21. April 2016

Filed under: Aktuelles,Berichte & Artikel — here @ 17:08

270.000 Aktseiten sollen FBI & BKA-Zierke…

….in kurzer Zeit durchgearbeitet haben? Helfer dabei waren: Innenministeriumbeamte, Justizbeamte wie Pilnacek & Co.

Wenn die Justiz sich selbst überprüft, so sieht es dann so aus….

Fall Natatscha Kampusch ist eingestellt. Es müsste in Wahrheit heißen: Der Fall Priklopil wirft noch immer zu viele Fragen auf!

 

270.000 Aktseiten –Fall Priklopil…

 

 

270.000 Seiten Ermittlungsakten muss die Evaluierungskommission, die aus Vertretern von Innen- und Justizministerium sowie vom amerikanischen FBI und dem deutschen Bundeskriminalamt (BKA) Zierke besteht, durchforsten.

Pilnacek

Justizsprecher Mag.Pilnacek der in Innsbruck Intervenierte um den Richter zu manipulieren…

Einer der Mitwirkender unter den Prüfenden ist auch Mag. Pilnacek vom Justizministerium der bei Der Staatsanwaltschaft Innsbruck intervenierte den U-Richter dahingehend zu beeinflussen, dass er nicht zu sehr genau den Bericht über die Arbeit von 5 Staatsanwälten, von Seiten???? Überprüfen soll..

Höchster Justizbeamter Pilnacek unter Amtsmissbrauchsverdacht

 „Lieber Kurt“

Eine Mailnachricht vom 4. Juli 2011. Absender ist Christian Pilnacek, Sektionschef und also mächtiger Mann im Justiz­ministerium, dem die Staatsanwälte weisungsgebunden unterstellt sind. Adressat ist Kurt Spitzer, Oberstaatsanwalt in Innsbruck und betraut mit der delikaten Causa, in der seine fünf Kollegen die Beschuldigten sind. In der Nachricht vom 4. Juli 2011 heißt es:

„Lieber Kurt. Der Richter darf die Verfolgung nicht an sich reißen. Meint er, in weiterer Richtung ermitteln zu müssen, bedarf es der Information der Staatsanwaltschaft, die darüber zu entscheiden hat. Herzlichen Gruß.“

Sektionschef Pilnacek sorgt sich offenbar, der unabhängige Richter, der die Zeugen und die Beschuldigten befragt, könnte mehr ermitteln, als der unter Kritik geratenen Staatsanwaltschaft lieb ist und hat dies seinem „lieben Kurt“ auch kundgetan. Heute sagt Pilnacek: „Das war lediglich ein interner Austausch von Rechtsmeinungen. Ich habe die meine erläutert.“

 „Liebe Gitti“

Eine Mailnachricht vom 13. Juli 2011. Absender ist diesmal Oberstaatsanwalt Kurt Spitzer, Adressatin Brigitte Loderbauer, die leitende Staatsanwältin in Innsbruck. Sie hat die Erkenntnisse aus den Befragungen durch den Ermittlungsrichter vorab zu bewerten. Spitzer zeigt sich nach der Pilnacek-Nachricht recht aufgeregt – in der Mail an die „Sehr geehrte Frau Staatsanwältin, liebe Gitti!“, meint der Oberstaatsanwalt, die Angelegenheit sei „äußerst dringend“, der Richter habe nicht „die Aufgabe, Verdachtsgründe aufzubereiten und die Beschuldigten darüber zu verständigen. Ich brauche laufend Informa­tion zu den weiteren Beweisaufnahmen des Richters, sowie aus welchen konkreten Gründen diese weiterhin für notwendig erachtet werden.“

Sinngemäß heißt das also: Der aus optischen Gründen eingesetzte Richter – im Gegensatz zu den Staatsanwälten vom Gesetz her unabhängig – sollte in seinem Erhebungsdrang gebremst werden. Kurt Spitzer zum KURIER: „Ich weiß nicht, wo da das Problem ist . . .“

Ein Schreiben vom 7. Juli 2011. Absender ist wieder Oberstaatsanwalt Kurt Spitzer, Adressatin die Staatsanwaltschaft Innsbruck. Diesmal nimmt Spitzer den Ermittlungsrichter und den Schlüsselzeugen, Ex-Höchstrichter Johann Rzeszut, ins Visier. Rzeszut war Mitglied einer Kampusch-Evaluierungskommission und hat in einem Schreiben an die Parlamentsparteien „sachlich nicht nachvollziehbare Vorgangsweisen“ der Staatsanwaltschaft dokumentiert und das Verfahren gegen die Ankläger erst ins Rollen gebracht.

Ich zitierte aus diesem Kurier Bericht

Causa Kampusch brisante Justiz Korrespondenz

Ober-Staatsanwalt Spitzer antwortete in den Medien: „Wir sind nicht verhabert“ .

Innsbruck: OStA Spitzer und Loderbauer,

Causa Kampusch Staatsanwälte nicht verhabert

Causa Kampusch Staatsanwälte sind nicht verhabert

„Also eine Krähe hackt keiner anderen, ein Auge aus!“Altes Sprichwort.
———————————————————————————————————————————

FBI & BKA –Zierke als „Experten“…

Aber die Justiz Mag. Pilnacek und die Staatsanwälte Österreichs wissen auch, dass es gesetzlich gar nicht legal ist FBI -USA und BKA Wiesbaden mit einer Kriminalfall Überprüfung, zu beauftragen hier Licht ins Dunkel zu bringen: Im Justiz-Skandal- Fall- Priklopil, ist das möglich? (Rechtsbeugung- Scheinüberprüfung der 270.000 Aktenseiten!)

Aber auch der Innsbrucker Staatsanwaltsbericht von 9.3.2012, hat interessante Aspekte zum Justiz-Skandal Fall Priklopil aufzuzeigen…
Aber wenn man den 592 Seiten- Staatsanwälte-Bericht liest, von Innsbruck, so wird einem schlecht, wie viel xxxxxxx worden ist, an brisanten Aussagen von Beschuldigten. Aber auch aus der Bevölkerung (es gab auch unglaubwürdige Aussagen( Novatschek &Co.- laut Innsbruck Bericht) aber  dass alle 101 Zeugen die von der Staatsanwaltschaft  Wien -Graz des Öfteren schon einvernommen wurden, in den letzten Jahren von 2006 weg- 2008, 2009, 20010 usw. unglaubwürdig sein sollen, glaube ich nicht.

Und die Ermittlungen, noch immer dahingehend, geführt wurden, entweder Zeugen, als Unglaubwürdig abgetan, da z.B.:  die Beschuldigte sagte, dass das nicht so war. Und Priklopil ein ganz fremder Mann sei, usw. (Priklopil kann es nicht mehr widerlegen, er hat auf mysteriöse Weise den Tod gefunden,( tote Zeugen sind die besten Zeugen) Und die Zeugen wurden als Unglaubwürdig abgetan. (Anneliese G. usw.)

 

so fand man Priklopil auf und jeder spricht von Selbstmord? Hat ihn die Kraft verlassen, bei Kopfabschneiden?

so fand man Priklopil auf und jeder spricht von Selbstmord? Hat ihn die Kraft verlassen, bei Kopfabschneiden?

Cartoon©reisingerh.2012

Der Selbstmord von Priklopil ein mysteriöser Fall!

 

Der Kopf wurde nicht ganz abgeschnitten, er hängt an der Halswirbelsäule noch fest! Und das war Selbstmord?

Der Kopf wurde nicht ganz abgeschnitten, er hängt an der Halswirbelsäule noch fest! Und das war Selbstmord?

Priklopil legte sich QUER über die Schiene? mit dem Hals über der Schiene?  Es blieb trotzdem nur ein fast abgetrennt Kopf  der nicht auf den Schienen lag, sondern mitten drinnen. Würde da ein Anprall stattgefunden haben, wäre  der Kopf nicht so gelegen sondern zum Brustkorb geneigt!

Laut Foto von Soko Chef Franz Kröll, wo der Bruder in Besitz  ist und es einer Schweizer Zeitung zugespielt wurde, zeigt Priklopil in anderer Lage zwischen den Schienen. Und er konnte in diesem Zustand auch nicht mehr selbst gegangen sein. Ein Schuh, schön in der Kniebeuge trabiert usw.)

Aussage Lokführer Erwin M. 23.8.2006. Dieser gab an:

Um 20:50Uhr von in Richtung Floridsdorf abgefahren zu sein, bei der Haltestelle Wien Nord mit dem Schnellbahnzug Nach etwa 500m Fahrt habe er in einem unbeleuchteten Streckenabschnitt von Links kommend eine Bewegung von etwas hellem wahrgenommen und habe sich diese helle Gestalt quer auf die Schienen gelegt und sei ruhig liegengeblieben. Er habe eine Schnellbremsung eingeleitet und unmittelbar darauf einen Anprall gehört. Außer dieser hellen Gestalt habe er keinerlei Personen wahrgenommen.

Der Zugbegleiter wurde  wurde erst in Innsbruck einvernommen und hat Sinngemäß folgendes Ausgesagt:

Der Zugbegleiter wurde nie vorher einvernommen.

Der Lockführer ja.

Der Zugbegleiter sagt Sinngemäß folgendes.

Als der Zug gebremst wurde ging der Zugbegleiter vor zum Lockführer und fragte ihn, warum er gebremst habe. Dieser antwortete:“ Geh schau da vorne habe ich was weißes gesehen, geh bitte nach vorne und schau was das ist!“

Diese Aussage sagt doch alles aus.

Von wegen Priklopil sei vom Zug überrollt worden.

Quelle: Einstellung des Ermittlungsverfahrens

Gegen 5 Staatsanwälte  aus Wien- Graz

OStA Innsbruck bekannt gemacht 9.3.2012 / Entscheidungsdatum 23.11.2011

———————————————————————————————————————————–

Ich machte mir meine Gedanken so dazu:

Also der Lokführer sah schon 500 Meter nach Anfahrt einen Menschen auf den Gleisen und dann hörte er einen Anprall, ein Anprall ist etwas anderes, als einen Menschen zu überfahren, durch den Zug.

 

Und es gab nicht einmal einen Anprall, da in Medien ausgesagt wurde: Der Schaffner ausgestiegen sei, der Lokführer nicht, nach vorne ging, um nachzusehen was da wäre. So kann man annehmen so wie die Bilder von der Auffindung von Priklopil es auch bestätigen, die Schnellbahn blieb vor Priklopil stehen da die Kürze der Fahrt eine Schnellbremsung ermöglicht. Da die Geschwindigkeit noch nicht so hoch ist.

Die weiße Gestalt war der, der Priklopil dort abgelegt hat und davon lief, weil Priklopil dazu gar nicht mehr fähig war, denn mit  einer fast durchgeschnittener Kehle, den Kopf als Kapuze tragend, weil nicht ganz abgetrennt wurde, konnte nicht mehr gehen, oder?

 

Der Kopf wurde nicht ganz abgeschnitten, er hängt an der Halswirbelsäule noch fest! Und das war Selbstmord?

PRIKLOPIL, blieb total unbeschadet, bis auf den mit einem Messer, Säbel, Schwert, scharfen Schnitt abgetrennten Kopf, der nicht ganz abgetrennt war, trotzdem die S-Bahn angeblich über ihn hinweggefahren sein soll?

Schwebte die S-Bahn auf der linken Seite über den Rest- Körper hinweg? Weil weder Oberschenkel, weder Hüfte, oder linker Arm von Priklopil der ebenfalls am Gleis der Höhe des Kopfes lag, nicht abgetrennt wurde?

Also stimmt die Selbstmord These der Staatsanwälte absolut so nicht und davon waren auch seriöse Leute überzeugt.

Das hat alles nichts mit Priklopils Opfer Natascha Kampusch zu tun, da sie davon bestimmt nicht in Kenntnis gesetzt wurde. Und wenn es telefonisch zwischen Ernst Holzapfel und Ihr dazu einen Austausch gegeben hat, so muss sie damit leben und fertig werden.

 

Aber wir müssen endlich den Fall Priklopil ohne sein Opfer betrachten!

 

Nach der Film Prämiere wurden einige Leute interviewt; darunter der Strafverteidiger   von Ernst Holzapfel, Manfred Ainether:

Noch nie wurde ein Kriminalfall so oft und so gründlich untersucht wie dieser. Also wirklich neue Erkenntnisse kann man sicher nicht daraus gewinnen, auch nicht aus denen was jetzt das FBI und ich weiß, nicht was aller zusammengesetzt werden. Also kriminalistisch ist dieser Fall mit Sicherheit abgeschlossen!

–————————————————————————————————————————

Man bekommt das Gefühl, dass alle Beteiligten in diesem Fall froh waren endlich schluss machen zu können damit, aber die ganz offensichtlichen Fragen bleiben nach wie vor, offen.

—————————————————————————————————————————–

Fall Priklopil ist weiterhin nicht gelöst…

Fall Priklopil ist weiterhin nicht gelöst

———————————————————————————————————————-
Fall priklopil Anzeige…

Fall Priklopil Anzeige

——————————————————————————————————————————


20. April 2016

Filed under: Aktuelles,Berichte & Artikel — here @ 10:52

Knalleffekt-Neues Gutachten im Fall Priklopil…

…ein neues Gutachten lässt Zweifel zu am sogenannten Suizid von Priklopil.

 

Bruder Karl Kröll gibt nicht auf, den Auftrag seines ermordten Bruders weiter zu verfolgen. Von der Polizei und Justiz als Verschwörer betitelt...

Bruder Karl Kröll gibt nicht auf, den Auftrag seines ermordeten Bruders, weiter zu verfolgen. Von der Polizei und Justiz als Verschwörer betitelt…

Foto©Puls4 -Nachrichten am Morgen 8h.

So sieht keine geräderte Leiche aus…

Das soll Selbstmord gewesen sein? Nein, dass war Mord meine Herrn Staatsanwälte!

Das soll Selbstmord gewesen sein? Nein, dass war Mord meine Herrn Staatsanwälte!

Cartoon©reisingerh.2012

NETASCHA KAMPUSCH: Zweifel an Suitid des Entführers Wolfgang Priklopil…

Natascha Kampusch: Zweifel an Suizid des Entführers Wolfgang Priklopil

———————————————————————————————————————-

Das war KEIN Selbstmord von Priklopil! Hier fuhr keine S-Bahn darüber...

Das war KEIN Selbstmord von Priklopil! Hier fuhr keine S-Bahn darüber…

Cartoon©reisingerh.2012

Der Schuh schön trapiert in der Kniebeuge  am Gleistram…

Der Messer-Machete scharfe Halsschnitt der nur bis zur Halswirbelsäule reicht und so den Kopf nicht abgetrennt wurde…

Und die Aussage des Zubegleiters im Innsbrucker Bericht von 2012:

—————————————————————————————————————————-
Was so alles noch zu hinterfragen wäre:
Liest man den Staatsanwaltsbericht von Innsbruck OStA Spitzer & Loderbauer, zur Verteidigung der 5 wegen Amtsmissbrauch beschuldigten OStA. Wien, Graz die im Priklopil Fall vieles  falsch beurteilt haben, vieles außer Acht ließen und  somit Mitwisser, Mittäter bis heute schützen……
———————————————————————————————————————–
Fall priklopil ist weiterhin nicht gelöst! Zu viele offene Fragen!

Fall Priklopil ist weiterhin nicht gelöst!
———————————————————————————————————————————

Innsbrucker Staatsanwalt Bericht wegen Amtsmissbrauchs von 5 Österreichischen Staatsanwälten! „Eine Krähe hackt keiner anderen ein Auge aus!“ Ein altes Sprichwort!

  1. OStA Spitzer,
  2. Chef der Staatanwälte Pilnacek
  3. und StA Loderbauer haben das alles für die 5 Beschuldigten, gerichtet.

Die 5 beschuldigten Staatsanwälte steigen in der Hirachie in ganz hohe Positionen, wie Dr.Pleischl.

Ich zitiere Innsbruck Bericht – Seite 572 :

Am 11.3.2011 übermittelte die Korruptionsstaatsanwaltschaft der Staatsanwaltschaft Innsbruck die Kopie  eines im dortigen Verfahren 3 St/5/11i seitens des BAK eingegangenen Zwischenberichtes vom 9.3.2011, dem die Zeugenvernehmung des Karl K. vom 7.3.2011 angeschlossen war(ON21)

 

NEWS berichtete:

„Be Kind slow“

Natascha Kampusch: Die Wahrheit Interview mit Dr.Johannes Rzeszut!

Natascha kampusch: Die Wahrheit

————————————————————————————————————————————————————————

Skandal Fall Soko-Chef Franz Kröll- kein Selbstmord -Mord?

Skandal Fall Franz Kröll
———————————————————————————————————————————-

Nicht nur der Tod von Priklopil ist ungeklärt, sondern auch der

Fall des Soko-Chefs Franz Kröll wirft Fragen auf!

Fall Kampusch

Soko Chef Tod wirft Fragen auf

———————————————————————————————————————————————–

Tote Zeugen sind die besten Zeugen!

Fall Priklopil: TOTE ZEUGEN sind die besten Zeugen

—————————————————————————————————————————————————————-

Die Angeklagten im Fall Priklopil, eine ganze Promiliste füllt von 3 Richtern! Der leibliche Vater von N.K., ein gemobbter BKA Chef, Der Bruder des Soko Chef Kröll, und über 100 Zeugen Mundtot gemacht wurden.

Die Angeklagten -Promiliste

———————————————————————————————————————————————————–

1.Zeugin blieb bis 2012 in Innsbruck bei der Aussage: Ich sah einen Mann am Fahrersitz und Priklopil am Beifahrersitz…

1.Zeugin blieb immer bei ihrer Aussage

————————————————————————————————————————

Margit W. die große unbekannte, im Fall priklopil, aber in die Familie Priklopil, durch ihren Bruder Holzapfel gut eingebaut

Margit W. die große Unbekannte

—————————————————————————————————


18. April 2016

Filed under: Berichte & Artikel — here @ 10:48

Fall Priklopil-tote Zeugen sind die besten Zeugen…

…Gäbe es im Fall Priklopil, nicht ganz andere Sachen einzuklagen, als Opfer- Rechtsanwalt? Oder hat man sich mit den  vermutlichen Mittätern, Mitwissern arangiert? Und hat man deshalb keine Zeugenaussagen als verwertbar bezeichnet? Für eine Klage gegen den Staat einzubringen, hätte einen Prozess für N.K. bedeutet wo sie die Wahrheit sagen hätte müssen, daher nicht mehr angestrebt?  Der Fall Priklopil ist  nach wie vor nicht geklärt, das ist Fakt!

Die Toten waren alle der Wahrheit sehr nahe, oder als Zeuge aus der Unterwelt, (dessen Schweigens nicht sicher) mutmaßlich, der Kinderschänder-Ring- Vereinigungen in Wien, zu gefährlich geworden? Musste Soko Chef Franz Kröll aus Gründen sterben, weil er eine sichere Spur hatte zu Mittätern die geschützt wurden? Ja viele offene Fragen.

 

 

Ganzger klagt nun Buchautor der beim Film mitgearbeitet hat usw... wegen nackt sein im Haus von N.K., laut Medien...

Ganzger klagt nun Buchautor der beim Film mitgearbeitet hat usw… wegen nackt sein im Haus von N.K., laut Medien…

Was meinen Sie dazu?

Fall Alijew:- Causa Lansky

 

"Es gab keine objektiven Beweisergebnisse"

„Es gab keine objektiven Beweisergebnisse“

———————————————————————————————————————
Um dieses Buch geht es…

Fall priklopil ist weiterhin nicht gelöst!

Fall Priklopil ist weiterhin nicht gelöst

———————————————————————————————————————–
Im Fall Priklopil Freispruch

Im Fall Priklopil Freispruch

————————————————————————————————————————

Interview mit Dr.Johann Rzeszut mit NEWS 2012…

Natascha Kmapusch die Wahrheit…

Natascha kampusch die Wahrheit

————————————————————————————————————————–


15. April 2016

Filed under: Berichte & Artikel,Wie müsste Hilfe aussehen? — here @ 16:35

ERFOLG nach einem Jahr- Sextäter Therapie….

….war für den Psychopathen Forscher ein voller Schlag ins Gesicht.

 

…dieser unabhängige Arte Bericht, zeigt auf, dass Sexverbrecher absolut nicht therapierbar sind! Wer heute noch immer das behauptet, als Gutachter, oder forensische Klinkbetreiber,   Sxualwissenschaftler, sowie als Politker, die damit sehr Geld beim Fenster rauswirft, sind nicht nur unseriös und kriminell, da sie Lügen verbreiten und die Bevölkerung so  wissend der Gefahr,  Eltern in falscher, risikoreicher Sicherheit  zu wiegen, indem sie behaupten: Sexverbrecher mit Therapie,  gestoppt werden könnten!

Diese Behauptungen stellen Psychiater, Gerichtsgutchter, Psychologen:

Aus niedrigen Beweggründen: Geld, Arbeitsplatz bis zum sterben gesichert hat!

EIN SCHUTZ für KINDER SO NIEMALS GEGEBEN SEIN KANN!

 

Stephen Porter -Psychopaten Forscher- Universität of Britisch Columbia, therapierte einen Kinderschänder1 Jahr lang, der am Ende ein Kind ermordete, !

 

Zitiere aus ©Arte brachte einen Bericht darüber am 5.7.2012 21:40

Und darunter war auch ein Interview mit einem Psychiater der einen Kinderschänder, späteren Sexualmörder an einem Kind, therapierte, die Therapie sollte ein Jahr dauern.

Psychopathen sind ohne Mitgefühl. Dass macht sie für uns so unfassbar.

Maske des Sextäters

Wenn man hinter die freundliche Maske von Sexverbrechern blickt, kommt eine grausame Gefühlskalte Person hervor…

Stephen Porter -Psychopaten Forscher- Universität of Britisch Columbia

Wenn du jede äußere Mimik wegnimmst, findest du eine Seele so kalt wie Stein.

Psychopathen- Psychiater Stefen Porter

Psychopathen- Psychiater Stefen Porter

Ein Beispiel bewegt mich besonders.

Ich habe im Gefängnis mit einem Typ Namens Carl gearbeitet. Ich hatte ihn 1Mal pro Woche in Therapie. Das sollte ein Jahr dauern. Carl verbüßte eine sehr lange Strafe wegen Kindesmissbrauch und dem Mord an einem Kind.

Die ersten Monate lief alles extrem gut, er machte seine Hausaufgaben, entwickelte Mitgefühl für sein Opfer. Wenn ich ein Gutachten hätte schreiben müssen, wäre es Großartig ausgefallen.

Eines Tages kam ein Wärter in mein Büro, man hatte Carls Zelle durchsucht und dabei sein Tagebuch gefunden. Vom Beginn bis zum Ende dieser Therapie waren seine sexuellen Phantasien nicht weniger stark geworden, sondern im Gegenteil, schlimmer.

Am Ende meiner Therapie träumte er nicht nur davon Kinder zu missbrauchen, sondern sie abzuschlachten. Das war nicht gerade der therapeutische Erfolg den ich mir erhofft hatte.

Carl schrieb in seinem Tagebuch folgendes:

Psychiateraussage 1

Nach fünf Monaten:

Es macht mehr Spaß diesen Idioten zu verarschen, als ich dachte. Ich kann‘s gar nicht erwarten. Ich soll mich in das Opfer hineinversetzen .OUTSCH. HE,HE,HE…

Nach 5 Monaten Therapie schrieb der Sexverbrecher & Sexualmörder…

Psychiateraussage 2

Nach 7 Monate Therapie:

LÜGEN ist die beste Droge die ich kenne. Es zeigt wie einfach es ist Autoritäten zu verarschen.

 

Nach 7 Monaten: LÜGEN IST DIE BESTE DROGE!

Psychiater Aussage3

Nach 9 Monaten:

Heute habe ich es geschafft zu weinen und der Idiot gab mir ein Taschentuch. Ha, Ha, Ha!

Dieses ganze Gerede um die heißen kleinen Fotzen, lässt mich vor Freude weinen.

Nach neun Monaten schrieb er dann was er vorhat wenn er entlassen wird…

ENDE! Ausschnitt aus dem ARTE-Bericht: „Das Böse- Warum Menschen, Menschen töten“ vom 5.7.2012 – 21:40

————————————————————————————————————————————

Und sagen Sie mir  jetzt nicht, das ist ein Einzelfall!

Denn wie dieser Psychopathen Forscher  erkannte, Sextäter sind nicht zu therapieren, da man sadistische Phantasien nicht auslöschen kann, weder mit Medikamenten, noch mit Therapie.

Aber wer behauptet  dass er das das könne, lügt die Bevölkerung an und macht seine Arbeit- Gespräche mit Sexverbrechern nur aus Geldgier 802.-€ nach oben keine Grenzen, im Tag und Klienten für die Therapien einzustreifen ist bei dieser Methode zu viel. Da diese therapierten Sexverbrecher bis das sie sterben Gefährder für die Bevölkerung und Kinder bleiben!

Niemand ist fähig diese sexuell sadistischen Psychopathen zu heilen, von ihrer sexuell sadistischen Lust abzubringen! Sie machen sogar in den Psycho-Sanatorien in Österreich weiter mit reingeschmuggelten Videos auf USP -Sticks usw.. Schauen Kinderfilme in ihren heimeligen Wohngruppen- Zellen, usw. Bei den Gruppentherapien tun sie sich hervor als die willigen und ergebenen sogar reuigen einsichtigen kleinen Männlein. Sie verarschen alle Psychiater mit ihren Schmähs. Denn die Experten wollen das ja auch so glauben weil sie sonst zugeben müssten, dass sie gar nichts können, machtlos diesen Triebtäter-Psychopathen gegenüber nichts in der Hand haben!


„Weit mehr als Doktorspiele“ ©Das Erste | Donnerstag, 18.10.07 | 23:00 Uhr
Wie 11,12,13 jährige Sextäter schon die Psychiater und Sozialarbeiterinnen vor sich her treiben und blenden mit einem ganz gut angepassten Wesen…. Daneben vergewaltigen sie weiter…. Video dazu gibt es nicht mehr, wurde höchstwahrscheinlich verboten!
 
Wie 11,12,13 jährige Sextäter

—————————————————————————————————————————————-

Die Waffen und Werkzeuge der Sexverbrecher….

Die Werkzeuge der Kinderschänder

———————————————————————————————————————


Schandurteil und skandalöse Begründungen….

Dreijährige missbraucht: 2 Jahre Haft für Stiefpapa… 2 Jahre gibt es allein schon für den Besitz von Kinderschänder-Sexverbrechens-Beweismaterial, was gab es in diesem Fall für die sexuell seelische Misshandlungen auf Jahre des 3 jährigen Mädchens? ( laut Bericht ging es hier, um Jahre der sexuellen Misshandlungen eines Kleinkindes!)

 

Dreijährige missbraucht: 2 Jahre Haft für Stiefpapa…

 

3jähriges Kleinkind vergewaltigt und Staatsanwältin sagt dazu... Das Kleinkind habe den Missbrauch als nicht so Schlimm empfunden durch ihren Stiefvater....

Ein Schandurteil und Worte von eine Staatsanwältin

Begründung: 3jähriges Kleinkind vergewaltigt und Staatsanwältin sagt dazu… Das Kleinkind habe den Missbrauch  als nicht so Schlimm empfunden, durch ihren Stiefvater….

©Bericht der Kronen Zeitung vom 15.4.2016 S. 25

Sehr Aufschluss reife Urteils- Begründung für diese milde Strafe 2 Jahre sind z. B.:

  1. Die frühkindliche Sex-Aufklärung, mit Praxis ausgeführt am Kleinkind(3) vom Sexverbrecher!
  2. Die Kindheit und familiären Umstände des Sexverbrechers, mildernd ist.

Aber auch dass er sich noch in hohen Kreisen als Kinderschänder-Ring-Mitglied ausgezeichnet hat, mit dem Besitz von tausenden Sexverbrechens- Beweismaterialien von anderen Kinderschändern sexuell sowie geistig anfüllte, befriedigte, sehr viele Kinder bzw. Babys seine Vorlieben sind, für ihn sexuell gequält, vergewaltigt, gefoltert die DVDs  bis hin zur Ermordung von Babys, Kleinkindern enthalten können, wurde hier ausgeblendet!

Denn alleine für den Besitz von Sexverbrechens-Beweismaterialien gibt es den Strafrahmen bis 2 Jahre!

Ohne Worte, da unverständlich was diese Staatsanwältin hier von sich gibt. Es hätte dem 3 jährigen Mädchen nicht geschadet...

Ohne Worte, da unverständlich was diese Staatsanwältin hier von sich gibt. Es hätte dem 3 jährigen Mädchen nicht geschadet…

Und  was ganz ausschlagkräftig ist in so einem Fall:

  • Das Eintrittsritual das jeder neue Kinderschänder bereit sein muss, zu machen, ist:
  • Dass er eigene Produktionen zuerst dort abgeben muss, bevor er bekommen kann!
  • Das sind ungeschriebene Gesetze in allen kriminellen Vereinigungen und Kinderschänder- Ring-Mitglieder sind nun mal ganz abscheuliche kriminelle Banden!

Auf Besitz von Sexverbrechens-Beweismaterial von Kindern, stehen 2 Jahre Haft! Vertrieb und Weitergabe – Handel damit 3 Jahre Haft.

Letzteres, über Kinderschänder-Sexverbrechens-Beweismaterial, müssten Staatsanwälte und auch Richter wissen! (auch in Kärnten!)

Liest man nun die Entschuldigungen für diesen meiner Meinung nach, sexuell sadistisch geprägten Triebtäter, so glaubt man im falschen Film zu sein!

Die ersten Schuldigen waren aus Sicht des Triebtäters:

  1. Das liebesbedürftige Kind,
  2. Die Mutter die laut Aussagen des Triebtäters, dazu nicht fähig war.

 

Ich zitiere aus der Krone vom 15.4.2016 „Dreijährige missbraucht: 2Jahre Haft für Stiefpapa“

Die Verteidigungsstrategie des Verteidigers Rudi Vouk, für  seinen Triebtäter-Klienten:

„Der Angeklagte ist ein Heimkind, seine Freundin auch-

das Umfeld ist durch emotionale Verwahrlosung geprägt“

Die Staatsanwältin Sandra Agnoli setzt dem Ganzen noch eine Krone auf, was Sexverbrechen an Kleinkindern bedeutet, denn Sie meinte, so lese ich diesen Bericht:

„Doch „Susi“ kann nicht dafür, in diese Verhältnisse hineingeboren zu sein. „Sie hat den Missbrauch ihres Stiefvaters offenbar nicht als schlimm empfunden- weil er ihr mit drei, vier Jahren sexuelle Handlungen beigebracht hat“, ist auch Staatsanwältin Sandra Agnoli erschüttert.

Das Urteil fällt milde aus: 2 Jahre Haft akzeptiert.

——————————————————————————————————————————-

Und das nennt man Rechtsstaat, der auch für den Schutz von Babys, Kleinkindern und Kindern zuständig ist! Hier liegt bei Sexverbrechens- Urteilen alles im Argen!

SCHAND URTEIL- sowie skandalöse Begründungen!

—————————————————————————————————————-

Asylwerber Freigesprochen von mutmaßlicher Vergewaltigung….

Asylwerber freigesprochen

—————————————————————————————————————-

Das ist für alle, sexuell saditischen Triebtäter erlaubt...

Das ist legal

—————————————————————————————————————-

Großer Justizskandal in Österreich

Großer Justizskandal in Österreich
——————————————————————————————————————————————-

Die Waffen und Werkzeuge der Sexverbrecher….

Die Werkzege der Kinderschänder

—————————————————————————————————————————————————-
Ex -Fpö GemeindePolitiker verurteilt

Oberösterreich / Sexueller Missbrauch Ex-FPÖ Gemeinde Politiker verurteilt

——————————————————————————————————————————


Filed under: Berichte & Artikel — here @ 11:03

Ein Tag im April…

…Uteile und Anzeigen in Kärnten vom 15.4.2016 in der Kronenzeitung zu lesen waren….

 

Ein Tag im April bei Gericht…

Dreijährige missbraucht: 2 Jahre Haft für Stiefpapa…

 

Ein Schandurteil und Worte von eine Staatsanwältin

Ein Schandurteil und Worte von eine Staatsanwältin

 

©Bericht in der Kronenzeitung vom 15.4.2016-S25

2Jahre Haft

Milde Urteile, wobei sich der Fall mit dem 3jährigen Kleinkind ein Skandal ist, der nicht so schnell zu überbieten ist!

Hier greift schon die frühsexuelle Aufklärung als Strafmildernd, da das Kind es nicht mehr als schlimm, sondern ganz normal empfindet und so die sexuell sadistischen Misshandlungen ihr nicht schaden würden, heißt das im Umkehrschluss! So auch von Staatsanwältin Sandra Agnoli gesehen wurde. Daher 2 Jahre Haft für diese Sexverbrechen angemessen erscheint.

Neben tausenden Sexverbrechens-Beweis-Materialien die ebenfalls gefunden wurden, bei diesem extremen Sexverbrecher. Extrem deshalb, weil er ja eigene Produktionen zuerst auf den Angebotswebseiten von anderen Kinderschänder-Mitglieder -Ringen, abgeben muss, bevor er etwas bekommt!

———————————————————————————————————————————-

 

Villacher Asylunterkunft wo das geschah...

Villacher Asylunterkunft wo das geschah…

Villach: Missbrauch in Asylunterkunft- Afghane in U-Haft

http://www.krone.at/Kaernten/Missbrauch_in_Asylunterkunft-Afghane_in_U-Haft-Story-505515

Noch kein Urteil!

———————————————————————————————————————————–

Statt ihr zu helfen: Passantin vergewaltigt…

 

 

Statt zu helfen vergewaltigte er die betrunkene Frau...

Statt zu helfen vergewaltigte er die betrunkene Frau…

©Bericht in der Kronenzeitung vom 15.4.2016 S. 27

3Jahre Haft

————————————————————————————————————————————

 

 


14. April 2016

OGH -Urteil von 2013 muss auch…

…für alle Verantwortlichen Vereine gelten und alle Menschen die fremde Kinder in Obhut, geben

Der OGH hat im Fall Mehrerau geurteilt, dass das Kloster Mehrerau für den Missbrauch eines Schülers haftet. ( 1.9.2013)

In der Begründung hieß es, dass bei der Einstellung des Täters: dessen pädophile Neigung bekannt gewesen sei.

Dieses Urteil muss für alle Gefahren von Sexverbrechern gelten die wissentlich eingestellt werden als:

  • Pflegeltern- einzelne Pflegeväter,-Mütter,
  • Zugleich auch für die Fürsorgeämter gelten, als Vormund von Kindern!
  • Für SOS-Kinderheime,
  • Private Kinderheime,
  • Für Wohngruppenbetreiber, da wiederum der Verein haften muss, der das anbietet!
  • Private Kinderheime mit Wohngruppen,
  • Und vor allem der Staat Österreich muss für die Opfer in dessen Einrichtungen haften so wie die kath. Kirche für ihre Sextäter! Da, der Staat zulässt dass alleinstehende Herren als Pflegeväter agieren können! (97% sind es Männer die Sexverbrechen begehen!)
  • Kinderschutzvereine,
  • Kinder & Jugendanwaltschaften,
  • Weißer Ring,
  • Psychiatrische Anstalten für Sextäter,
  • Kinder &Jugend psychologische Wohngruppen die Kinder Sextäter therapieren,

Das Urteil des OGH, muss für alle Menschen gelten, die Sexverbrechen an Kindern vertuschen und intern regeln! Und so wissentlich  Kinderschänder als Personal einstellen, Kinder in deren Obhut geben.

Denn das Wegschauen, muss bestraft werden!

Da es Sexverbrechen Duldung und Förderung ist!

——————————————————————————————————————————

Gesunde Vorsicht bei Tages-Pflegevätern & Co….

Gesunde Vorsicht bei Tages-Pflegeväter
———————————————————————————————————————————————–

WIEN: Schwere sexuelle Gewalt Vorwürfe gegen Buben im SOS Kinderdorf…

Missbrauchsvorwürfe gegen SOS -Kinderdorf
————————————————————————————————————————————


12. April 2016

Filed under: Aktuelles,Berichte & Artikel — here @ 10:22

Gesunde Vorsicht, bei Tages- Pflegeväter…

SOS -Kinderdorfväterprivate Heimbetreiber usw. (August Aichhornhaus, zeigte es auf auch wenn es im Zweifel für die Beschuldigten ausging 20 Opfer blieben übrig) Vorarlberg SOS-Kinderdorf- SOS-Kinderdorf Moosburg usw. in ganz Österreich, werden die Fälle intern vertuscht, bis ein Opfer sich an die Medien wendet….

Fürsorgeämter und Vereine wie Peter Pan & Co.…

Verteilen Kinder offiziell an Männer, ohne Sicherheit darüber geben zu können. Ohne besonderes Wissen zu besitzen, über deren sexuelle Einstellung, zu Kindern, zu haben. Kein Kinderschänder outet sich vorher schon als Triebtäter. Das ist Fakt!

Die Sextäter Datei ist so gut wie Schweizer Käse, da die Triebtäter ihre Vorstrafen tilgen können! (ab 3 Jahre, bis 10 Jahre danach) Und die meisten gar nicht in die Sextäter -Datei kommen (Promis, Politiker, Richter, Rechtsanwälte usw.)

Somit gibt es keine Garantie für euch Eltern, hier eure Kinder einem Mann, als Babysitter oder Tagesvater oder Pflegevater sowie in SOS-Kinderdörfern zu überlassen!

Alleinstehende TAGESVÄTER, PFLEGEVÄTER werden von der Fürsorge  mit Kindern beliefert!

Wer übernimmt, die Verantwortung für Sextäter die sich hier zu Hauf melden werden, da es ein neuer offizieller Zweig ist, für sie, ganz leicht an Kinder zu kommen.

Es werden Kinder von Babys bis 10 Jahre alte Kinder, den Männern angeboten! Genau das Alter das Kinderschänder bevorzugen! Der eine liebt Babys und den Babygeruch der ihn sexuell anregt, die anderen nehmen Kleinkinder, da diese sie nicht verraten können, sie hier zu 99% sicher sein können nicht aufgedeckt zu werden. Und bis zu 10 Jährigen sind die Kategorien der Kinderschänder noch akzeptabel. Darüber hinaus sind die Kinder nicht mehr für Kinderschänder sehr antörnend, da auch schon wegen dem Verrat zu gefährlich sind!

Kärntens erster Diplomierter Tagesvater in starken Händen….

Kärntens erster diplomierter Tagesvater
——————————————————————————————————————————
2015 gab es die ersten Tagesväter in Kärnten…

Kärnten: jetzt hat auch Kärnten Tagesväter

———————————————————————————————————————————-

MOOSBURG – Kärnten 11.06.2009

Erster SOS-Kinderdorf-Vater in Ausbildung

Was wurde aus diesem Kinderdorf Vater von Moosburg 2009 hoch erfreut eingestellt, 2012 war tilt,oder?

Was wurde aus diesem Kinderdorf Vater von Moosburg 2009 hoch erfreut eingestellt, 2012 war tilt,oder?

Eduard Havalec als neuer Kinderdorfvater in SOS Kinderdorf Moosburg -Kärnten

Eberhard Havalec will Vater aus Berufung sein. Der ehemalige Postbeamte wird Kärntens erster SOS-Kinderdorf-Vater. In eineinhalb Jahren soll er selbstständig eine Familie im SOS Kinderdorf Moosburg leiten. „Kein Beruf sondern Lebensaufgabe“
Eberhard Havalec weiß genau, was Wilhelm Busch meinte, als er sagte, „Vater wird ist nicht schwer, Vater sein dagegen sehr“. Die eigenen Kinder sind erwachsen; seit einem Jahr macht er jetzt die Ausbildung zum Profivater im Kinderdorf Moosburg.

Havalec: „Es ist eine wunderschöne Arbeit. Es ist kein Beruf, es ist eine Lebensaufgabe. Man stellt seinen Lebensmittelpunkt in das Kinderdorf, zu den Kindern, die man betreut. Um sechs Uhr bist du der erste auf und am Abend der letzte im Bett.“
Sechs Tage die Woche im Dienst.

„Man muss auch über Vieles hinwegsehen“

SOS-Vater im Kinderdorf zu sein bedeutet, 24 Stunden im Dienst zu sein, sechs Tage die Woche. Alle fünf Jahre gibt es einen mehrwöchigen Zeitausgleich.
Havalec ist das egal, er freut sich einfach darauf, wirklich von den Kindern gebraucht zu werden: „Sie brauchen sehr viel Verständnis, sie brauchen sehr viel Liebe, man muss auch über Vieles hinwegsehen.“

Eltern und Kinder sollen das Familie-sein lernen.

Kaum mehr „echte“ Waisenkinder

Das Kinderdorf hat sich verändert. Waisenkinder wohnen kaum noch dort, heute sind es Sozialwaisen und Familien, die Unterstützung brauchen, sagt Maria Theresia Unterlercher vom Kinderdorf.

Das ist einfach eine Herausforderung:

„Wir wollen Familien stärken. Wir wollen, dass Kinder bei ihren Eltern bleiben können und wir wollen Eltern mit ihren Kindern aufnehmen, um sie das Familie-sein zu lehren.“

Das Kinderdorf braucht Väter.

1.Kinderdorfvater …in Kärnten Mossburg

Hoffentlich nicht der einzige Vater

Man freut sich auf den ersten Vater in Moosburg.
Es ist ein Schritt in die richtige Richtung, so Unterlercher:

„Er muss die Dinge genauso wie die Frauen machen. Aber er macht es natürlich als Mann und als Vater. Das ist in Ordnung so, er muss ja nicht eine Mutter werden. Kinder brauchen Väter, wir brauchen Väter.“

Eberhard Havalec muss noch eineinhalb Jahre Ausbildung hinter sich bringen.
Dann wird er eigenständig eine Familie übernehmen. Über die Jahre wird der Pionier wohl nicht der einzige Vater im SOS-Kinderdorf bleiben.
Quelle: www.kaerten.orf.at – online 11.06.2009

———————————————————————————————–
Zitat:

Wie schauen die Auswahlkriterien aus für die Kinderdorfväter?
Ich denke da wird mit der Zeit kein Mangel mehr an Vätern sein, da sich die Kinderschänder gerne umschulen lassen, wenn sie 5 Tage Tag u. Nacht mit den lieben Kindern zusammen sein können, welch ein gutes Angebot?

Und der Kinderschutz bleibt ganz außen vor!

Da Kindopfer eh‘ Jahre brauchen bis sie soweit sind, dass sie sich jemandem anvertrauen, so ist das ein ernst zunehmendes Problem, meinen Sie nicht auch?!

Es gab schon Fälle wo die Männer der SOS Kinderdorfmutter auf Kinder zugriffen und hier setzt man sie direkt an die Quelle, Kind? Verantwortungslos!

Wer trägt die Verantwortung für diese Entscheidung? Die Leitung der Kinderdörfer in Österreich? Wen können die Kindopfer dann anklagen, weil es gefördert und zugelassen wurde, dass Kinderschänder hier Fußfassen?

———————————————————————————————————————-
Ein Beispiel dafür von vielen:

Missbrauch im SOS-Kinderdorf: Sieben Jahre Haft

Feldkirch – Wegen schwerer sexueller Übergriffe auf drei Kinder im SOS-Kinderdorf Dornbirn ist ein 43-jähriger Mann am Freitag am Landesgericht Feldkirch zu sieben Jahren Haft verurteilt worden. Der Mann bekannte sich schuldig, sich zwischen 1987 und 1994 an den drei Kindern vergangen zu haben.

Aus dem Gericht SOS-Kinderdorf-Missbrauchsprozess

Missbrauch im SOS-Kinderdorf: Sieben Jahre Haft

VN/Bernd Hofmeister

Eines der Opfer – ein damals sechsjähriges Mädchen – vergewaltigte er wiederholt. Die acht Geschworenen trafen eine einstimmige Entscheidung, das Urteil ist nicht rechtskräftig.

Die drei Kinder waren zum Zeitpunkt der Übergriffe zwischen sechs und zwölf Jahre alt. Der geistig zurückgebliebene 43-Jährige war selbst im SOS-Kinderdorf aufgewachsen und verging sich über Jahre hinweg an den Kindern, die seine Pflegemutter nun betreute.

Die beiden Buben wurden von dem pädophilen Mann betastet und einer von beiden auch zum Oralverkehr gezwungen. Ein regelrechtes Martyrium musste die Sechsjährige über sich ergehen lassen: Über sechs Jahre hinweg vergewaltigte der 43-Jährige das Mädchen einmal pro Woche im Kinderzimmer.

Zur Sprache kam beim Prozess, dass der Angeklagte nach einem ersten sexuellen Übergriff „Dorfverbot“ und eine Auflage zur Therapie bekamen.

Nachdem er die Therapie in Angriff genommen hatte, hielt man es mit dem Verbot nach einiger Zeit offenbar nicht mehr so streng. In der Folge kam es bei Besuchen des 43-Jährigen, der nicht mehr im SOS-Kinderdorf wohnte, zu den weiteren Missbrauchsfällen.

Nach 1994 lebte der Mann in geordneten Verhältnissen, ging einer geregelten Arbeit nach und ließ sich nichts mehr zuschulden kommen. Publik wurde der Fall erst 2007, nachdem sich eines der Opfer – die heute 26-jährige Frau – nach vielen Jahren und therapeutischer Hilfe über die Vorfälle zu sprechen getraute.

Gerichtspsychiater Reinhard Haller hielt den Angeklagten für zurechnungsfähig, die Zukunftsprognose sah der Experte keineswegs als düster.

Das Urteil – sieben Jahre Haft – ist noch nicht rechtskräftig, weil sich der Angeklagte Bedenkzeit erbat. Als mildernd für den 43-Jährigen wurden unter anderem sein Geständnis sowie seine äußerst schwere Kindheit berücksichtigt. Der Mann war als sechstes von zwölf Kindern sozial vernachlässigt und geistig zurückgeblieben in das Kinderdorf gekommen. Erschwerend wirkten sich die Vielzahl und die Schwere der Ãœbergriffe aus. Den Opfern muss der Angeklagte 20.000, 3.000 und 500 Euro Teilschmerzensgeld bezahlen. Er wurde in U-Haft genommen und sitzt nun in der Justizanstalt Feldkirch.

Quelle: www.vol.at -online 6.03.2009

————————————————————————————————————————

Kärnten-SOS-Kinderdorf Mossburg: Mitarbeiter erhebt schwere Vorwürfe…

SOS -Kinderdorfmitarbeiter erhebt schwere Vorwürfe

————————————————————————————————————————

Zitat:

Der Interne Deal im SOS KINDERDORF Dornbirn zeigt so seine grausame Fratze. Der Schutz für den möglichen Kinderschänder, (gilt noch die Unschuldsvermutung) bei der ersten Aufdeckung, entpuppte sich als Falscheinschätzung!

Es war eine Ermutigung für den Kinderschänder weiter zu machen, denn man vertraute ihm ohnehin wieder, oder?

So werden die meisten Fälle auch bei Jugendämtern und Kinderschutzvereinen Österreichweit gehandhabt! Sie machen Deals mit Kinderschändern und riskieren wissend der Gefahr, die von einem Kinderschänder ausgeht, dass sie weitere Kindopfer produzieren!

Also sind die Kinderheimbetreiber absolut nicht mit diesem Thema vertraut oder glauben nach wie vor, dass wenn sie das einem KINDERSCHÄNDER in ihren Reihen, sagen, dann funktioniert das einfach so? Dass zu glauben ist grob fahrlässig! Kinderschänder hören nicht auf, Kinder sexuell zu misshandeln, nein auch nicht mit Therapien, da es keine Therapie gibt für KINDERSCHÄNDER!

So leid es mir tut, Ihnen das sagen zu müssen! Es ist nur ein stark angewachsener Kreis von Psychiatern dafür in diversen Sanatorien Österreichs, da es sichere Einkommen gibt, von Steuerzahlern bezahlt 1000.-Euro im Tag, dieser Sexverbrecher der Kinder zerstörte für ihr ganzes Leben!

Gerichtspsychiater Reinhard Haller hielt den Angeklagten für zurechnungsfähig, die Zukunftsprognose sah der Experte keineswegs als düster.

„Star“ Gerichtsgutachter Dr. Haller, der Leiter einer Suchtklinik in Maria Elend, Vorarlberg ist, hat diesem Kinderschänder keine schlechte Prognose bescheinigt.
——————————————————————————————————————–

Soviel zur Qualität dieses gerichtlich beglaubigten Gutachter.

Er sieht ihn sogar als Heilbar vielleicht und obwohl er schon Therapie hinter sich gebracht hat und wieder Kinder vergewaltigte.

Dass sind die Fälle die aufzeigen wie „gute“ Therapien bei Kinderschändern greifen!

Es gibt absolut keine Therapie die sexuell sadistische Triebtäter, zur Beherrschung seines Trieblebees führen würde…. KEINE!!!

Auch Dr. Eher der in der Begutachtungsstelle für Sexverbrecher für Gerichte, eine 14 tägige Prognose mit seinem Team erstellt, sagte in einem Interview:

Dr.Eher spricht das aus was ich immer schon sagte: Es gibt keine Sicheheit für unsere Kinder!

Dr.Eher spricht das aus was ich immer schon sagte: Es gibt keine Sicheheit für unsere Kinder!

Dr.Eher sagt, dass niemand einen Sexverbrecher soweit bringen kann, dass er seine sexuelle Lust auf Kinder  beherrscht, oder nicht mehr ausführt. Niemand von den Experten will darüber hinaus, auch die Verantwortung übenehmen, wenn ein Sextäter Tage nach seiner Entlassung wieder zuschlägt und vielleicht Ihr Kind oder Enkelkind, hier zum Opfer wird.

———————————————————————————————————————–
Zitat:

Nach 22 Jahren wurde erst hier ein Prozess angestrebt(1987 die ersten Übergriffe im SOS KINDERHEIM) und der Prozess war nur möglich, weil der jüngste Fall nur 15 Jahre zurücklag!

Kindopfer brauchen sehr lange bis sie fähig sind, ihre Peiniger anzuzeigen!

Und daher werden die in Zukunft eingestellten Männer, in SOS- KINDERDÖRFERN lange nicht entdeckt werden, mit solchen für Kinderschänder super empfundenen Voraussetzungen!!!

SOS -KINDERDORF MOSSBURG!

SOS -Kinderdorf macht in letzter Zeit negative Schlagzeilen! (Mai- Juni 2009)

Jugendliche nötigten ein Mädchen zum Sex im SOS -Kinderdorf Moosburg.

Vor kurzem sprang ein 10 Jähriger aus einem Fenster 10 m in die Tiefe, warum?

Diese Frage bleibt offen, WARUM?

————————————————————————————————————————

SOS -Kinderdorfmitarbeiter packt aus…

…Ich finde es mutig, wenn Leute ausbacken und das Risiko für sich geklagt zu werden von Fürsorge und Heimleitung in Kauf nimmt! Für eine bessere Betreuung der Kinder in den SOS -Kinderdörfern, die auch Kinderschänder seien es jugendliche oder erwachsene Leute nicht anzeigen, sondern still und leise entweder entlassen, oder die jugendlichen Triebtäter in andere Institutionen wie WGs verschieben. Nur um ihren Ruf zu wahren!

Seit 2012 hört und liest man nichts mehr vom ersten Kinderdorfvater in Moosburg. Was warmkit ihm dass er nicht mehr schrieb seine Tagebuchblog

Seit 2012 hört und liest man nichts mehr vom ersten Kinderdorfvater in Moosburg. Was warmkit ihm dass er nicht mehr schrieb seine Tagebuchblog

Der 1. SOS Kinderdorfvater Eberhard Havalec in Mossburg, seit 2012 hört man nichts mehr…

OGH -Urteil muss auch auf andere Institutionen umlegbar sein!
(z.B.: Heime, die, die Sextäter nur Gruppen mäßig von den anderen gefärdeten Kinder trennen, oder sie anderen Kinderheimen weiterreichen, wissend der Gefahr die von Gewalt-Sexverbrecher  weiter ausgeht!)

OGH Urteil muss auch auf andere
————————————————————————————–

SOS KINDERDORF KÄRNTEN

SOS-Kinderdorf: Informant erhebt Vorwürfe

Nach Bekanntwerden von sexuellen Missbräuchen in einer SOS-Kinderdorf-Gruppe hat man Konsequenzen gezogen und die beiden Aufseherinnen suspendiert. Nun erhebt ein Informant, einst Mitarbeiter eines SOS-Kinderdorfs, neue Vorwürfe.

Nach Bekanntwerden von sexuellen Missbräuchen in einer SOS- Kinderdorfgruppe gehen die Wogen hoch:

Auf einer Griechenland-Reise von SOS-Kinderdörfern aus Kärnten und Salzburg wurden ein elf- und ein zwölfjähriger Bub vergewaltigt, die drei mutmaßlichen Täter sind selbst noch Kinder, 14 und 15 Jahre alt – und ebenfalls in SOS-Kinderdörfern untergebracht.

Die Übergriffe wurden von der Geschäftsleiterin der SOS-Kinderdörfer, Susanne Maurer, am Donnerstag gegenüber dem ORF bestätigt.

Den sexuellen Übergriffen sollen Streitigkeiten und Erniedrigungen vorangegangen seien. Warum die Erzieherinnen nichts unternommen haben, soll jetzt geprüft werden, hieß es aus der SOS Kinderdorf-Zentrale in Innsbruck.

Dort gab man sich am Donnerstag wortkarg: der Schutz der Kinder habe Priorität.

Informant spricht von brutalen Zwischenfällen

Am Donnerstagnachmittag meldete sich schließlich ein Informant beim ORF Kärnten:

Er erzählte, selbst Mitarbeiter eines SOS-Kinderdorf-Heims (Name und Standort der Redaktion bekannt) gewesen zu sein und berichtete über brutale Zwischenfälle.

Bei einem persönlichen Treffen zeigte er der Redaktion Bilder eines misshandelten acht Jahre alten Buben. Der Informant erzählte weiters, dass die SOS-Kinderdorf-Struktur „sektenartig“ aufgebaut sei.

Posten unter den SOS-Kinderdorf-Mitarbeitern würden nur intern vergeben – auch aus anderen Bundesländern. Es gebe so etwas wie einen „Mantel des Schweigens“. Als er die Missstände unter den Kollegen zur Sprache bringen wollte, sei er bedroht worden.

Alkohol-Konsum und Messerattacke

Der Heimleiter habe mit älteren Jugendlichen Alkohol getrunken, im Vorjahr sei es in besagtem Heim sogar zu einer Messerattacke gekommen, so der Informant weiter.

Und: es sei nie hingeschaut worden, wenn sich Kinder und Jugendliche geschlagen hätten. Der Informant betonte, sämtliche Vorwürfe beweisen zu können. Vom SOS Kinderdorf war zu den neuen Vorwürfen noch niemand für den ORF Kärnten erreichbar.

Zurück zum aktuellen Fall: Nach den sexuellen Übergriffen auf die beiden Kinder in Griechenland ist noch nicht klar, wie die Staatsanwaltschaft weiter vorgehen wird. Eine außergerichtliche Einigung stand im Vorfeld im Raum, wurde bisher aber nicht bestätigt.

Link:

SOS-Kinderdörfer: Sexueller Missbrauch auf Reise.

Quelle: www.orf.kaernten.at 17.10.2013

————————————————————————————————————————

Susanne Maurer ist zuständig für die SOS Kinderdörfer Steiermark!

Es ist nicht schwer zu eruieren, um welches Kinderdorf es sich in Kärnten handelt, da es nur dieses SOS –Kinderdorf in Moosburg, gibt. Es gab auch dort den ersten SOS – Pflegevater einen Postler einstellten.

Jetzt, spricht ein ehemaliger Mitarbeiter?

Die SOS- Kinderdorf –Kinder werden vielleicht später einmal das SOS –Kinderdorf, deren Mitarbeiter klagen auf unterlassene Hilfe usw.?

Die Skandale brechen nicht ab!

——————————————————————————————————————————

Effektiver SCHUTZ für unsere Kinder wird nicht zugelassen, da muss man sich fragen warum eigentlich nicht?

Kinderschänder -Psychopathen darf man nicht veröffentlichen….

Kinderschänder Psychopathen darf man nicht veröffentlichen

————————————————————————————————————————


8. April 2016

Filed under: Wie müsste Hilfe aussehen? — here @ 09:05

Großer Justizskandal in Österreich

 

Einer der vielen Justizskandale ist nun, dass die Opfer-Aussagen –Videos den Peinigern zugängig sind, offiziell seit 2012. Und die Bevölkerung nicht darüber informiert wurde.

 

Hat es das nicht schon immer gegeben? Seit es Video-Aussagen von Opfern gibt, nur intern und nicht bekannt gegeben? Warum können sonst Aussage-Videos verschwinden?

Hat es das nicht schon immer gegeben? Seit es Video-Aussagen von Opfern gibt, nur intern und nicht bekannt gegeben? Warum können sonst Aussage-Videos vor einem Prozess verschwinden? Und danach wieder auftauchen?

Ich bin absolut für eine Aussage vor Gericht, da sich die Schöffen ein ganz anderes Bild machen können, von dem Opfer! Vorausgesetzt die Aussagen beruhen auf tatsächlichen erlebten Sex-Verbrechen.

 

Sextäter erhalten Videoaussagen ihrer Opfer- Justizskandal…

Sextäter erhalten Videoaussagen ihrer Opfer Justizskandal

———————————————————————————————————————————

Unter dem Wort Opferschutz wird alles verbackt, was Geld bringt den Vereinen, einen Vorteil für die Sexverbrecher und die Opfer werden weiter gedemütigt und herabgewürdigt auch und das besonders durch die Justiz!

Die Justiz hat kein Geld für die Betroffenen von Schwerverbrechen aber Milliarden für die Bahandlung von Sexverbrechern!

Die Justiz hat kein Geld für die Betroffenen von Schwerverbrechen aber Milliarden für die Behandlung von Sexverbrechern!

Das ist doch eine Schieflage  die nicht duldbar ist. Diese absolute Ignoranz der Schädigungen, Langzeitschäden von betroffenen Menschen und der Gang zum Gericht gehört, zu einem der größten seelischen  Belastungen die einem Nebenkläger-Zeugen als betroffenen Opfer widerfährt.

Ich weiß wovon ich spreche.

———————————————————————————————————————–

Das Geschäft mit dem Opferschutz, dient dem Geldmachen von Vereinen(Steuergeldsubventionen) und Justz-Ausreden um milde Bestrafung durchzusetzen!

Das Geschäft mit Opferschutz
——————————————————————————————————————-

3Jahre und 1 Monat Therapie hatte einer dieser  untherapierbaren Sextäter  vom Gericht verordnet bekommen.

Das ist in Summe: 866.962.-€ (im Tag – Minimum 802.-€) einen Sextäter, uns Steuerzahler kostet!

Bezahlt werden diese Kosten vom Sozialministerium und der Justiz!

————————————————————————————————————————–

Aber für Opfer gibt es weder einen guten Rechtsbeistand noch eine gute psychologische Betreuung in Österreich, da es sich die meisten Opfer nicht leisten können und die Therpeuten bei den Vereinen nicht tauglich sind für traumatisierte Menschen und Opfern von Sexverbrechen!

Das kostet zu viel!

Opfer haben Anspruch auf gratis Therapie vom Bundessozialamt seit 1.1.1999 in Kraft! Wenn sie ihren Peiniger angezeigt haben und einen Gerichtsakt vorweisen können. Sie müssen dann ein Gutachten vom Bundessozialamt durchlaufen, ob Opfer, sich eine Therapie nicht erschwindeln. Dann bekommen sie einmal 10 Stunden danach wieder ein Gutachten über sich ergehen zu lassen! Wenn die Opfer hier nicht sich schon sagen, dass tue ich mir nicht an und abbrechen, so können sie wenn der Gutachter gut ist, noch die nächsten 30 Std. im Jahr  bewilligt werden. Da eine Therapie, wenn ernst verfolgt von betroffenen Menschen gemacht wird ist sehr schmerzhaft, da man durch alles was einem passiert ist durch muss und erst, wenn es nicht mehr weh tut verarbeitet ist!

Ich habe es bis über 100 Std. (max.10.000.-€ Kosten die der Sextäter und seine 2 Mittäterinnen verursacht hat) gebracht, die mir bezahlt wurden. Wobei es auch an Ausreden des Bundessozialamtes nicht gefehlt hat, mir die Therapie nicht mehr zu geben! Die richtige Gutachterin für das Bundessoazialamt arbeitend, lehnte mich ab!

Die betroffenen Menschen haben auch Anspruch auf alle Gutachten die gemacht wurden, die muss euch das Amt aushändigen! Bei mir hatte das BSA Angst, dass ich mit den Gutachten in die Öffentlichkeit gehe! (telefonische Aufnahme vom Gespräch vorhanden!)

Ja, die Behörden wissen, dass sie nicht seriös arbeiten und mit Opfern von Verbrechen sehr grausam Menschenunwürdig umgehen!

Wenn man mehr Stunden benötige, wäre man für das Amt dann plötzlich austherapiert und ab einem gewissen Alter, gäbe es keine Therapie mehr für Opfer von Sexverbrechen, so die Auskunft des Bundessozialamtes Kärnten!

—————————————————————————————————————————-

GKK -Therapieformen sind für Sexverbrechensopfer in den wenigsten Fällen tauglich! Und da zahlt die GKK nur 21.-Euro früher, was sie heute bezahlt weiß ich nicht.

————————————————————————————————————————

Psycho-Sanatorium müssten für Fehldiagnosen bezahlen müssen! Gutachter/Innen ebenfalls zur Verantwortung gezogen werden müssten von neuen Opfern von Sexverbrechern!

Psycho-Sanatorien müssten für Fehldiagnose zahlen.
———————————————————————————————————————————————————————————-
Österreichs- Meinungsfreiheit…

Will man Kinder vor Sexverbrechern schützen, Eltern warnen, so findet man sich bald vor Gericht und verlässt dieses mit einer Vorstrafe!

Will man Kinder vor Sexverbrechern schützen

————————————————————————————————————————————


6. April 2016

Was Kinderschänder alles tun dürfen…

Namen ändern, und niemand sagt hier stopp!

Ihre Opfer mitfilmen während der Sexverbrechen und zu Geld machen. Die Gerichtsaussagen und Fotos ins Netz stellen und niemand findet etwas dabei! Geringe Strafen für Sexverbrecher die das Leben von Kindern für immer zerstören und nachhaltig sie entmenschen im Internet.

Die Justiz liegt vor den Kinderschändern am Boden und kriecht vor ihnen umher... anders kann man das nicht bennen was in Österreich geschieht.

Die Justiz liegt vor den Kinderschändern am Boden und kriecht vor ihnen umher… anders kann man das nicht bezeichnen was in Österreich geschieht.

Groß das Entsetzen bei der Bevölkerung…

 

Das Kinderschänder die angeklagt sind, ihren Namen einfach ändern dürfen. Ein Gericht den Prozess Jahrelang verschleppt-Mangels an Können, von Übersetzern. Die Menschen in Villach sind empört, darüber, dass man mich verurteilt hat und der Angeklagte vor den Augen der Justiz, ungestört nach Thailand fahren konnte!

Trotz information des Innenministeriums 2014,Ministerin Mikl Leitner, dass ein österreichischer Sextourist unbemerkt, der Staaten, wo er angeblich Straftaten setzte mit seinem neuen Namen erneut ein und ausreisen könnte.

 

Mein e-mail an Innenministerin Mikl-Leitner am 16.9.2014

 

Sehr geehrte Frau Innenministerin Mikl-Leitner!

Sie Sagten 2012 in den Medien dass Sie gegen den Sextourismus in Pattaya durch Österreicher, sich stark machen und dagegen ankämpfen werden.

Nun gab es ja dazu 2010 25.12 die medienwirksame Verhaftung in Pattaya von Internet- Immobilienmakler & Hausmeister Mag. Walter H. und er bekam die Auflage, nie mehr nach Pattaya zurück zu kommen. Es wird ihm in Österreich der Prozess gemacht, das dauert schon 4 Jahre. Mag. H. der nach Österreich zurückkam und in Österreich angeklagt wurde. Der Prozess ist auf unbestimmte Zeit verschoben worden.

Nun im Jänner 2013 hat Mag. Walter H. seinen Namen geändert, um so, wieder unerkannt in Pattaya einreisen zu können, nehme ich an! Bewohner von Wien wo er Hausbesorger ist, benachrichtigten mich über diese Namensänderung denen ich nicht glaubte, aber nun habe ich ein Rechtsanwalt Schreiben in Händen das mich über Herr Mag. Walter Xxxxx, vorher Mag. Walter H. aufklärte und somit die Hausbewohner Aussagen bestätigt.

Nun ist für den Internet Immobilienmakler und Hausbesorger vorher Mag. Walter H. (bei seiner Verhaftung in Pattaya geheißen) JETZT Mag. Walter Xxxxx, alles wieder offen und er kann wieder unbehelligt in Pattaya einreisen kann!

Finden Sie das als in Ordnung? Oder werden Sie die Pattaya Polizei auf diese Namensänderung des mutmaßlichen Bubenschänders, (Noch nicht verurteilt und es gilt die Unschuldsvermutung) aufmerksam machen? Zum Schutz der Buben in Pattaya, denn Sie ja so 2012, in den Medien propagierten, sich wünschen, laut Medienberichten!

Hier könnte Ihr Eingreifen und der Pattaya Polizei, wenn Sie denen das melden, vielen Buben das Sexverbrechen durch diesen mutmaßlichen Sextäter ersparen!

Hier haben Sie das versprochen im Kurier konnte man das lesen!

Österreich jagt Kinderschänder

 

Nun verbleibe ich in der Hoffnung, dass Sie diesen mutmaßlichen Bubenschänder (es gilt die Unschuldsvermutung) diesen Zugang zu Kindern abschneiden! Dankeschön!

Mit freundlichen Grüßen

GEGEN SEXUELLE GEWALT– Privatinitiative zum Schutz von Kindern!

Autorin: TOTE KINDERSEELE Mein Weg zurück ins Leben

Reisinger Hermine

Schulsteig15

9500 Villach

——————————————————————————————————————————

Passiert ist nichts, bis Mitte Dez. 2015!

Die Justiz kommt in den letzten Jahren immer mehr unter den Verruf: Eine hervorstechende Kinderschänder- freundlich schonende  Justiz zu sein! Und Kinderschändern kein Haar krümmen zu wollen!

Die Bevölkerung ist sehr belesen, mit den modernen Medien vertraut und weiß schon Bescheid, über die Missstände die in der österreichischen Justiz herrschen, auch was die Gutachter, die gekauft sind, anbelangt.

Wir leben nicht mehr in den 50iger Jahren!

Die Verhaftung in Thailand blieb den Menschen auch nicht verborgen! Es sprechen viele Menschen mit mir und in der Stadt, darüber.

Mutmaßlicher Kinderschänder in thailändischer Haft
———————————————————————————————————————
Das waren die Schlagzeilen 25.12. 2010 im Fall Mag.Walter H.

Kindesmissbrauch in Thailand Wiener verhaftet Festnahme im Urlaub

———————————————————————————————————————-
Die Österreich TGZ berichtet heute sowie damals mit Bild….

Sex-Tourist aus Kärnten verhaftet….

Sex-Tourist aus Kärnten verhaftet

———————————————————————————————————————
Thailand liest wieder bei mir…
Mai 2016

Thailand liest wieder bei mir
———————————————————————————————————————–

Menschen informieren mich!

Und es schreiben mir immer wieder Menschen, die zu bestimmten Fällen mich informieren, was sie wissen, über diesen, oder jenen Sextäter. Und das ist mutig und mich freut es, dass es doch ein paar Menschen noch gibt, die nicht auf Seite der Sextäter stehen wollen.

Man sollte immer Respekt vor Menschen haben die helfen!

Man sollte immer Respekt vor Menschen haben die helfen!

Zeichnung©reisingerh.2016

Ich bedanke mich auch, bei bestimmten Journalisten/In die mit mir noch zusammenarbeiten d.h. Berichte bringen, über  Sexualstraftäter- Justizskandale und über meine Bemühungen in solchen Fällen!

Alles mache ich: ZUM SCHUTZ VON KINDERN!

Ich bedanke mich, bei allen Menschen die mir bis heute Informationen zukommen haben lassen! Sie sind meiner Meinung nach die Helden! Da ich so danach handeln kann! Und etwas bewegen kann, denn ohne Helferlein geht es nicht immer!

Mein Motto ist: Ich rede nicht lange, ich handle!“

Und warnen ist erlaubt!

Das ist nicht strafbar! So mit Flugblättern usw. Aber keine eigenmächtige Gewalttaten setzen, liebe Freunde, dass zerstört unsere Arbeit und am Ende Ihr Leben. Man muss nur die Zeit für sich arbeiten lassen, dann funktioniert es und der Sextäter wird ganz unerwartet, z.B.: verhaftet!

GEMEINSAM sind wir stark!!!

Und Sie bleiben anonym!

———————————————————————————————————————————–

Wer mehr über mich mein Leben wissen möchte, bitte  ich Sie, sich das Buch zu kaufen!

TOTE KINDERSEELE
————————————————————————————————————————–

Warum, wehren sich die Politker so stark, vor effektivem Schutz für Kinder vor Sextätern? Warum werden den Sextätern alles zu Füßen gelegt? Warum werden diese Schwerstverbrecher, da sie Kinderleben zerstören, die Schädigungen Lebenslang heißen? Es würden sich viele Kinderschänder überlegen, ob sie dieses Risiko eineröffentlichen Hilfswebseite wo sie veröffentlicht werden, eingehen wollen, ist meine Meinung!

Washington veröffentlicht Sexverbrecher!

Sexoffender

————————————————————————————————————

Was hält uns zurück? Sexverbrecher haben alle sozialen und humanen Zuneigungen von unserer Gesellschaft verwirkt, da sie Kindern das Leben und deren Zukunft zerstören!

Was hält uns zurück?
—————————————————————————————————————-
Thailand liest wieder bei mir…
Seit 3.4.2016 nicht mehr, hat man jemandem sein Handy abgenommen?

Thailand liest wieder bei mir

————————————————————————————————————————-
Wie Kinderschänder Jahrelang ihre Opfer demütigen können…

 

Der Haupttäter vom Bad Goiserer Kinderschänder- Ring von 7 Mitglieder wurden 1997- bzw. 1998, alle verurteilt zu Haftstrafen, bedingten Strafen, Dank, Verein Neustart, der die Bubenschänder therapierte, Ein Wiener  RA. der nicht mehr als RA. arbeiten darf…

2006 nach 2 Jahren Kampf von mir und den Opfern von Bad Goiserer Kinderschänder-Ring...

2006 nach 2 Jahren Kampf von mir und den Opfern von Bad Goiserer Kinderschänder-Ring…

 

Aussagen nach 5 Jahren, der bedingten Strafe und Therapie beim Verein Neustart in Bad Ischl, tätigte ein Bubenschänder und zeigt was die Sextäter-Therapien wirklich bewirken.

5 Jahre nach der Therapie beim Verein Neustart meinte ein Bubenschänder aus Bad Goisern...

5 Jahre nach der Therapie beim Verein Neustart meinte ein Bubenschänder aus Bad Goisern…

Goiserer Pesionist wegen Sexverbrechens- Fotos und Filme in U-Haft, die er von seinen Opfern, immer wieder veröffentlichte, für andere Kinderschänder….

Goiserer Pensionist wegen Kinderporno Verdacht in U-Haft

————————————————————————————————————————————-
2014 stand der Haupttäter von Bad Goisern erneut vor Gericht….

Opfer Erniedrigung im Internet!

Missbrauch: in Bad Goisern Täter wieder vor Gericht…Man fand Kinderschänder- Sexverbrechensmaterial in Form von Filmen und Bildern festgehalten- für andere Kinderschände bereit gestellt… Und  er hat seine Opfer im Internet erneut gedemütigt die ihn angezeigt haben.

Missbrauch in Bad Goisern Täter wieder vor Gericht

———————————————————————————————————-





© 2005-2009 gegensexuellegewalt.at - Impressum