14. Mai 2017

Das sind kriminelle Zustimmungen für Sexverbrecher…

EINE NAMENSVERÄNDERUNG BEI SEXVERBRECHERN

dient nur dazu: Dass sie unbehelligt weiter machen können! Und ihren sadistischen sexuellen Trieb ausleben können!

Dass der Staat Österreich- die Justiz Österreichs eine Namensänderung für Sexualmörder,(LUCA,Thomas Klinger, Gefangenhalter Sexbestie Fritzl usw.) Vergewaltiger, Sexverbrecher die ihre Opfer in Kellern gefangen halten und sie 25 Jahre lang sadistisch quälen, foltern und Kinder gebähren lassen, vor ihrer Entlassung ihre Namen ändern dürfen!

Sie können so ungehindert ihre absolut sadistischen Sextrieben nachgehen und Frauen, oder Kinder vergewaltigen, da sie so nicht öffentlich bekannt sind. Bzw. nicht alle!

Mein Kläger, ein Villacher, der in Wien lebte und eine Immobilienfirma hatte, (seit 3.6.2016 nicht mehr hat) hat am 7.Jänner 2013 , offiziell eine Namensänderung vorgenommen, da er im Verdacht stand im Ausland Minderjährige Buben sexuell ausgebeutet zu haben, indem er auch seine Firma umgeschrieben hat, auf seinen neuen Namen! Und so ungehindert zwischen Wien und dem Ausland immer wieder hin und her geflogen ist, obwohl ein internationaler Haftbefehl ausgestellt war, vom  Tatort im Ausland.

Österreichs Justiz ließ diesen nun im Ausland rechtskräftig verurteilten Bubenschänder 5 Jahre unbehelligt.

Kärntner- Villacher wurde in Asien verurteilt…

Kärntner wurde in Asien verurteilt
—————————————————————————————————————————-

Heute Sonntag l4.5.2017 die Schlagzeile in der Österreich: Sexsadist und vorher schon Frauenvergewaltiger, Fritzl bekommt im Knast, einen neuen Namen!

Bild©österreich TGZ 14.5.2017

Liebe Frauen, unterschätzt nicht das Alter (82), zu einer Vergewaltigung sind Männer bis sie sterben fähig! Da der Sadismus überwiegt und Sex im Hirn den Anfang nimmt. Prägen Sie sich sein Gesicht gut ein. Und seinen angeblichen neuen Namen: Josef Mayrhoff…


Josef Fritzl heißt laut Österreich jetzt JOSEF „Mayrhoff“ und hat dafür 545,60 € beim Standesamt Krems bezahlt. Also Geld stinkt nicht!

Ich denke, dass Fritzl bald einmal als Haftunfähig entlassen werden wird, mit dieser Namensänderungs- Akt.


NAMENSÄNDERUNGEN

So werden die Sextäter geschützt:
…und täuschen gefährlich, Kinderschänder, sowie die Justiz,  uns, der Öffentlichkeit für immer, durch Namensänderungen Sicherheit vor….

Sexualmörder u. Taximörder von Graz-Wels, betreut x-Mal vom Verein Neustart und total gut Resozialisiert!

Er hat 1990 seine Freundin damals erwürgt, weil sie ihm keinen blasen wollte! Sexualmörder mit 22 Jahren

Verein Neustart betreute Sexualmörder, Räuber und Dieb, der nach 25Jahren erneut einen Sexualmord beging….

Sexualmörder in Betreuung beim Verein Neustart…
Als 22 Jähriger, beging Erwin Wölkart, einen Sexualmord, da seine Freundin (22) gewünschte Sexpraktiken(orale Befriedigung) nicht zuließ, musste sie sterben.
Namensänderung: Um unbemerkt von der Öffentlichkeit, so nie mit Sexualstraftaten oder Sexualmorden in Verbindung gebracht zu werden, ändern Sexualmörder und Sexverbrecher ihren NAMEN umso untertauchen zu können…

1990, damals trug er noch den Namen Erwin Wölkart, (©laut Kronen Zeitung 27.4.2015) danach nannte er sich Erwin Kralj (46) lebte zum Schluss, in einer Wohnung in Wels.
*****

In der TZ- Österreich vom 24.4.2015 berichtet folgendes über den Sexualmörder… Sein halbes Leben verbrachte K. hinter Gittern. Von 1990 bis 2009 saß K. wegen Mord an seiner damaligen Freundin, die er erwürgt hat weil sie ihm den Oralverkehr verweigerte, in der Justizanstalt Garsten in Haft.

Erwin Krahj, war seit 2009 wo er um ein halbes Jahr auf Bewährung, früher(von 20Jahren) entlassen wurde. Er in weiterer Folge, in den letzten 6 Jahren immer wieder, weitere Straftaten wie Raub, wegen Diebstahls und Bankomatkarten- Gaunereien, unbefugt Autos in Betrieb nahm, in Haft gesessen. Und erst von der letzten Strafe im Februar entlassen worden.

Nur kurz in Freiheit

  • Eine zweite Haftstrafe verbüßte der Verdächtige ab Mai 2010 wegen Raubes in der Haftanstalt Stein. Es fasste eine dreijährige Haftstrafe aus, plus das halbe Jahr (exakt fünf Monate und sieben Tage), das ihm von der Mord-Strafe nachgelassen worden waren.
  • Eine dritte Haftstrafe setzte es im Winter 2014 nachdem Erwin K. wegen Paragraph 136 („unbefugter Gebrauch eines Fahrzeuges“) zu einem halben Jahr Haft verurteilt wurde.
  • Der heute 46-Jährige saß die Strafe ins Linz ab und kam Ende Februar dieses Jahres in Freiheit.
  • Zwei Monate später erfolgte die tödliche Messerattacke von Gunskirchen (Bezirk Wels-Land). Für die Ermittler stellt sich nun die Frage nach dem wahren Motiv. Handelte es sich nicht nur um einen Raub wegen 60 Euro Tageseinnahmen und Wechselgeld, sondern gab es einen sexuellen Hintergrund für die Attacke?

Quelle: www.oe24.at  24.4.2015

Das Kontrollsystem scheint auch bei diesem Kriminellen- Sexualmörder nicht funktioniert zu haben, durch den Verein Neustart…

–————————————————————————————————————————————–
Von der Justiz gefördert und erlaubt,

die Systeme zum Wohle der Sextäter und Sexualmörder, in den Gefangeneninstituten- Psycho –Sanatorien, und Verein Neustart gepflegt wird.

Vielleicht sogar vom Verein Neustart angeleitet zur Namensänderung, wie z.B.: im Psycho-Sanatorium – Mittersteig (für 70% von 80 Klienten, sind Kinderschänder &Vergewaltiger, Sexualmörder, die dort leben in Wohngruppen) wie ich nun in Erfahrung bringen konnte, erzählte mir ein Informant:

Sexverbrecher und Sexualmörder

Jürgen B. der als 19Jähriger,(2002) zu 15 Jahren unbedingte Haft verurteilt. Wegen sexuelle Gewalt an Thomas Klinger (12)und die spätere Ermordung von Thomas Klinger zu verantworten hat, soll noch inhaftiert sein!

Thomas Klingers grausamer Sexualmörder ist bestimmt einer dieser Sextäter der wieder frei ist…

Thomas Klinger (12) MUSSTE STERBEN WEIL,“ DIE MÖWE“ kein Fachpersonal hat!

Thomas Klinger vergewaltigt und mit 20 Messerstichen ermordet, zerstückelt und in den Müll entsorgt…
Ich glaubte dieser vorbestrafte Triebtäter u. Sexualmörder Jürgen B: sei schon lange wieder frei, aus dem Sanatorium entlassen, aber dem sei nicht so, meinte ein mutmaßlicher Informant! (Haftentlastungsgesetz vom 1.1.2008)

Thomas Klinger vergewaltigt und mit 20 Messerstichen ermordet, zerstückelt und in den Müll entsorgt…

Thomas Klinger (12) ermordet und einfach wie Müll entsorgt…

Wenn diese E-Mail die mich erreichte, zum Fall Thomas Klinger und seinen Triebtäter und Sexualmörder, keine Ente ist, so:

Der Informant schrieb mir auch, dass mutmaßlich Jürgen B. vor zwei Jahren also 2012 seinen Namen änderte und den Namen seines Lieblingszeichentrickfilms als Vorname angenommen haben soll.
„Timon & Puma“, mutmaßlich soll er nun er Timon S. heißen (Name mir bekannt – mit Seilen kommt man hoch hinaus…)

Jürgen B. (heute 2015 -32 Jahre alt)Triebtäter u. Sexualmörder öffentlich geworden
29.11. 2002 wurde der 12 jährige Thomas Klinger von Jürgen B. ermordet)
Jürgen B. wird von seiner damaligen „Pflegemutter“-Bekannten auch heute noch versorgt mit Markenunterwäsche usw… nichts ist gut genug für ihn!

Thomas Klinger(12) und sein Peiniger und Seaualmörder Jürgen D.(19) heute circa 33 Jahre

Jürgen B. Kinderschänder und Sexualmörder von Thomas Klinger 2002

In Mittersteig gibt es zur Freizeitgestaltung neben 4 Stunden Tischbesuch einmal in der Woche, für ihn sämtliche Möglichkeiten offen sind, (Schulbesuche und Studieren!) was eben auch angeboten wird, dort um 802.-€ im Tag und RECHTMÄSSIG verurteilten Sexverbrecher-Sexualmörder Jürgen B.)
Strafvollzug Einrichtungen Justizanstalten Mittersteig
Er genießt inzwischen buddhistische Sitzungen, alles was die Haft für ihn bequem macht. Er ist laut Aussage des Informanten, mutmaßlich inzwischen zum Buddhismus konvertiert.(Sehr beliebt bei Kriminellen Rotlichtgröße, Steiner auch Buddhist) Er hat laut meinem Informanten noch 6 Monate Haft dazu bekommen, weil er gegen einen Taubstummen gewalttätig wurde.

Und 3 Jahre von früheren Strafen noch zu Verbüßen. Und da er vom Gericht laut §21/2StGB verurteilt wurde, kann er, über sein Haftende, in Haft gehalten werden, meinte der Informant.
Hier zum nach lesen was in den Psycho –Sanatorien alles angeboten wird…
BUDDHISMUS Austria

Angeblich hat er in der Haft auch den buddhistischen Seelsorgern erzählt, er habe einen Freund umgebracht, wo man annahm einen Gleichaltrigen. Ganz geschockt war dann einer der erst durch meine Seite erfuhr, dass er Thomas einen 12 Jährigen Buben umgebracht hatte und sexuell misshandelt sowie vergewaltigt hat, dass bestritt Jürgen B. bis heute. Das wären falsche Beschuldigungen, erzählt Jürgen B. im Sanatorium-Rehabilitationszentrum. Und das nach 12 Jahren Haft. Also was bringen diese Psycho-Sanatorien,

wo dieser Sextäter für all die Entgegenkommen wie:
• Namensänderung-
• Freizeitgestaltungen,
• das ER unter seinen Gleichgesinnten sein kann,
• Die Zellen werden erst um 23h geschlossen laut meines Mandanten.
• THERAPIEN WIRKLICH?
• Einen Freund im psychologisch betreutem „Kinderschänder- Austausch-Reha Zentrum“ gehabt hat, der gleiche Interessen und wegen Bubenschändung einsaß und inzwischen entlassen ist und Nachhilfe für Schüler gibt?

Das nennt man wahrlich besondere Betreuung von Kinderschändern! (Die eben dann dementsprechend kostet, 802.-€ im Tag und Sexverbrecher– Mörder, Vergewaltiger, den Steuerzahler!)

Jürgen B. Kinderschänder und Sexualmörder von Thomas Klinger 2002

Die Ermordung eines problemlosen Buben Jürgen B. (19)

Der Sexverbrecher un Mörder holte Thomas Klinger immer nach der Therapie beim Verein “die Möwe” ab. (Therapie, wegen sexueller Gewalt,) die er erlebte.
Das zeigt uns auf:

Wie gut die Psychologinnen eigentlich in diesen Vereinen auf Trauma ausgebildet sind, wenn sie aus Thomas nicht herausbrachten, wer ihn sexuell misshandelte, ihn vergewaltigte, erst als er Tod war, sein Grab eine Müllverbrennungsanlage wurde…

Kam durch die Medien nur eine klitze kleine Meldung in den TV-Sendern, dass hier der Verein die Möwe, hier das Kind nicht geschützt haben, vor weiteren Übergriffen, sondern nur „therapiert“ haben, was immer das sein mag! Wenn Kinder dann zerstückelt in Österreich in der Müllfressmaschine landen!

Das ist der Skandal an diesen Fällen, dass diese Vereinsinhaber nur das Geld im Auge haben, keine HILFE für betroffene Kinder sind!

 

Die Ermordung eines Problemlosen Buben

Bei manchen Beamten gilt Jürgen B. heute Timon S. als höflich und korrekt. Sexverbrecher sind unter den Klienten in den Psycho-Sanatorien, als die bravsten, angepassten Häftlinge mit denen man wenige Probleme hat.

Daher sind die Sexualstraftäterdateien nur Schein-AKTIONS-Dateien die so niemals

SICHERHEIT FÜR KINDER -DIE BEVÖLKERUNG

Gewährleisten können!

Diese Info habe ich von einem Informanten erhalten, dass er mit dem Sexualstraftäter und Sexualmörder gesessen ist!
Aber 2002 gab es ja noch einen Skandal, der Triebtäter und Sexualmörder wohnte bei seiner Sozialarbeiterin(laut Medien) vom Verein Neustart und in deren Wohnung fand dieser bestialische Mord, in einem Zimmer statt.

So viel von Betreuung beim Verein Neustart!

Und die Therapien von Kindern, wenn sie sexuelle Gewalt erlebt haben bei den „Kinderschutzvereinen und Verein „die Möwe!“ Den Thomas Klinger das Leben gekostet hat!


Weil wir als Gesellschaft, so human sind, um die Kinderschänder herum SCHUTZ -Mauern ERRICHTEN, sogar ihre Verbrechen  durch den Staat Österreich, verschleiert werden dürfen, wir echt LIEBE zu Kinderschändern, Vergewaltigern und Sexualmördern  hier offiziell aufzeigen, dass es wahrlich schon zum Kotzen ist.

Daher bin ich dafür, dass damit Schluss sein muss und die Kinderschänder ruhig frei herumlaufen dürfen, aber mit Namen, Adresse, aktuellem Foto, Strafregisterauszug- Straftäter aus Polizeilicher Archiven auf einer

INFORMATIONS- WEBSEITE für die Bevölkerung veröffentlicht werden müssen.

Hier haben Sie die Gelegenheit dazu:

Veröffentlichung von Sexualstraftätern in Österreich

—————————————————————————————-


Kommentare




© 2005-2009 gegensexuellegewalt.at - Impressum