20. Januar 2016

Schreiben an Familienministerin Sophie Karmasin…

Frage  an die Familienministerin Sophie Karmasin…

…was Sie von der frühsexualisierung für Kinder im Kindergarten hält… Und was Sie hier tun will…

Bei meiner Lesung im Cafe Herr Vincent

Bei meiner Lesung im Cafe Herr Vincent

Von: reisingerh [mailto:reisingerh@xpirio.at]
Gesendet: Dienstag, 19. Jänner 2016 17:23
An: Office BMFJ
Betreff: Aufklärung in Kindergärten – Gegenseitiges massieren zwischen KindergärtnerInnen und Kleinkindern sind…

Sehr geehrte Frau Familienministerin Sophie Karmasin!

Mein Name ist Reisinger Hermine Privatinitiative  GEGEN SEXUELLE GEWALT  aus Villach

Buchautorin: TOTE KINDERSEELE Mein Weg zurück ins Leben. Ich habe mit entsetzen festgestellt,

dass Sie als Familienministerin die frühkindliche Aufklärung von Babys und Kleinkinder in Kindergärten

und vielleicht auch Krabbelstuben für notwendig halten. Als  Fortschritt und Vorbeugung bei Sexverbrechen,

weil die Kleinkinder  danach erzählen können, dass der Papa seinen Penis in ihre Vagina eingeführt habe

und das weh getan habe. Oder bei Buben, der Vater seinen Penis in seinen Anus eingeführt habe und er dabei große

Schmerzen gehabt habe und danach beide Kinder geblutet haben. Weil dem Mädchen der  Darmriss und

bis zum After durchgerissen wurde, der Darm eingerissen wurde beim Buben. Ist das in Ihrem Sinne?

Die kleinen Körper auch in den Hüften gesprengt werden, durch solche Sex-Verbrechen da die Becken absolut nicht dafür ausgestattet sind von der Natur aus!  Oder wurden Sie darüber noch nie aufgeklärt, so möchte ich das nun tun!

Ich mache seit 21 Jahre Aufklärung und Informationsarbeit seit 1994

Seit 2003 im Internet und meine Erkenntnis dazu stammt aus meinem Leben als Sex u. Arbeits- Sklavin bei Pflegeltern und Vergewaltigungen als erwachsene Frau. Beschrieben in meiner Biografie!

Mache auch Öffentlichkeitsarbeit im ORF und Zeitungen all die Jahre darüber. Halte Vorträge zu diesem Thema zu denen

Frühe Aufklärung und deren Früchte …

Frühe Aufklärung und deren Früchte

Haben Sie sich schon einmal Gedanken darüber gemacht was man damit Kindern antut? Und warum wir

2010 schon 607 Sextäter zu verzeichnen hatten, die angezeigt wurden, anderen Kindern sexuelle Misshandlungen oder schwerere Gewalt angetan haben, wie Nötigung zum Oralverkehr usw. Und nur 98 davon Straffällig waren.

Glauben Sie nicht auch wenn Kleinkinder mit Sex soweit stimuliert werden, wenn da die ersten Wohlfühl- Gefühle erreicht werden die Kinder wie die Erwachsenen immer wieder suchen werden? Der Sexualtrieb ist der stärkste Trieb des Menschen!

Das man so meiner Meinung die Kleinkinder, (In der Kinderschänder-Szene die Brillanten, Babys und Kleinkinder sind, also die begehrteste Ware) den Kinderschändern abrichtet, dass sie Sexverbrechen als normal ansehen. Und so von den Sexverbrechern leicht zu Händeln sind.

Da es eh ganz normal ist, wenn die Kindergartentante der Kindergarten Onkel mit ihm das auch machte.

Einer der Vorreiter in den 70iger Jahren, war der EU –Politiker der Grünen Cohn Bandit, der in seinem Buch “Der große Basar” sich öffentlich bekannte.

Cohn Bendit Päderast

Cohn Bendit Päderast

Wenn man solche Sachen außer Acht lässt und die Kinderschänder nicht als Gefahr von Kindern und Kleinkindern sieht, so ist das grob fahrlässig!

Cohn Bendit

Nun habe ich Ihnen einiges aus meiner Sicht mitgeteilt und Bitte Sie darüber wirklich nachzudenken! Was Sie als verantwortliche Politikerin unseren Kindern und Enkelkindern hier antun, indem Sie solche Thesen und Methoden auch noch gut heißen! Ich wünsche mir, dass auch Sie als Politikerin hier etwas verändern helfen!

Die Sprache gehört verändert wie:

  1. Kinderporno = Kinder-Huren-Hurerei-Stricher! Wie kann man Babys, Kleinkindern, Kinder und Jugendliche als Huren und Strichern betiteln lassen? Obwohl man weiß,

dass es sexuelle Verbrechen an Kindern sind, die dem von Erwachsenen Triebtätern und Geschäftemachern ausgeliefert und ausgesetzt werden.

  1. Missbrauch- ist ein Überhang für aller Art von Sexverbrechen, wo die Bevölkerung nichts erfährt, waren das nun sexuelle Übergriffe, Misshandlungen Vergewaltigungen?

Es müsste

  1. sexuelle Übergriffe heißen: begrabschen von Babys, Kleinkindern und Kindern,
  2. Sexuelle Misshandlung: sich von Kleinkindern befriedigen zu lassen mit der Hand, dem Kind  mit Sexfilmen aufzuklären, das Kind in ein Glas urinieren zu lassen und der Sextäter trinkt vor dem Kind dann den Urin. Und es gibt wahrlich viele perverse

Methoden auch in diesem Misshandlung-Katalog, die ich Ihnen ersparen möchte.

  1. Sexuelle Quälerei: sich am Kind zu schaffen zu machen indem man es fesselt und auspeitscht usw.
  2. Folterungen: sexuell sadistische SM –Praktiken
  3. Vergewaltigungen anal, oral vaginal,
  4. Sterbende Babys im Todeskampf und nach dem es verstorben ist, auf Wunsch der Mitglieder noch einmal sexuelle Verbrechen an ihnen ausgeführt werden.

Wenn Sie das alles nicht gewusst haben, was ich Ihnen hier übermittle, um die Kindergarten und Volksschule –Sex-Aufklärung abzustellen nicht in der Lage sind, so muss ich annehmen

dass auch Sie als Ministerin nicht frei entscheiden dürfen und das ist schade. Da es unsere Kinder betrifft.

Und die meisten Sextäter die im Internet als Kinderschänder Ring Mitglieder aufgedeckt werden sind leider Akademiker!

Ich wünsche mir glückliche Kinder, Sie nicht auch?

Es würde mich sehr freuen wenn ich eine Antwort auf mein Schreiben bekommen würde!

Mit freundlichen Grüßen

Autorin:

Reisinger Hermine

Schulsteig 15

9500 Villach

——————————————————————————————————————

Antwort am 20.1.2016 aus dem Bundesministerium für Familie.

Sehr geehrte Frau Reisinger,

Bundesministerin Karmasin hat mich ersucht, Ihnen für Ihr Schreiben zu danken. Sie wird sich bemühen, Ihr Anliegen im Rahmen der Möglichkeiten in die Familien- und Jugendpolitik Österreichs einfließen zu lassen.

Mit besten Grüßen,

Team Karmasin

Von: Peinthor, Waltraud Im Auftrag von POST IIKA
Gesendet: Mittwoch, 20. Jänner 2016 07:45
An: Nagl, Harald
Betreff: WG: Aufklärung in Kindergärten – Gegenseitiges massieren zwischen KindergärtnerInnen und Kleinkindern sind…

————————————————————————————————————————————–

HOHLE FLOSKELN

Kurz darauf gab sie eine Presseaussendung von Familienministerin Karmasin:

Karmasin Gewalt an Kindern ist immer zu verurteilen

—————————————————————————————————————————————–

 Dieser Film muss geschaut werden, da er eine Realistisch nahe Verarbeitung ist die die Kinderschänder-Szene durchleuchtet….
Operation-Zucker-Video

Operation Zucker -Video

  ———————————————————————————————————————————————–

Sextäter gesucht im deutschsprachigem Raum…

Sextäter gesucht

———————————————————————————————————————

Wenn Politiker, unter den Kinderschändern sind…

Wenn Politiker unter den Kinderschändern sind

————————————————————————————————————————————
Vertuschung von Sexverbrechen durch die Polizei…

Vertuschung von Sexverbrechen durch die Polizei
————————————————————————————————————————————————————–
Die meisten Sexverbrecher kennen ihre Opfer schon vorher

Die meisten Täter kennen ihre Opfer vorher

——————————————————————————————————————————


Kommentare




© 2005-2009 gegensexuellegewalt.at - Impressum