14. März 2017

Filed under: Wie müsste Hilfe aussehen? — here @ 14:16

Die Gefahren für Kinder im Internet….

..Sexverbrecher .sind nicht mehr vor Schulen und Kindergärten, oder Spielplätzen unterwegs, (in ganz, ganz seltenen Fällen)(wie in den 90iger Jahren)

Nein, sie sind ganz offiiell in Deutschland-im Internet unterwegs und hier finden sich Mädchenschänder aus de ganzen Welt ein!

„Ich will dich verwöhnen!“

Sie verstecken sind hinter falschen Namen, geben sich als Gleichaltrige aus, sind auf der Jagd: Sexverbrecher , die sich Kinder über das Internet suchen, dass ist heute Fakt.

„Ich will dich verwöhnen“

„Ich will dich verwöhnen“

————————————————————————————————
Eine Beispiel Geschichte, die ich allen Eltern ans Herz lege!

Fußschritte ….

Fußschritte

———————————————————————————————————-
Um das Betätigungsfeld von Sexverbrechern auf ein Minimum einzuschränken sollten Sie meine Petition unterschreiben!

Die Veröffentlichung aller vor Gericht gestandenen Sexverbrecher ist der effektivste Schutz für unsere Kinder.

Und zugleich eine große Hilfe für Sexverbrecher:

  1. Sich nicht mehr unbeobachtet bewegen zu können und ihnen die Einhaltung Ihrer Versprechen es nie mehr zu tun bei Gericht leichter Folge leisten zu können!
  2.  Wird es viele Triebtäter abschrecken sich bei Kindern sexuell abzureagieren.
  3. Alleinstehende Frauen mit Kindern würden nicht so leicht einem Sextäter auf den Leim gehen, da sie sich im Internet über diesen und jenen neuen Freund informieren können.
  4. Es ganz normal werden würde, die Kinder vor Sexverbrechen zu schützen, da man ganz normal darüber darüber reden würde.
  5. Ungläubige Menschen würden aus allen Wolken fallen, wenn Sie sehen könnten wie viele Kinderschänder in ihrer Nähe ihrem Bezirk, Ort oder Stadt wohnen. Und es nicht gedacht zu haben bzw. erfahren zu haben! Was eine Menschenrechtsverletzung ist den Schutz der Kinder so zu vernachlässigen!

Um nur einige Beispiele zu nennen. Wer sich über Gesetze hinweg setzt, die gesellschaftlichen Regeln nicht einhalten haben jegliche soziale humane Nachsicht verwirkt. Und muss wenn unbelehrbar für immer weggesperrt werden!

Das ist effektiver Schutz für unsere Kinder.

Jetzt werden nur die Sextäter geschützt. Und damit muss Schluss sein.

Veröffentlichun von Sexualstraftätern in Österreich


 

Die Krumme 13.org BUBENSCHÄNDER Verein hat sich schon abgesichert seit der Chef von ihnen das Letzte Jahr im Knast verbrachte muß man zuerst einen Cod eingeben…

Nun vielleicht haben sie dazugelernt, dass es doch nicht so beliebt ist.

 

Sneepingtool©reisingerh.2017

——————————————————————————————————————–


Kommentare




© 2005-2009 gegensexuellegewalt.at - Impressum