11. Februar 2018

Filed under: Aktuelles,Berichte & Artikel — here @ 14:22

Experten gegen Mindeststrafrahmen…

…bei leichtem sexuell sadistischen Zweck entfremdeten Gebrauch von Kindern, wäre eine Mindeststrafe ab 3 Jahre bis 10Jahre bei leichtem sexuell sadistischen Zweck entfremdeten Gebrauch von Kindern, wäre eine Mindeststrafe ab 3 Jahre bis 10Jahre eine Überlegung wert, da es abschrecken würde solche Verbrechen zu begehen.
Bei sexuell sadistischer Folter, Quälerei, Vergewaltigungen von Triebtätern sollte ein Strafrahmen von ab 5 Jahren bis 15 Jahre eingezogen werden.
Da es keine Therapie gibt für sexuell sadistisch veranlagte Triebtäter. Und man muss schon sadistisch veranlagt sein, wenn ich mich an Kindern sexuell abreagiere.

Und die Experten sollten sich schämen sich hier dagegen auszusprechen und einmal nachdenken wo man Sie sonst einsortieren kann!

Mehr Härte schreckt Sexualstraftäter nicht ab.

Mehr Härte schreckt Sexualstraftäter nicht ab


 


Kommentare




© 2005-2009 gegensexuellegewalt.at - Impressum