6. November 2017

Filed under: Aktuelles,Wie müsste Hilfe aussehen? — here @ 10:34

Videos über Sexverbrechen…

…sind der beste Beweis, die bei Gericht nicht mehr widerlegt werden können!

 

WAS KANN ICH ALS MUTTER tun

Wenn ich Verdacht schöpfe dass:

…mein Mann, mein Lebensgefährte, mein Vater usw. mein Kind sexuell belästigt, ihm Gewalt antut?

Dann haben Sie die Möglichkeiten:

  • Unterwäsche von Kindern gut kontrollieren auf Blut-, Sperma, oder Kotflecken,
  • Spuren auf Unterhemdchen, von Sperma
  • Wenn in der Waschmaschine plötzlich Wäsche vom Kind liegt, die sie nicht reingegeben haben. Kontrollieren ist wichtig!
  • Dem Kind so wenig wie möglich zu schaden muss man es nicht mit Fragen quälen, wenn Beweise so vorliegen!
  • Das Kind muss dann einem Arzt übergeben werden, der Untersuchungen auf diesem Gebiet sexuelle Gewalt spezialisiert ist! (Wenn geht nur Frauen als Ärzte auswählen!)
  • Beweise sammeln und später bei der Anzeige vorlegen.

Sie haben aber auch technische Möglichkeiten, wie:

  • Das Babyphon umleiten, aufs Handy…
  • Eine Minikamera verstecken im Kinderzimmer- in der Wohnung,(Bei Verdacht)
  • Smartphone kontrollieren sollte Pflicht sein, bei Kinder auf spezifische Kontakte, und auf gemeine Erpressungen.

Wenn Sie genügend Beweise zusammen haben:

Mit den Beweisen, die die Untersuchungen ergeben, oder dem Video dass die sexuelle Misshandlungen- sexuellen Verbrechen am Kind beweisen, (Ist ein Beweis der unumstößlich ist!) dann Konsequenzen ziehen und mit dem Kind aus dem Tatort, weggehen, es aus den Fängen des Peinigers retten!

Das Kind rechnet damit, dass Sie ihm nun helfen!

Das wir das alles tun müssen, um unsere Kinder vor Sexverbrechern zu schützen, verdanken wir, dem humanen, liberalen sexistischen Denken,  und die liberale fürsorgliche Haltung  den Sexverbrechern gegenüber.

„Jeder hat eine 2.Chance usw.“ Bla, Bla…

Hier denkt niemand daran, dass sich ein Sextäter so bestätigt fühlt und sich gar keine Gedanken machen muss, wenn er es wieder tut, welches Risiko er eingeht, gar keines.


 

Es gibt noch mutige Menschen, sie sind nur viel zu wenige!

Für mich sind das die Helden des Tages…

Helden des Tages
—————————————————————————————-


Kommentare




© 2005-2009 gegensexuellegewalt.at - Impressum