31. Januar 2017

Filed under: Berichte & Artikel,Wie müsste Hilfe aussehen? — here @ 12:46

Sonderbares Zusammentreffen!

…ich dachte schon dass es einmal passieren würde…

Ja zum SCHUTZ für KINDER!!!

Foto©reisingerh 2016

Begegnung mit dem Kläger.

Heute 30.1.2017gehe ich mit Freunden in Villach, St Martin, Café trinken, betrete den nicht Raucher- Raum und siehe da, ein mir bekanntes Gesicht.

 

Unsere Blicke trafen uns und er senkte sofort den Bick. Ein großer schlanker Mann und wie sich herausstellte es handelte sich tatsächlich, um meinen Kläger. Über den man im Internet noch alles findet(wen immer und warum,es interessiert) was berichtet wurde. Auch ohne meine Berichte, die ich ja weggeben musste. Sämtliche Bilder und Verhaftungsvideo, wo er noch viel dicker war. Daher meine Unsicherheit ist er‘s? Oder doch ein anderer Mann?

Früher Nachmittag:
Der zweite Mann der bei ihm saß, meinte nach einiger Zeit zu mir:“ Kennen wir uns? Kennen Sie mich? Weil sie immer da rüber schauen und mich anschauen.“
Ich antwortete: „Nein, sie kenne ich nicht, aber diesen Mann hier vielleicht.

Darauf sich dieser Mann zu Wort meldete:“ Das ist die verrückte Reisinger die braucht man nicht ernst nehmen. Die ist verrückt.“

 

Und somit wusste ich, dass mich mein Gefühl nicht täuschte. Er war es, mein Kläger, der inzwischen in Thailand rechtskräftig zu einer bedingten Geldstrafe und 8, oder 9 Monaten unbedingter Haft abgesessen hatte.

Er wurde im Dez. 2015 wegen Sexverbrechen an minderjährigen Buben und dem Besitz von 30DVDs von Sexverbrechen an minderjährigen Buben verurteilt.
Wir saßen Tisch an Tisch.
Der ältere Herr meinte dann:“ Ah, die ist die?“ Wie kann man nur so böse sein? So böse sein?


Ich sagte darauf:“
Ich böse? Warum soll ich böse sein? Er hat mich geklagt, nicht ich ihn!“

Da meldete sich mein Kläger erneut zu Wort mit:

Und das zurecht. Zurecht habe ich das gemacht.“ Die is grazy, am besten nicht beachten!

 

Ich antwortete:“ Das hat ja Thailand gezeigt.“
Und dann war Schluss.

Darauf kam weder vom Kläger noch etwas, noch von seinem Begleiter.
Montags Café 30-1-2017 ©reisingerh.2017

Wien- Kärnten-Villach Thailand verurteilte diesen Mann binnen kurzer Zeit zu einer bedingten Haftstrafe von 8Monaten Haft, Rest bedingt und Geldstrafe.

Bericht©Kleine zeitung  8.10.2016

In Thailand ist das Urteil  rechtskräftig! Und daher werde ich versuchen den Fall und meine Verurteilung neu aufzurollen!

Ich wurde wegen Rufschädigung- Übler Nachrede, § 111 (1,2) verurteilt, das Klagenfurter Gericht brauchte  nicht so lange, sondern von Juni 2014 bis März 2015 1.Prozess -Vergleich,  der Kläger und sein RA Scherbaum, nahm diesen nicht an, und so ging es weiter und im Mai 2015, gab es eine bedingte  Geld-Strafe für mich! 

100.-€ gleich bezahlen und 100.-€ bedingt auf 3 Jahre oder Ersatzstrafe 40Tage (20 Tage pro Tag 5.-€) 

Urteil rechtskräftig seit  Juni 2015

Ich ging ohne Rechtsanwalt zu diesen Prozessen! Und es schaut nicht schlecht aus diese Vorstrafe und Verurteilung zu kippen! Außer die Justiz untergräbt ihre eigene Rechtssprechung!

Da ich Punkt 3, der üblen Nachrede  vermisse:

Punkt 3 hat der Richter in Klagenfurt nicht beachtet, daher ist das eine Fehlverurteilung gegen mich!

ÜBLE NACHREDE:

Ja gut Ding braucht Weile!

Ob heute auch noch sein RA Dr. Scherbaum von der Unschuld seines Klienten  überzeugt ist, wie in den Prozesstagen mit mir? Er meinte dass sein Manant ohnehin einen Freispruch erhalten würde im LG Wien!

Daher hätte ich nicht vor dem Sextouristen, verurteilt werden dürfen!

—————————————————————————————————————————————–

KLAGE GEGEN MICH  erhoben wegen Mediengesetz

2014/2015 von nun seit 2015 rechtkräftig in Thailand verurteilten Sextäter der sich an Buben verging und mit 30 Sexverbrechens-Beweis-DVDs  verurteilt wurde und seit Oktober wieder in Villach lebt.
Anklage lautete: „Rufschädigung“

RUFSCHÄDIGUNG


Die UNSCHULDSVERMUTUNG wurde mir zum Verhängnis:

Da wird jemand angeklagt wegen Sexverbrechen an Kindern und dem Besitz von 30 DVDs mit Sexverbrechens Filmen und Bildern darauf zu sehen, mit minderjährigen Buben und Österreichs Justiz ist nicht in der Lage eine Anklage und einen Prozess diesem Triebtäter zu machen. 5 Jahre lang war sie nicht im Stande einen Sextäter einen Prozess zu machen. Die Justiz geht sogar her und geht auf das Befinden des Triebtäters her und  klagt mich als Aktivistin- Aufdeckerin und Informantin für Eltern.

Ich, die sich öffentlich im Internet dazu bekennt, die Sexverbrechen an Kindern zu beenden, und die sexuell sadistischen Triebtäter überführt, oder aufdeckt, Eltern wie es mir möglich ist, davor warnt, zum Schutz der Kinder vor ihnen wurde die „UNSCHULDSVERMUTUNG“ zum Verhängnis! Der DATENSCHUTZ und die PERSÖNLICHKEITSRECHTE  dieses im Ausland auf frischer Tat ertappten  Bubenschänders. Ich wurde 2014 im Juni angeklagt, 2015 in 2 Prozessen, zur bedingten Geldstrafe verurteilt, im Mai 2015.

 

Die Unschuldsvermutung kann nur von Hohlköpfen…
Die Unschuldsvermutung kann nur von Hohlköpfen
———————————————————————————————————————
In Thailand ist Sex mit Kindern unter 18 Jahren strafbar…
dazu muss man aber sagen, dass hier die Justiz käuflich ist. Mit hohen Beträgen man sich nach einiger Zeit oder bei der Haftprüfung freikaufen kann.

In Thailand ist Sex mit Kindern
————————————————————————————————————————–

Meine Öffentlichkeitsarbeit bis 2016
Meine Öffentlichkeitarbeit bis heute 2016

——————————————————————————————————————-


29. Januar 2017

Filed under: Aktuelles,Berichte & Artikel — here @ 19:45

Bringschuld: Österreichs Justiz…

Österreichs Justiz: Problem Reform…

Österreichs Justiz Problem Reform Hass


Trotz Anklage passierte nichts, da der Mann für die Justiz nicht mehr greifbar war, durch  seine 2013 vollzogenen Namensänderung. Die Justiz weiß so nicht wo sich ihre Angeklagten befinden. Tolle Justiz würde ich sagen.

Wien klagte ihn 2012 an jedoch wurde das Verfahren bis 2015 nie vollzogen…

Thailand verhaftetete ihn am Flughafen, im Dez. 2015 und ließ ihn im September wieder frei nachdem er Eine hohe Summe bezahlte und 8,oder 9 Monate einsaß in Thailands gefürchteten Knasts.

Sextourismun: Schwere Beweisführung

—————————————————————————————————————————–
Kärntner wurde in Asien verurteilt…

Kärntner wurde in Asien verurteilt

——————————————————————————————————————–

2015 im Dez. wurde dieser Herr bei der Einreise in Thailand verhaftet! Hat Thailand eine bessere Justiz als Österreich?

Die Fremdenpolizei  ist gut organisiert! Sie observiert die Sexverbrecher die sich Kinder kaufen und glauben damit alles mit ihnen machen zu können. Das die Justiz in Thailand bestechlich ist ist auch klar und weiß jeder Sexverbrecher der dort hinfährt.

Die Preise einer Haft zu entgehen bewegen sich Zwischen 5000.-€ , 60.000.-€ und 500.000.-€ Manchen bieten sie 420.000.-€ an um einer Haft zu entgehenin den sehr berüchtigten Knasts von Thailand wo zwischen 60 und 100 Häftlinge tummeln bei 45Grad Hitze und Loch im Boden Toiletten usw. Man braucht auch Geld um sich Ruhe zu verschaffen.

Man müsste meinen, das würde abschrecken, aber die Sextäter sind nicht belehrbar. Sie sind  uneinsichtig und daher eine große weitere Gefahr für Kinder die sie bevorzugen. Der eine  bekommt einen sexuell erregten Ständer bei Mädchen,(5-10Jahre) ganz kleinen Mädchen,(2-5Jahre) oder Mädchen- Babys. Der andere bei Buben,( 5 -15Jahren), bei kleinen Buben(2-5Jahren) und Buben- Babys.

Wer das große Geld dann nicht mehr hat um sich vor Haft frei kaufen zu können dem geht es dann sp wie einem Sextouristen aus Wien-Villach:

Lässt Korruptionsland Thailand Sextouristen frei

——————————————————————————————————————————————-

In Kinderschänder Portalen sind Richter auch als Mitglieder zu finden…
Das heißt: Um Mitglied werden zu können muss man eigene Sexverbrechen mitfilmen mit sich drauf, um das Erintrittspasswort zu erhalten, den Zugang zu dem grausamsten Sexverbrechens-Markt der ganzen Welt mit Millionen Portalen! Webseiten von Kinderschändern!

Richter in Österreich unter den Kinderschänder-Vereinen

—————————————————————————————————————————-

Wenn Kriminelle mehr Rechte besitzen als Polizei und Justiz, dann ist der Rechtsstaat am Ende…

Schluss mit Kuschelkurs in Gefängnissen

—————————————————————————————————-


27. Januar 2017

Filed under: Aktuelles,Wie müsste Hilfe aussehen? — here @ 11:20

KINDERSCHUTZ wäre möglich…

 

Öffentliche OPFER –Datei von SEXVERBRECHEN im NETZ,

Diese Kinder bleiben im Netz für immer verewigt…

Foto©Polizei

OPFER- BILDER  in Passfotos umgearbeitet, aus den aufgedeckten kriminellen abnormalen Kinderschänder- Vereinigungen im Netz, ausgewiesen werden. Damit man ihr Leiden verkürzen könnte, da sie von Verwandten, Lehrern, Großeltern, Nachbarn so ausfindig gemacht werden könnten und so den Sexverbrechern schneller entzogen werden könnten, und gerettet!

Da müssen natürlich die Arbeitsbereiche der Kriminalpolizei erweitert werden, da müssen sehr viele Arbeitsplätze geschaffen werden, um die in Lagern abgelegten Millionen von  Speichermedien schneller abgearbeitet werden und nicht mehr nach 2 Jahren den Sexverbrechern wieder ungesehen zurückgegeben werden.

Und Fahnder nicht mehr in Diskussionen sagen können (Sinngemäß): „Wir müssen ja nicht alles anschauen, sondern für das Gericht einen Beweis liefern um den Beschuldigten zu überführen.“

Sexverbrecher manipulieren ihre Opfer so, dass sie nicht den Mut haben zu sprechen, da sie dann als Hure gedemütigt werden würden, zu klein sind um sich selbst helfen zu können. Aber wenn Verantwortliche für Kinder, darüber nachdenken würden was ist an einem Passfoto schlechtes daran, wenn man  zugleich den Peiniger damit ebenfalls überführen kann und dessen Mittäter.

Aktenzeichen XY hatte Bilder vor Jahren veröffentlicht, von zwei kleinen Mädchen im Internet auf Kindopfer-Prangern der kriminellen Sexverbrecher- Vereinigungen ausgeforscht in Deutschland.  Und binnen 3 Tagen konnte der Sexverbrecher der zwei Mädchen in Vorarlberg ausgeforscht werden. Diese zwei Kleinkinder hatte dieser Sexverbrecher schwer sexuell misshandelt und lange Zeit vergewaltigt, als Brutaler Sex-Verbrecher ausgewiesen wurde. in Vorarlberg ausgeforscht und verhaftet werden konnte durch die Veröffentlichung von Opfer-Bildern und die Umgebung. Das nenne ich Kinderschutz und Hilfe für Kinder!

 

Warum verweigert man bis heute, diesen Kindern diese effektive Hilfe?

Das ist unterlassene Hilfeleistung vom Staat Österreich!

Den Kinderschändern  muss man den Lustpegel nehmen, diesen Spaßfaktor- Kinder zu erniedrigen,  sie weiter nach den Sexverbrechen die mitgefilmt wurden, weiter über deren Tod hinaus  demütigen zu können.  Die Sicherheit die Kinderschändern, Sexverbrechern im Darknet geboten wird, muss  zu bröckeln beginnen, darf nicht mehr gegeben sein, indem Fahnder mit regem Wechsel,  als Maulwürfe arbeiten dürfen! Das wäre eine wertvolle Maßnahme, den Sexverbrechern ihre Sicherheit im Dark Net zu nehmen. Die Sexverbrechen an Kindern so zu verringern.

Den Opfern Möglichkeiten an die Hand zu geben ihre Peiniger so zu überführen!

Für ein Opfer einer kriminellen Kinderschänder-Vereinigung, die Möglichkeit von Beweisen aus dem Dark Net gegeben werden müssen, um ihre Peiniger anzuklagen, alle Mittäter aufzudecken, dass würde vielen unbekannten Opfern helfen. Ich hatte so einen Fall daraus wurde nichts. Warum verweigert man sich solcher Maßnahmen, die effektiv sind und erfolgreich wären?

Wenn man weltweit die Kindopfer die ohnehin im Netz öffentlich zugängig gemacht wurden, von ihren Vätern, Peinigern in abscheulichen Sexverbrechenssituationen, Erniedrigenden  hilflos ausgelieferten Filmabschnitten allen Sexverbrechern  dieser Welt zur Verfügung gestellt werden, auch in einer Opferdatei veröffentlicht werden müssten, um sie aus deren Fängen  zu retten und zwar ganz schnell! Und das beweisen immer wieder vereinzelte Versuche der deutschen Fahnder. Österreichs  Politik mauert hier total diese Möglichkeiten.

 

Aber wir sprechen von Kinderschutz! Welch eine Farce.

————————————————————————————————————————————–

Ein paar Tage alte Babys…

Ein paar Tage alte Babys unter den Opfern

————————————————————————————————————————–
Belgien: Anneke Lucas Opfer eines Pädophilen Netzwerkes redet…

Belgien: Opfer Anneke Lucas eines Pädophilen Netzwerkes redet

——————————————————————————————————————
ÖSTERREICH

Wenn Politker unter den Kinderschändern sind…

Wenn Politker unter den Kinderschändern sind

—————————————————————————————————————–
Solche Anfeindungen habe ich noch nie erlebt…

Solche Anfeindungen habe ich noch nie erlebt

——————————————————————————————————————
Viel schneller als ein Sexverbrecher in Österreich wird ein Kinderschutz- Aktivist verurteilt, um ihn Mundtot zu machen!

RUFSCHÄDIGUNG

RUFSCHÄDIGUNG

——————————————————————————————————————————


26. Januar 2017

Filed under: Aktuelles,Berichte & Artikel — here @ 13:17

Gesuchte Kinderschänder 2017 EU weit…

 

GESUCHT!

Eshandelt sich um einen Familienvater aus Bayern.
So schnell kann es gehen wenn man will Kindern zu helfen, sie von Sexverbrechern zu befreien! Veröffentliches Foto!

Foto© reisingerh. 2017 -NEWS N24 27.1.2017

UND SCHON GEFASST! Schnell kann das gehen! Wenn man es will! Bild veröffentlicht und schon gefunden worden!

 

DEUTSCHLAND: BKA sucht Kinderschänder der in Deutschland von 2014 auf 2015 ein Mädchen sexuell schwer misshandelt ihr sexuelle Gewalt angetan haben soll!

BKA sucht nach Kinderschänder

——————————————————————————————————————————

ÖSTERREICH SUCHT SEXTÄTER Seisenbacher…

WANTED– GESUCHT WELTWEIT….

Wanted weltweit gesuchte Triebtäter

————————————————————————————————————————

Fahndungen nach Sexverbrechern …
Fahndung nach Sexverbrechern von Exhibitionisten

—————————————————————————————————————————–

Sextäter gesucht…

Sextäter gesucht

————————————————————————————————————————–

HANDOUT – Das Phantombild, das das Landeskriminalamt Tirol (Österreich) am 26.01.2017 zur Verfügung gestellt hat, zeigt einen Mann, der im Zusammenhang mit der Ermordung der damals 20-jährigen Lucile am 12.01.2014 in Kufstein gesucht wird. Nach dem Sexualmord an einer jungen Frau Anfang November 2016 in Endingen bei Freiburg sieht die Polizei einen Zusammenhang zu dem ähnlichen Fall in Kufstein. Achtung: Nur für die redaktionelle Verwendung im Rahmen der Öffentlichkeitsfahndung und bei Nennung der Quelle: Foto: LKA Tirol/dpa +++(c) dpa – Bildfunk+++

Suche nach Frauenmörder und Sextäter der laut Gutachter und Hellseher Reinhard Haller sehr intelligent sein soll!

Grausame Frauenmorde: Suche nach einer Bestie die extrem Intelligent ist

——————————————————————————————————————————


Filed under: Aktuelles,Berichte & Artikel — here @ 12:14

Sexverbrechens Mord-Opfer in Österreich…

Neue Erkenntnisse im Mordfall Lucile

Neue Erkenntnisse im Mordfall Lucile


Schutz für Kinder vor Sexverbrechern wird in Österreich bestraft!

 

16jähriges Mädchen starb nach einem Drogencocktail, denn man in Psychiatrien bekommt, bei Selbstmordgefährdung und einer darauf gesetzten Narkose ohne diese zu kontrollieren  verstarb ein Sexverbrechens- Opfer aus O.Ö. in der  Wagner Jauregg Landesnervenklinik Linz.

Alle SCHULDIGEN  Ärzte gingen frei, in diesem Falle:

Keine Anzeige gegen die berühmte forensische Psychologin Dr.Heidi Kastner die das Opfer erneut in den Selbstmord trieb, mit ihrem, in den Medien veröffentlichten Gutachten: „false memory symtrom“ das dem Opfer siganlisierte, das bringt dich nicht weiter bei einem Prozess, sondern das zerstört deine Glaubwürdigkeit total.  In allen Zeitungen stand dass sie eine dreckige Phantasie hätte und lügen würde. RA Wolfgang Moringer freute sich und jubelte mit für den Ex-Richter den er vertrat! Und so kam es aus Verzweiflung zu erneuten Selbstmordbversuchen! Die nicht geklärt wurden indem man das Opfer behandelt hätte an die Wurzel gegangen wäre, was die Sexverbrechen an ihm betrafen, nein, sie wird mit Drogen ruhiggestellt. Und zum Gipfel setzte man noch eine Narkose!

Jeder Junkie weiß wann es zu viel ist was er sich gibt und nimmt. Die Ärzte nicht? Was ist das für ein Krankenhaus? TODESKLINIK FÜR OPFER von Sexverbrechern der gehobenen Gesellschaftsschicht?

Es mussten: Ein Ex-Richter aus Graz, ein Gutachter aus Graz und die Großeltern freikommen, um jedem Preis und so auch mit Totschlag, oder Mord  des Opfers, das Problem für diese 4 Sexverbrecher vom Wagner Jaureggkrankenhaus gelöst wurde.

Mögliches Missbrauchsopfer starb im Spital…

Mögliches Missbrauchsopfer starb im Spital

—————————————————————————————————————————-
WEIL DER ÖSTERREICHISCHE STAAT VERSAGTE!

Ich gedenke den ermordeten Kinder Österreichs durch Sexverbrecher…
Ich gedenke ermordeten Kinder Österreichs
——————————————————————————————————————–

Die Kinder &Jugend Hilfe, wie sich die Fürsorge heute nennt, hat ihr System von 1952 bis heute nicht verändert!

1952 war das schon so gepflegt worden, dass sich Pflegeltern die Kinder, ob man Mädchen lieber möchten, oder Buben, Sitte bei der Fürsorge. Bei mir hatte die Fürsorge einen Buben für die Pflegeeltern vorgesehen gehabt, da die Pflegemutter sagte, sie möchte lieber ein Mädchen, bekamen sie mich! Heute 2017, gibt es die alleinstehende Pflegemutter, oder den alleinstehenden Pflegevater noch dazu als Angebote, das System der Auswahl von Kindern, ist aber, noch genauso, wie damals!

Lesen Sie hier:
Die skandalösen Missstände im Staats-System Fürsorge…

Misstände im Staats-System Fürsorge

————————————————————————————————————————


Belgien: Opfer Anneke Lucas, eines Pädophilennetzwerkes redet…

….sie traf auf Politker,Vips, aus ganz Europa!

Hier in diesem Bericht, werden meine Jahrzehnte langen Behauptungen wieder einmal bestätigt. Man kann sich gar nicht vorstellen wie grausam Kinderschänder- Organisationen sind und die heutigen sind nicht anders, wenn Sie von „KINDERPORNOS“ lesen. denn bei solchen Gruppen- Sexverbrechen wird mitgeflmt und auf dem grausamsten Markt, an den Börsen, werden diese filmischen  Dokus gehandelt je brutaler umso höher der Preis!

 

Aufklärungsaktionen im Kindergarten dient diesen Kinderschänder -Sexverbrechern, da die Kinder es als normal ansehen sollen, was der Papi mit ihm macht, was die Mutti mit ihm macht!

 

Auf verschiedenen Speichermedien werden die Sexverbrechen archiviert von jedem Kinderschänder heutzutage! Ohne eigenen Produktionen bekommt keiner was von anderen Kinderschändern

Foto©reisingerh.2012

Ich zitiere aus den Berichten:

Anneke Lucas sagte:

„Wir müssen lernen, unsere Überlebenskraft in unserem eigenen Interesse zu nutzen, sodass wir unser beschädigtes Ich heilen können und diese Kraft kanalisieren, um den Weg in eine Zukunft zu zeigen, in der einstige Opfer durch Liebe, Verständnis und Mitgefühl für alle siegen.“

Weiters erzählte Anneke Lucas:

 

Auf der ersten „Party“, die auf einem Schloss stattfand, wurde sie mit einem metallenem Hundehalsband auf einer Bühne angekettet und dazu gezwungen, menschlichen Kot zu essen. Anschließend führte man sie in einen Keller und zeigte ihr die Leiche eines frisch ermordeten Kindes. Die Botschaft war klar: „Wenn du redest, stirbst du.“

Und solche Aussagen entsprechen den Tatsachen, da man keine solche eine  dreckige Phantasie als Kind nicht automatisch entwickelt, wenn man solche Sexualisierte Verbrechen, nicht praktisch erlebt hat!

 

Belgisches Pädophilennetzwerk -Opfer Anneke Lucas, packt aus.

„Ich traf Politiker, Vips und Staatsoberhäupter aus ganz Europa…“

Belgisches Pädophilen Opfer packt aus. Ich traf Politiker Vips und Staatsoberhäupter

——————————————————————————————————————–
ZDF -37Grad Okt.2003 ausgestrahlt, gab mir die Berechtigung schriftlich zu Informations-Aufklärungs Zwecken dieses Video verwenden zu dürfen

Das Mädchen und die Kinderschänder…

Das Mädchen und die Kinderschänder

———————————————————————————————————————-
Die toten Zeugen im Marc Dutroux Fall…

Die Toten Zeugen im Fall Marc Dutroux

—————————————————————————————————————————————————–
Ein paar Tage alte Babys unter den Opfern auf den Kinderschänder-Opfer-Prangern dargeboten zum Kauf angeboten in Sexverbrechens Videos!

Ein paar Tage alte Babys unter den Opfern
——————————————————————————————————————-

 

Auch die hochgepriesene Sextäter Therapie-Angebote werden widerlegt in den eigenen Expertenkreisen in ihrer Wirksamkeit!
Von:

    1. Sexualstraftäter-Experten wie Dr.Eher aus Wien,
    2. Psychopathen-Wissenschaftler aus den USA
    3. und Kinder und Jugendpsychiater-Therapiezentren-Experten aus Deutschland von Sextätern unter den Minderjährigen…

Erfolg nach einem Jahr Sexpsychopaten Therapie

———————————————————————————————————————–


25. Januar 2017

Filed under: Aktuelles,Berichte & Artikel — here @ 20:57

Fußfessel- Überwachung sei der größte Quatsch…

…bei Terroristen, so sehe ich das auch aber bei Sexverbrechern…

Fußfessel für Kinderschänder, sind nicht verantwortlich im Umgang mit Kindern! Denn jeder kann damit Kindern sexuelle Gewalt antun…

Cartoon©reisingerh 2010

Wie soll eine Fußfessel eine Vergewaltigung verhindern? Dass es keine Rückfälle gibt, ist nicht beweisbar, für den Verein NEUSTART und die Gefängnisleitung! Da die betroffenen Kinder, 10 bis 40 Jahre brauchen, um über diese schweren Verbrechen sprechen zu können! Daher sind diese Behauptungen vom Verein Neustart + Gefängnisleitung nur die Unwahrheit. Da die Zeit der Überwachung, große  Möglichkeits -Lücken aufweist, bei Sexverbrechern.

Mich freut natürlich wenn Politker  der  grünen Partei, der Sicherheitssprecher Peter Pilz  und der Justizminister  Albert Steinhauser die gleiche Meinung vertreten, dass „die Fußfesselüberwachung bei gefährlichen Menschen ein Quatsch wäre!

Und auch bei Sexverbrechern keine Vorbeugungs-Verhinderungswirkung  vorweisen können. Die  Sicherheit für Kinder vor Sexverbrechern biete n würde, da in Wahrheit keine Überwachung  möglich ist!

Grüner Justizsprecher Albert Steinhauser sagt

————————————————————————————————————————————–

Ich zitiere aus der Grünen  Peter Pilz- Webseite:

Terrorverdacht – Sobotka ist der wahre „Gefährder“

Peter Pilz – Die ÖVP-Forderungen zur Terrorbekämpfung sind „schlicht und einfach absurd“. Besonders die Fußfessel-Idee ist „absoluter Quatsch“, sagt der Grüne Sicherheitssprecher.

Die Fußfessel ist absoluter Quatsch

Die ÖVP fordert Fußfesseln für „Gefährder“, mehr Videoüberwachung und eine Nachfolgeregelung für die Vorratsdatenspeicherung. Bleibt die Fußfessel- Forderung in einem Verhandlungspaket enthalten, werden wir Grünen dafür auf keinen Fall eine parlamentarische Verfassungsmehrheit zur Verfügung stellen. Denn „Gefährder“ kann erstens niemand genau definieren, und zweitens ist eine Einschränkung für Nicht-Verurteilte schlicht verfassungswidrig. Genauso wenig ist es möglich, jeden kleinkriminellen Jugendlichen mit Migrationshintergrund mit einer Fußfessel auszustatten.

„Es gibt nix Dümmeres, als Terrorismus-Verdächtige mit einer Fußfessel auszustatten. Diese Idee ist absoluter Quatsch.“

Peter Pilz, Sicherheitssprecher der Grünen

 

 

Peter Pilz bei der Pressekonferenz

Gegen die Fußfessel spricht vor allem, dass die Betroffenen und ihr Umfeld gewarnt wären, unter Beobachtung zu stehen. Besser wäre es daher, die Handys der Verdächtigen „auf solider rechtlicher Basis“ umfangreich zu überwachen, um Standort- und Inhaltsdaten zu bekommen. Eine Massenüberwachung lehnen wir freilich ab. Eine zentrale und wichtige Frage bleibt dafür unbeantwortet: Warum wird nichts gegen die Finanzierung des Salafismus seitens Saudi-Arabiens und Katar getan?

Sobotka missbraucht Ängste, unternimmt aber nichts

Jedes polizeiliche Ermittlungsergebnis, wie etwa zum jüngsten Terrorverdachts-Fall in Wien-Favoriten, muss man natürlich ernstnehmen. Dass der Innenminister aber jeden Anlassfall aufbläst um sich zu profilieren und damit Ängste schürt, geht auf keinen Fall. Sobotkas Kollege, Verteidigungsminister Doskozil, steht seinem ÖVP-Gegenüber aber um nichts nach, wenn er SoldatInnen zur Überwachung von Flüchtlingsbewegungen in Zügen zur Verfügung stellen will.

„Sobotka und Doskozil betreiben beide einen unerträglichen Wettlauf, wer mehr Aktionismus liefert. Diesen Missbrauch der Ängste werde ich im Parlament thematisieren.“

Peter Pilz, Sicherheitssprecher der Grünen

Quelle:Terrorverdacht Sobitka ist der wahre „Gefährter“
——————————————————————————————————————————-
Die brutale Fußfessel Lüge….

Die brutale Fußfessel Lüge

——————————————————————————————————————-
Die bestechliche Justiz von Österreich…

Die bestechliche Justiz von Österreich

———————————————————————————————————————–
Genau deshalb kann ich die Grünen nicht wählen…

Genau deshalb kann ich die Grünen nicht wählen

———————————————————————————————————————————–


21. Januar 2017

Vatikan schon wieder in Sexverbrechen…

Die kath.Kirche behält die Sexverbrecher nach wie vor in ihren Reihen…

 

Ein Buch deckt auf was im Vatikan der kath.Kirche falsch läuft und noch immer weiter gepflegt wird:

Die Vertuschung im Vatikan, aber auch in Österreich, da brauchen wir uns gar nichts vormachen geht ungestört weiter!

Wie der Missbrauchsskandal im Vatikan weiterbrodelt

Das Schweigen der Hirten…

Das Schweigen der Hirten

Es waren Drogen im Spiel laut Opfer…Pater Fabian es dann leichter hatte mit einem Arzt Sohn, Sex zu haben!

Pater Fabian glaubt heute noch daran, dass 4 Jahre unbedingt in einem Freispruch enden würden…
 
Pater Fabian: Ich gebe nicht auf
 

———————————————————————————————————————


18. Januar 2017

Die brutale Fußfessel Lügen!

…der Grüne Justizsprecher sagte es laut und deutlich!

Ich zitiere Justizsprecher Steinhauser:

Grüne Kritik: „Lückenloser Überwachungsstaat“

Der grüne Justizsprecher Albert Steinhauser protestierte am Mittwoch, die Pläne Sobotkas würden „einen nahezu lückenlosen Überwachungsstaat bringen“. Auch die Überwachung von „Gefährdern“ über eine Fußfessel sieht Steinhauser kritisch: „Nach jedem Terroranschlag in Europa werden neue Ideen vorgestellt, die Datenschutz, Grundrechte und Rechtsstaat einschränken.

Auch die Überwachung von Gefährdern über eine Fußfessel kann einen Terroranschlag nicht verhindern, wenn der Betroffene als Einzeltäter und Selbstmordattentäter agiert.“

Zitat Ende.

 

Grüner Justizsprecher Albert Steinhauser sagt

Was sagt uns das? Nicht nur dass sie sehr viele Millionen kostet, nicht kostengünstiger ist, als ein Gefängnisaufenthalt.  Sagt uns der Justizsprecher der Grünen: „Dass sie zur Überwachung von Kriminellen nichts taugt. Da jeder Betrüger weiter betrügen kann, jeder Drogendealer wie wir schon Fälle hatten, den Drogenhandel via Handy fortsetzen kann und sich die Kunden nach Hause bestellen kann. Und Sexverbrecher weiter ihren Sexverbrechen an Kindern ausführen können. So wie Gefährder einen Bobengürtel sich umschnallen könne ohne dass es auffallen würde….

Also hat die Justiz zu viel Geld für untaugliche Maßnahmen!

Herr Finanzminister hier könnten Sie ansetzen, da es nicht rentabel ist, weder finanziell noch Sicherheitsmässig für die Bevölkerung und Kinder!

——————————————————————————————————————-

HEUTE MITTAG ORF 2 -18.1.2017

FUSSFESSEL-ÜBERWACHUNG wird wieder beworben…

4100 Fußfesselträger seit 2006, wo in Graz die Fußfessel- Überwachung mit 18 FT begann!

10 Jahre Überwachung von circa  4100 FT Österreich weit. (9 Überwachungsstellen- Gefängnisleitungen machen das. Mit dem Verein Neustart und einer IT –Firma für Soft & Hardware.)

Nun die Kosten:

Firma G4S Security Systems GmbH (G4S).(seit 2007)

3.500.000.-€ die IT-Firma jährlich bekommt(Laut Medienberichten), egal wie viele FT das Land Österreich hervorzaubert.

Sind in 10 Jahren: 35.000.000.-€ für den Steuerzahler zu bezahlen. Nur die Technik!

Gefängnisleitungen bekommen pro Monat: à 40.000.-€ im Jahr 480.000.-€ pro Gefangenenhaus und der Monitoring- Überwachung der Häftlinge! (Ob der Häftling pünktlich am Morgen das Wohngebäude verlässt und am Abend wieder zur ausgemachten Zeit zu Hause ist, mit anschließenden 2 Stunden ohne Überwachung. Für private Sachen erledigen.

Sind im Jahr: 4.320.000.-€ für 9 Gefangenhäuser die der Steuerzahler bezahlen muss!

Gesamtkosten für ganz Österreich die Häftlinge zu überwachen, über Computer: 43.200.000.-€

 

VEREIN NEUSTART- verweigert seine Auskunft, auch die Justiz auf Anfrage von mir:

2006 sagte Zembaty der Pressesprecher vom Verein Neustart: 1 Fußfesselträger wird 233.-€ im Tag dem Steuerzahler kosten. In einem Gefängnis war es damals 80.-€ bis 100.-€ mit Therapie.

Das sind in einem Monat: 6.990.-€ -1 Fußfesselträger in Betreuung. Das sind im Jahr: 838.800.-€ 1 Fußfesselträger. Das sind im Jahr 8.388.000.-€ x 4100 Fußfesselträger laut ORF 18.1.2017 „heute am Mittag!“

Die 4.100 Fußfesselträger in 10Jahren kosten 83.888.000.-€

Dann rechtfertigte man diese Beträge damit: 25.-€ würden die FT selbst bezahlen!  Dabei wird das von Fußfesselträgern widerlegt. Zwischen 7,36 und 10.-€ würden die Häftlinge bezahlen!

Statt, 750.-€ im Monat, bekommt Neustart zwischen: 220.80€ und 300.-€ von den Häftlingen im Monat! Wer zahlt die Differenz auf 22, oder 25 Euro?? Der Steuerzahler!

Sie können sich das selbst ausrechnen!

————————————————————————————————————————————–

IM GEFÄNGNISSEN.

1Tag 120.-€  sind im Monat: 3600.-€ im Jahr 43.200.- €

In 10 Jahren 432.000.-€ 1 Häftling!

150.- 170.-€ mit Therapie!

——————————————————————————————————————————-

Auch hier lügen die Betreiber die Fußfessel, sie gibt es schon seit 2006, der erste Versuch!

Die große Lüge Fußfessel!

7 Jahre Fußfessel…

7Jahre Fussfessel

———————————————————————————————————————————-

Die Fußfessel Überwachung NEU!

Fußfessel Überwachung Neu

————————————————————————————————————————
Um zur Fussfessel Überwachung zu kommen…

Um zur Fußfessel Überwachung zu kommen

———————————————————————————————————————–

 


Filed under: Aktuelles,Berichte & Artikel — here @ 11:16

Wanted- weltweit gesuchte Triebtäter…

Peter Seisenbacher weltweit gesucht…
Da er mutmaßlich 2 Mädchen die in seiner Obhut standen sexuell misshandelt- ihnen sexuelle Gewalt angetan haben soll! Er erschien nicht zum Prozess, er ist untergetaucht.

WELTWEIT GESUCHTE TRIEBTÄTER2017

Peter Seisienbacher gesucht per Haftbefehl…

Peter Seisenbacher jetzt per Haftbefehl gesucht-Missbrauchsprozess

————————————————————————————————————————-
Fahndung Deutschland:

gesuchter Serienvergewaltiger

———————————————————————————————————————

Phantombild von Frauen Grapscher…

Nach einem Serienvergewaltiger…

Die Polizei Köln fandet nach einem Serienvergewaltiger

Phantombild von Frauen Begrapscher…

Gesuchter Sex-Täter Phantombild Chemnitz Frauen begrapscht

———————————————————————————————————————————

SEXTÄTER GESUCHT...

Sextäter gesucht

——————————————————————————————————————————-





© 2005-2009 gegensexuellegewalt.at - Impressum