10. Januar 2018

Filed under: Aktuelles,Berichte & Artikel — here @ 11:48

Das Mädchen (4) sei nicht glaubwürdig…

…so der mutmaßliche schillernde Diplomat- Sextäter – Mock Berater(1989-  damals 29Jahre alt) und sein Rechtsanwalt Rudi Mayer.

Ja, man muss ihnen rechtgeben, da unsere Justiz sehr auf das Wohlergehen von Sexverbrechern und mutmaßlichen Sexverbrechern besorgt sind. Staatsanwälte aber auch Richter zeigen große Milde für Sexverbrecher, sodass man vermuten muss, sind so viele Richter und Staatsanwälte -auch sexuell auf Kinder orientiert? (Laut Expeten jeder 5.Mann!)

Denn anders kann man sich nicht die milden Strafen, bzw. Fußfesserl zu tragen, erklären!

Wissend, dass Sexverbrecher dieser Art nicht therapierbar sind, sondern ein gutes und großes Geschäft der Psychiater und Sanatorien und Psychiatrien geworden ist.

Ich denke heute liegen wir bei einem Preis für eine Sextäter bei 1000.-€ im Tag und 1 Sextäter, da diese angeblich besondere Zuwendung benötigen, in den Psycho-Sanatorien!

Wo Kinder und Jugendliche schon die Psychiater arg verarschen!

Wenn Kinder- Kinder

————————————————————————–

Zurück zum schillernden Diplomaten, der von der ÖVP bis jetzt geschützt wurde, den Gerüchten nie nachgegangen wurde.

Das ist der große Skandal!

Die Mutter der Kinder soll laut Medien ganz schlechte Karten haben, da sie als Kind selbst von einem Kinderschänder Ring  sexuell sadistisch gequält, gefoltert und vergewaltigt wurde. Und jetzt auf ihren Geisteszustand geprüft werden wird.

Dabei haben Opfer von sexueller Gewalt seelische Schäden, aber keine geistigen Schäden! Man bleibt so inteligent wie man ist. Und  von Krankheit zu sprechen wenn es um die Glaubwürdigkeit geht ist eine unfassbare Unterstellung der Sexverbrecher Seite und Verteigier!

Um einen Freispruch im Zweifel für den Angeklagten zu erreichen!

Das sind die gängigen Methoden der Verteidiger der Sextäter. Vielleicht kauft sich der Diplomat noch einen Gutachter und dann passt alles zusammen. Dr.Heidi Kastner wäre dazu die Richtige!  Sie erfüllt die Wünsche der Sextäter ganz und gar!

Am 27. Juni 1989 zertrennten der Ungar Gyula Horn (rechts) und der Österreicher Alois Mock (links)

 

Foto©google 1989 Weltgeschichte geschrieben…

—————————————————————————
ÖVP- Alois Mock Berater damals, jetzt in U-Haft wegen Verdacht auf sexuelle Gewalt an der 4 jährigen Enkelin…

ÖVP – Mock Berater in U-Haft wegen

—————————————————————————

Das Mädchen erzählt von „Zauberspielen“ mit Opa…

Eltern befragten das Kind und haben es auf Video aufgenommen…

Zauberspiele mit Opa

————————————————————————–


Kommentare




© 2005-2009 gegensexuellegewalt.at - Impressum