12. August 2015

Filed under: Berichte & Artikel — here @ 08:14

Wie Sextäter die Richter und Staatsanwälte…

 

 Zitat:“ Jeder Kinderschänder weiß heute,

dass wenn er das 2.Mal auf ein Kind zugreift

er ein Wiederholungstäter ist,

dass ist jedem bewußt,

nur Staatsanwälte und Richter

sehen das nicht so!

Art©ZITAT: reisingerh.2015

Wie Sextäter die Justiz vor sich hertreiben…

Jedes Schlupfloch, der Schweizer Käse Gesetze benutzen sie für sich, mit ihren, das Recht und Gesetz beugenden Anwälten. Sie sind dazu da!

Sie tarnen sich bei den Sexverbrechen an Kindern mit Masken, oder Tüchern, damit man sie nicht gleich ausfindig machen kann!

Sie tarnen sich bei den Sexverbrechen an Kindern mit Masken, oder Tüchern, damit man sie nicht gleich ausfindig machen kann!

Art©Zeichnung -Künstlerische Arbeit Cartoon, reisingerh.Aug.2015

Man kann es gar nicht glauben, aber das ist die Realität!

Kinderschänder schützen sich selbst auf verschiedenste Art.

Aber manche können sich so sicher sein, dass sie eine Tarnung auch gar nicht benötigen, da, wenn sie auch aufgedeckt werden, in Österreich ihnen NICHTS passiert.

Kinderschänder-Mitglieder kennen sich gut untereinander und sind auch so erpressbar, so auch Staatsanwälte und Richter, wenn sie die gleiche Leidenschaft pflegen.

——————————————————————————————————————————-

Bei sehr vielen Sexverbrechen in der heutigen Zeit spielen Drogen eine große Rolle für die Sexverbrecher um Kinder und Jugendliche gefügig zu machen! Ganz besonders K.O. Tropfen, da sie das Opfer unglaubwürdig machen wenn die K.O. Tropfen nicht mehr nachweisbar sind.

Keine Verletzungen beim Kindopfer  sichtbar sind, da es eine orale Vergewaltigung war.

Es gibt so viele Verbrechen an Kindern, die es den Kindopfern total schwer machen, dass ihnen geglaubt wird.

Und dass sind die seelischen Verbrechen die Kindern traumata zufügen durch die erneute Entmenschung bei Nazi-Verhörmethoden wie die Kontra-Diktatorische Einvernahme wo der Peiniger  aus einem Nebenraum Fragen stellen kann, oder die Aussagen des Kind-Opfers in ganz andere Bahnen drehen, zum Nachteil des Kindopfers.

Das gehört verboten denn das ist ein weiteres Verbrechen durch den Staat und dessen Justiz!

————————————————————————————————————————–

Pater Fabian, war auch einer der vielen Klagsandroher von mir, er machte aber dann doch, lieber selbst den Sprung an die Öffentlichkeit mit seinem RA. Dr. Dohr und glaubte so das Gericht beeinflussen zu können.

Pater Fabian…neues Urteil neuer Einspruch…

Pater Fabian

Pater Fabian lässt seinen Prozess noch einmal neu aufrollen!!!

——————————————————————————————————————————–

Österreichs Polizei bittet um Hilfe:

Sextäter gesucht…

Sextäter gesucht
——————————————————————————————————————


Kommentare




© 2005-2009 gegensexuellegewalt.at - Impressum