31. Dezember 2016

Filed under: Aktuelles,Berichte & Artikel — here @ 11:41

Allen Lesern meiner Internetpräsents…

Ich wünsche mir für diese Welt Frieden und für meine Webseiten-Freunde!

Alles Gute und viel Erfolg im Jahr 2017 Frieden auf Erden

Alles Gute und viel Erfolg im Jahr 2017 Frieden auf Erden

Dass das Jahr 2017 friedlich verlaufen möge, die Menschen sich besinnen auf das Wesentliche und nicht aus Egoismus, Geldgier, Neid und Hass handeln mögen!

Vergesst nie, das Neue Jahr 2017, wie all die vergangen Jahre sagt uns:

Wir sind nur Gast bei Mutter Erde. Sie ist es die uns ernährt und uns mit ihren schönen Bergen, Tälern, Tieren Pflanzen, Seen, den Meeren, dem Regenbogen, der vier Jahreszeiten,  der Sonne und dem Mond in ihrer Schönheit präsentiert. Wir uns mit allen Sinnen daran erfreuen können.

Die erhalten werden sollte, für die Nachkommen. Damit ihr Leben so lebenswert ist, wie für uns, jedoch sollten auch Sie nie vergessen, es ist alles nur geliehen.

Dem Mammon Geld nicht so  viel Bedeutung zu schenken, sondern  sich zu hinterfragen, was brauche ich zum Leben. Denn in den Momenten des Sterbens, alles so klein und nichtig erscheint. Man hat nichts mehr in der Hand, die Seele ist schon weit vorangegangen, an einen anderen Ort.

So zu leben, als wäre der nächste Tag der Letzte im Leben, was hat  dann auf Erden, noch so viel, ein zu viel , der Überschuss für einen Wert, da ihr alles zurücklassen müsst,  was euch gut und teuer erscheint, es ist das blanke Überleben allein?

Also Freunde von hier, denkt auch im Jahr 2017 darüber nach. Frieden auf Erden macht auch unser Leben sicherer hier auf dieser schönen Welt!

Morgen-Gedanken 31.12.2016©Reisingerh.

—————————————————————————————————————————————–

Immerhin über 2 Millionen Leser, Beobachter und Menschen die sich für dieses Thema interessieren!

Besucher aus der ganzen Welt versteht sich!

Besucher aus der ganzen Welt versteht sich!

Dass ich bis 20015 über 6,2 Besucher hatte, und plötzllich wie Trauben die Besucher rasch Abschied nahmen, dürfte mit meinem Prozess mit einem Kinderschänder zu tun haben. Der sich ganz sicher war, als Gewinner hervor zu gehen, wie alle Kinderschänder die mich zu klagen  versuchten! Aber am Ende es bitter bereuten, da sie sich damit das eigene Grab geschaufelt haben!

Sie alle wurden der Realität zugeführt und die meisten saßen dann im Knast und sitzen noch immer oder sind inzwischen wieder frei!

Und eine  erneute Gefahr für Kinder!

———————————————————————————————————————————–

Daher wünsche ich mir, dass alle Kinderzerstörer und Kindervergewaltiger besser beobachtet werden, sie veröffentlicht werden, wenn sie vor Gericht standen auch wenn sie im Zweifel für den Angeklagten nicht verurteilt wurden! Denn warum wurden sie dann angeklagt?

Der Schutz unserer Kinder muss uns am Herzen liegen!

Und daher meine Petition:

Veröffentlichen von Sextätern in Österreich!
Veröffentlichung von Sexualstraftätern in Österreich

————————————————————————————————————————-


28. Dezember 2016

Filed under: Aktuelles,Berichte & Artikel — here @ 11:47

Hätte es eine Anzeigepflicht gegeben…

..könnten viele von  diesen 12 Kindopfer, durch Sexverbrecher zu Tode gebrachten Kinder, noch leben…

 

Unschuldige Kinder die vergewaltigt und ermordet wurden in Österreich und gäbe es eine Anzeige Pflicht, könnten viele von ihnen noch leben!

Unschuldige Kinder die vergewaltigt und ermordet wurden in Österreich und gäbe es eine Anzeige Pflicht, könnten viele von ihnen noch leben!

Fotocollage© „UnschuldigeKinder-Tag“ reisingerh.2016

HÄTTE ES EINE ANZEIGEPFLICHT GEGEBEN WÜRDEN HEUTE NOCH VON DIESEN TOTEN KINDERN VIELE LEBEN!

 

Luka durfte nur 17Monate alt werden, da die Fürsorge und der Verein die Möwe weggeschaut haben. Sie wußten von Sexverbrechen, da vom leibl.Vater darüber informiert.

Luka durfte nur 17Monate alt werden, da die Fürsorge und der Verein die Möwe weggeschaut haben. Sie wußten von Sexverbrechen, da vom leibl.Vater darüber informiert.

 

Der übergroße Triebtäter und Sexmörder Fritz D. von Luca, denn er zu Tode vergewaltigt hat.

Der übergroße Triebtäter und Sexmörder Fritz D. von Luca, denn er zu Tode vergewaltigt hat.

Bericht ©Krone 2007

Sehen Sie sich diesen großen Mann an, der diesem Baby anal schwere Verletzungen zu fügte dass Luca dadurch eine Hirnschwellung bekam und laut dem leibl.Vater am 1. 11.2007 schon tod war, nur noch künstlich 3 Tage am Leben erhalten blieb!

Text © verantwortlich reisingerh.2016

Was aus den Vorsätzen nach dem Fall Luca wurde…

1.11.2007 ist der Tod eingetreten, er starb während der analen Vergewaltigung und wurde bis 3.11.2007 an Maschinen angehängt.

1.11.2007 ist der Tod eingetreten, er starb während der analen Vergewaltigung und wurde bis 3.11.2007 an Maschinen angehängt.

Bild & Text ©reisingerh.2014

Was wurde aus Vorsätzen nach dem Fall Luca

Was aus Vorsätzen nach dem Fall Luca wurde
———————————————————————————————————————

Auch Thomas Klinger könnte noch leben!

Thomas Klinger durfte nur 12 Jahre alt werden.... Weil der Verein die Möwe schwer versagte und auch die Heimleitung und die Sozialarbeiterin vom Verein Neustart die den Triebtäter bei sich leben ließ und auch der Mord dort geschah.

Thomas Klinger durfte nur 12 Jahre alt werden…. Weil der Verein die Möwe schwer versagte und auch die Heimleitung und die Sozialarbeiterin vom Verein Neustart die den Triebtäter bei sich leben ließ und auch der Mord dort geschah.

Text verantwortlich©reisingerh.2016 Bild©Kronenzeitung 2003

 

Wenn es beim Verein:“DIE MÖWE“ gute Psychologinnen geben würde, und die Anzeigepflicht, damals schon eingeführt worden wäre, für diese schwer zu hinterfragen seienden, „KINDERSCHUTZVEREINE“.

Sein Peiniger wird schon wieder seine Freiheit genießen er ist heute bestimmt schon nach 14 Jahren Psycho-Sanatorium um 802.-€ im Tag für ihn ausgegeben wurde.

Unterbringung von Sexverbrechern und Sexualmördern in den Psycho-Sanatorien die Millionenbeträge jährlich kassieren für eine wirkungslose Therapie und auch medikamentösen Kastration, die den Trieb nicht eindämmt sondern den Samenstrang durchtrennt, dass versteht man unter Kastration. (Als Hilfsmittel ist es ins Reich der Märchen einzuordnen!)

Kinderschänder sind in eigenen Wohngruppen untergebracht und haben so volle Kontaktpflege untereinander und können sich ihr Wissen austauschen unter den Augen von Sozialarbeitern und Psychiatern und Psychologen!

—————————————————————————————————————————.———-

Anita K. wurde von ihrem vorbestraften Pflegevater ermordet in der Tschechei verbrannt, da sie sich in ihrer Umgebung einen Freund gefunden hatte. Und der Sexverbrecher mit einem Verrat rechnen musste

Wurde die neue Liebe Anita K. zum Verhängnis?Ihr Peiniger ermordete sie

Foto©aus Medien

Anita K. wurde von ihrem Sexverbrecher Erwin Köck. der sich im Gefängnis dann erhängte, sexuell jahrelang ausgebeutet, sadistisch seelisch gequält,  vergewaltigt und später, ermordet.
Anitas Leiche aufgefunden

Die Fürsorge hat dem wegen Vergewaltigungen vorbestraften Sexverbrecher, Erwin Köck Kinder in Pflege gegeben. Diese Methode ist bis heute erhalten:

Die Fürsorge verlässt sich hier auf die Sexualstraftäter-Datei, die nur halbherzig betrieben wird. Durch das Löschen von Vorstrafen, auch die Sexverbrecher aus der Sexualstratäter- Datei verschwinden.

Strafregisterauszug von Erwin K. dem Wiederholungstäter -Sexverbrecher

Strafregisterauszug von Erwin K. dem Wiederholungstäter -Sexverbrecher

Und dass Sexverbrecher, so lange sie leben, eine Gefahr für die Bevölkerung und besonders für Kinder bleiben, wird jeder/e seriöse Fachmann/Frau mir bestätigen müssen. Spricht natürlich gegen ihre Arbeit mit Sexverbrechern!
—————————————————————————————————————————————-

Nicol Strau (8) in ihrem Mastdarm wurde Sperma gefunden bei der Leichenbeschau.

Nicol Strau (8) in ihrem Mastdarm wurde Sperma gefunden bei der Leichenbeschau.

Sie wurde 1990 vergewaltigt und ermordet.

Mordprozess Mädchen hatte Todesahnungen
——————————————————————————————————————–

1973 der Bleistiftmord der so lange nicht geklärt wurde.

1973 der Bleistiftmord der so lange nicht geklärt wurde.

Bleistiftmord in Wr. Neustadt Letzter Akt für Herbert Postl

———————————————————————————————————————————————

Der Staatsopernmord an einer 10 jährigen Ballettschülerin

Der Staatsopernmord an einer 10 jährigen Ballettschülerin

Der Staatsopern Mord eines 10 jährigen Balletttänzer Mädchen….

Dagmar Fuhrich Mord – Polizeibericht…

Der Staatsopernmord Dagmar Fuhrich
—————————————————————————————————————————————–
Hier haben wir es, der Kronenzeitung zu verdanken, dass wir noch mehr Mord Fälle haben in Österreich bis 2006

Ich zitiere  aus dem Krone Zeitungbericht 2006, weiter Sexverbrechens- Morde, als Abschluß, um nicht verraten zu werden.

*Die achtjährige Hedwig P. aus Graz ist im Dezember 1974 auf dem Heimweg von der Schule, als ein Auto neben ihr stehen bleibt: Der Lenker: „Willst du mitfahren?“ Das Kind steigt in das Auto, kurz darauf fällt der Teppichvertreter (33) über sein Opfer her. Vergewaltigt die Kleine, wirft sie in die Mur. Hedwig ertrinkt qualvoll.

*Verzweifelt läuft eine 31- jährige Mutter im Februar in Feistritz von Haus zu Haus, sucht nach ihrer Tochter Karin. Sie hat die Sechsjährige mit einem Brief zur Post geschickt, doch Karin ist verschwunden. Bei einer Suchaktion wird das tote Mädchen im Feistritzbach gefunden. Ihr Mörder hatte Karin vergewaltigt, mit einem Hammer erschlagen.

*August 1961 im Rauriser Tal in Salzburg: Seit drei Wochen ist die sechsjährige Wilhelmine Ö. abgängig. Dann die grauenhafte Entdeckung: Ein Mörder hatte die Leiche des missbrauchten Mädchens unter Heu versteckt.

*Reichenau an der Rax, April 1987: Der Installateur Kurt W. (44) entführt die dreijährige Cornelia. Im Haus seines Vaters missbraucht er die Kleine, erwürgt das Kind, versteckt die Leiche im Wald.

*August 1964, die 10- jährige Maria spaziert in Deutschlandsberg durch den Wald, als ein Mörder über sie herfällt. Maria wird vergewaltigt und erstochen. Der Täter: ein taubstummer Nachbarssohn.

*Die 29- jährige Wurstverkäuferin Doris F. aus Münster in Tirol hat enorme Schulden. Deshalb entführt sie im März 1995 den Freund ihres Sohnes, den achtjährigen Patrick, will seine Eltern erpressen. Als der Bub zu schreien begann, erwürgt sie ihn.*

„Ich will sehen, wie das ist, wenn jemand stirbt“ – das Motiv eines 13- Jährigen, der im Mai 1968 in Judenau die Geschwister Monika (7) und Harald (4) erschlägt und ersticht.

*Ein paar Tage vor Weihnachten, im Wien 1990: Die achtjährige Nicole Strau wird im Laaer Wald in Favoriten missbraucht und ermordet, der Täter wird erst 11 Jahre später ausgeforscht.

*Und im Februar 1989 wird die zehnjährige Christina Beranek ebenfalls in Wien- Favoriten im Stiegenhaus einer Wohnanlage von ihrem Mörder mit ihrer Strumpfhose erdrosselt.

Alles Kinder, wehrlose Geschöpfe und ermordet von Bestien in Menschengestalt, sie sollten nie vergessen werden.

Von Alexandra Wehner

Kinder die nie mehr widerkehrten in Erinnerung….

Kinder die nie mehr widerkehrten eine Erinnerung
————————————————————————————————————————————-


27. Dezember 2016

Filed under: Aktuelles,Berichte & Artikel — here @ 12:58

Heimskandal Wien-Verfahren eingestellt wegen Verjährung…

Wien: 27.12.2016
Wilhelminenberg:
Gegen 10 Personen wurde bei der Staatsanwaltschaft ermittelt: Verfahren eingestellt.

Verfahren eingestellt

——————————————————————————————————————————

Österreichs Staatsskandal 1973

ZWANGSEHE von einem hoch schwangeren 13 jährigen Mädchen, mit ihrem Volksschullehrer der vom damaligen BP begnadisgt wurde, da er verurteilt wurde wurde wegen Sexverbrechen an diesem Kind.Die kath.Kirche traute das ungleiche Paar.

ALLE SCHAUTEN WEG!

Zwangsehe gab es schon 1973 in Österreich

——————————————————————————————————————


Filed under: Berichte & Artikel,Wie müsste Hilfe aussehen? — here @ 11:49

So würde Hilfe und Schutz für Kinder funktionieren!

WILL MAN SEXVERBRECHEN VERHINDERN SO…

Unschuldige Kinder die vergewaltigt und ermordet wurden in Österreich und gäbe es eine Anzeige Pflicht, könnten viele von ihnen noch leben!

Unschuldige Kinder die vergewaltigt und ermordet wurden in Österreich und gäbe es eine Anzeige Pflicht, könnten viele von ihnen noch leben!

…wäre das eine effektive Maßnahme:

Will man Sexverbrecher vor Sexverbrechen abschrecken, so müssen harte Strafen her. bzw. in Österreich eine Mindeststrafe ab 5 Jahre geben, damit es sich doch, der eine, oder andere Mann, aber auch Frau, das Risiko einzugehen, verurteilt zu werden, gut überlegen! Es würde die Sexverbrechen eindämmen und einen noch besseren Schutz für Kinder geben, indem alle ohne Ausnahme rechtmäßig verurteilten Triebtäter veröffentlicht werden, auf einer Webseite des Innen- oder Justizministeriums.

Jetzt tragen die Kinder zu 100% das Risiko ein Opfer eines Sexverbrechens zu werden. Mit einem erhöhten Mindeststrafrahmen und der Veröffentlichung aller, ohne Ausnahmen (Politiker, Ministerienmitarbeiter, Abgeordneten, Richter, Staatsanwälte die immer wieder darunter zu finden sind usw.) rechtmäßig verurteilten Sexverbrecher auf einer INFORMATIONS-Webseite  für jeder Mann/Frau einzusehen sind!

Um einen effektiven Schutz für unsere Kinder zu gewährleisten, da sich Eltern, Menschen die mit Kindern arbeiten informieren können, die Bevölkerung  so erfährt, wer eine Gefahr für Kinder ist ihnen sexuelle Misshandlungen Gewalt anzutun!

Veröffentlichung von Sexualstraftäter in Österreich

————————————————————————————————————————————


25. Dezember 2016

Filed under: Wie müsste Hilfe aussehen? — here @ 21:59

Einen kleinen Einblick…

Ein kurzer Einblick in mein Leben!

Heute tut es mir nicht mehr weh, in den Situationen in denen ich von der Fürsorge Österreichs- sprich O.Ö. und deren Kontrolle er-& überleben durfte, war an Grausamkeit nicht mehr zu überbrücken. Sollte ich mich heute damit trösten, dass es tausenden Kindern heute noch so ergeht, nur die Skandale werden weiterhin vertuscht?

Von den Hilfsvereinen wie sie sich heute nennen. Namen ändern nichts an den grausamen Systemen mit Gesetzeslagen von 1955 die immer wieder neu aufgelegt werden. Wenn Sie mit Fürsorgerinnen und Kinderschutzbeauftragte zum Reden kommen und sie fragen wie die Kontrollen heute ablaufen, so bekam ich in Innsbruck März 2014 zur Antwort: „natürlich müssen wir uns voranemelden, anders bekommen wir keinen Einlass in Heime und Wohngruppen! So machte es die Fürsorge in den 50iger- 60iger Jahren auch!

Und es hat sich bis heute nichts geändert!

Daher gibt es auch keinen Schutz für Kinder vor Sexverbrechen sehr geehrte Eltern, Experten und die dafür installierten Staatsverein zum Schutz von Kindern und Jugendlichen(ab12Jahre):

Meine Art für Kinder zu kämpfen, ist nach wie vor notwendig höre ich immer wieder, von allen Seiten!

Es sei wichtig, sagen mir Menschen, auch ein Fahnder sagte zu mir 2005:

„Frau Reisinger jemandem wie Sie, würden wir mehrere brauchen die so engagiert und mit Kenntnis ausgestattet“.

Was hilft es? Nun ich lasse so hin und wieder Kinderschänder hinter Gitter bringen und kann mich dann rühmen den Opfern für einige Monate eine Gefahr für sie aus dem Verkehr gezogen zu haben.

Aber ich frage mich nun 23 Jahre lang, wo seid Ihr, Ihr die Eltern die sich stark machen sollten für ihre Kinder, für Kinder, die in Heimen als Sexobjekt vermietet werden usw. Ihr braucht nicht zu glauben, die Triebtäter würden aufhören. Nein, leider bleiben sie bis zu ihrem Tod eine Gefahr. Ihr müsst nicht meine Worte fürchten, sondern ihre Umgebung wenn jeder 5. Mann laut den „Experten“ die die Sexverbrecher therapieren behaupten, ein sexuell sadistischer sich nicht beherrschender Triebtäter sei. 3.000.000 Millio. Männer hat Österreich ohne den männlichen Flüchtlingen, die täglich zu uns kommen!

Hermine : jetzt reden wir

 

Kurz nach ihrer Geburt 1951 kam Hermine ins Waisenhaus und von dort zu Pflegeeltern, die sie nicht nur demütigten und traktierten, der Pflegevater übte jahrelang auch massive sexuelle Gewalt aus. Vor Gericht ging er wegen der Verjährungsfrist frei, das Opfer galt fortan als moralisch mitschuldig.

www.heimkinder-reden.at

 

|Von pepperweb Gerhard Moser,

info@pepperweb.net

 

————————————————————————————————————————————


Filed under: Berichte & Artikel,Wie müsste Hilfe aussehen? — here @ 19:11

Schon wieder Falschanzeigen…

ELTERN wieder total verunsichert, da…

Jährlich kommt es durch die Projekte,-Theaterspiele, an den Schulen, zu zwischen 300-400 Falschanzeigen, da es keine Täter gibt und die Kinder dann eingestehen, das frei erfunden zu haben…

"MEIN KÖRPER GEHÖRT MIR", welch eine Lüge mit dem Thema Sexverbrechen an Kindern!

„MEIN KÖRPER GEHÖRT MIR“, welch eine Lüge mit dem Thema Sexverbrechen an Kindern!

Wer bringt Kinder auf solche Ideen?

Das sind Geldgierige- Vereine, die sich in den letzten Jahren vervielfältigt haben, aber absolut

kein Kind vor Sexverbrechen, so schützen können!

Die Projektbetreiber nennen es:

„Geh mit keinem Fremden mit!“ oder „Kinder stark machen“ sowie „Gute und schlechte Gefühle“- „NEIN –SAGE-TONNE“ usw. „Mein Körper gehört mir“ sind die Urheber dieser Falschanzeigen!

(Stammt aus dem Jahre 1968 in den USA von Triebtäter Psychiater erfunden und 1974  kam es nach Deutschland und 1990 wurde es in Österreich als ganz neues Projekt zum Schutz von Kindern an den Schulen verkauft!)

Es ist sehr für mich verwunderlich, dass niemand an diesen Projekten von den Kinderschändern etwas auszusetzen haben vor allem die „Kinderschutzzentren“ die ja dafür verantwortlich sind, dass der Schutz für Kinder auch tatsächlich dadurch stattfindet.

 

Und schon wieder Fälle von angeblichen Entführungsversuchen die sich häufen! Gab es in diesen Schulen Theatervorführungen?

Und schon wieder Fälle von angeblichen Entführungsversuchen die sich häufen! Gab es in diesen Schulen Theatervorführungen?

Kärnten:

In Kärnten sind vor Weihnachten wieder Fälle aufgetaucht, die das Muster der Theaterspiele an den Schulen wiederspiegeln!

Schulprojekte führen zu diesen Falschanzeigen von Eltern, da deren Kinder mit diesen in den Schul-Projekten vorgspielten Tatsachen konfrontiert, überfordert sind, oder sich damit in den Mittelpunkt spielend, den echten Sexverbrechensopfern ungemein schaden!

Schulprojekte führen zu Falschanzeigen

————————————————————————————————————————————–
Wirbel um Flugblätter die Eltern in Villach warnen sollten vor einem verdächtigen Mann am Spielplatz…

Wirbel um Flugblätter die Eltern warnen

—————————————————————————————————————————–
Auch das gehört zur Information dazu!

Auch das gehört zur Information

————————————————————————————————————————

Mediengesetz:

Wenn Sie so wie ich Eltern warnen wollen vor einem realen Kinderschänder, da auf frischer Tat ertappt und auf Video bei der Verhaftung festgehalten mit den Opfern die nackt waren, so werden Sie strafrechtlich verfolgt nicht der Triebtäter…

Mediengesetz

———————————————————————————————————————————–


22. Dezember 2016

Filed under: Aktuelles,Berichte & Artikel — here @ 17:15

Meine Weihnachtsgeschichte…

weihnachtsengel

MEINE WEIHNACHTSGESCHICHTE

zum anhören hier:

Meine Weihnachtsgeschichte

—————————————————————————————————————————-

GESCHENKIDEE für besondere Anlässe:

Geburtstage, Weihnachten, Feiern, als Mitbringsel ein Überraschungsgeschenk indem ein gezeichnetes Portrait von Mensch und Tier nicht aus der Mode kommen, da noch immer und in jeder Generation beliebt.

Lassen Sie sich Portraitieren, zeichnen oder malen!

Meine Arbeiten geschenen nach Fotos und es ist eine Zeit einzukalkulieren. Denn kurzfristige Termine kann ich nicht erfüllen!

gutschein

Gutschein©reisingerh. 2016

Sie erhalten sie nach Anfrage unter: reisingerh@xpirio.at

—————————————————————————————————————————————–

Kunstschaffende bekannte und unbekannte Künstler Kärntens…

Kunterbunt-Künstler Kärntens

—————————————————————————————————————————


Filed under: Aktuelles,Berichte & Artikel — here @ 14:11

Schwerverbrecher-Vergewaltiger geschnappt…

Österreich: Brutaler Serien Vergewaltiger ging nun der Polizei ins Netz!

Brutaler Seriensextäter ging der Polizei ins Netz Suche nach Opfern…

————————————————————————————————————————————————————–


20. Dezember 2016

Filed under: Aktuelles,Berichte & Artikel — here @ 11:04

KRIMINALITÄT -Massenmedien -Berichterstattung…

KRIMINALITÄT-Massenmedien-Freiburg- Berichterstatung Tagesschau- Fischer im Recht!

Ein angesehener Bundesrichter Fischer, schrieb…

Kriminalität -Massemedien Freibung Berichterstattung Tagesschau Fischer im Recht

———————————————————————————————————————-

Bundesrichter Prof. Dr. Fischer…

FISCHER

———————————————————————————————————————–


19. Dezember 2016

Filed under: Aktuelles,Berichte & Artikel — here @ 21:32

Olympiasieger Seisenbacher wegen Sexverbrechen…

… an zwei Mädchen gesucht, er kam nicht zum Prozess!

Missbrauchsprozess gegen Doppelolympiasieger Seisienbacher…

Missbrauchsprozess gegen Doppelolympiasieger

———————————————————————————————————————





© 2005-2009 gegensexuellegewalt.at - Impressum