

Eine Namensänderung hat nur den Sinn und Zweck nicht mehr mit den Sexverbrechen an Kindern in Zusammenhang gebracht zu werden.

———————————————————————————————————————————————-


Kommentare




© 2005-2009 gegensexuellegewalt.at - Impressum