16. Juni 2018

Filed under: Aktuelles,Berichte & Artikel — here @ 15:46

Österreich lässt „Most wandet“ wieder….

…bald frei…

In den USA meist gesuchter Sextäter wird bald in Österreich frei gelassen werden….

US Most Wanted in Wien gefasst- Enthaftung gefordert…

—————————————————————
USA -Studie zur Rückfallsquote bei Sexverbrechern…

USA -Studie

————————————————————–


15. Juni 2018

Filed under: Aktuelles,Berichte & Artikel — here @ 22:26

Kath. Kirche-Bischof Schwarz….

Die kath.Kirche ist an Vertuschungen sehr reich bei Sexverbrechen wo sie nur Schweigegelder – Wo man sich mit Almosen, das Schweigen der Opfer, erkauft mit Knebelverträgen!

Foto: Kurier Bischof Schwarz aus Gurk in Kärnten

Wirbel um Bischof Schwarz – vor dem Wechsel nach St.Pölten…

Wirbel um Bischof Schwarz! Vor Wechsel nach St.Pölten

—————————————————————
Kath. Kirche und deren Skandale…

Kath. Kirche


Bis 2010 wurden in der kath.Kirche 2.165 Sexverbrecher vertuscht….

2.165 bis 2010 an Sextätern der kath.Kirche vertuscht

—————————————————————

Die kath.Kirche und ihre Kinderschänder-Schar….

Die kath.Kirche und ihre Kinderschänderschar

—————————————————————


Filed under: Berichte & Artikel — here @ 17:30

Vertuschte Sexverbrechen alleine von…

……Kinderschutzzentren Österreichs. Und niemand tut hier etwas dagegen? Warum nicht? Ist Österreich echt das Paradies für Sexverbrecher?

Die vertuschten Kindopfer Zahlen durch die Vereine:

 

37 Kinderschutzzentren: jährlich á Schnitt: 520 Klienten laut Kinderschutzverein „die Möwe“ im Jahr.

Gesamt in Österreich:  19.240Triebtäter und somit  Minimum 19.240 Kindopfer von sexueller Misshandlung sexuell sadistisch seelischer Quälerei, Folterung, Vergewaltigungen u.a. Perversionen, ausgesetzt gewesen…

Wenn wir nun etwas recherchieren um Zahlen zu bekommen von der Dunkelziffer:

Da fehlen nun die Zahlen von allen anderen Einrichtungen

  1. 9 Weißer Ring,
  2. 9 Kinder & Jugendanwaltschaften,
  3. Unmengen an Fürsorgeämter, die Kinder betreuen von Sexverbrechen!
  4. Sportvereinen,?
  5. Kindergärten,?
  6. Schulen,?
  7. Männervereinen,?
  8. 13 Verein Neustart,
  9. Kinderfreunde,?
  10. Freizeitvereine: Rotes Kreuz, Feuerwehr,?
  11. Kirche,?
  12. Pro Mente Verein,?
  13. Universitäten,?
  14. Feuerwehr Jugendbetreuung,
  15. Rotes Kreuz,´?
  16. Wasserrettung,?
  17. Familien,?

Hier sind keine Jahresberichte ersichtlich, daher auch keine Zahlen vorhanden, was hier noch an Zahlen von Sexverbrechen vertuscht wird.
Ich vermisse die Prozesse,  der Kinderschutzvereine Österreichs, daher müssen wir, die oben angeführten 19.240 Kindopfer als Dunkelziffer bezeichnen, die jährlich von Sexverbrechern produziert werden. Und von diesen Kinderschutz- Vereinen in Zusammenarbeit mit der Kinder &Jugendhilfe Österreich vertuscht.

Denn die Polizeistatistik:

Anzeigen im Jahr 2017    4.968 Triebtäter

Die Bevölkerung wird belogen von vorne bis hinten!

Das ist aber grob fahrlässig für Kinder in Österreich!

 ————————————————————————-

Nur so können unsere Kinder WIR SCHÜTZEN!!!

PETITION: Zur Veröffentlichung von Sexualstraftätern…

Pedition: Zur Veröffentlichung v. Sextätern

—————————————————————

Rückfllsquote bei Sextäern….

Rückfallsquore bei Sextätern


 


Filed under: Berichte & Artikel — here @ 10:41

Warum schweigen Opfer so lange?

Wenn Opfer anzeigen, dann weil sie nicht wollen, dass andere weitere Kinder das erleben müssen, was einem zugestoßen ist. So war mein Bestreben als 15 Jährige und ich befreite zwei Mädchen im Alter von 6 u.8 Jahren aus den Fängen dieser Pflegeltern durch meine Aussagen und Anzeige bei der Fürsorge und Polizei.1967
38 Jahre danach erfuhr ich durch Nachbarn, dass die Kinder nur 3 Wochen bei ihnen waren, als ich angezeigt habe. Und ich hoffe heute noch, dass er sich nicht schon an diesen Mädchen sexuell begeilt hatte und sie sexuell wie mich misshandelt und vergewaltigt hat.

—————————————————————————–

Fälle heute 2018 und immer wieder die Frage, warum schweigen Opfer so lange?

Weil unsere Gesellschaft das so will. Weil sie lieber wegschaut, und keine Scherereien haben will, als  dass sie, stumm gewordenen Kindern hilft!

Abschreckende Wirkung haben:

  1.  Das Ihnen nicht geglaubt wird,
  2. Sie sich alleingelassen fühlen vom Umfeld, man  als Kind,das Gefühl hat, die müssten es doch was merken!
  3. Weggeschaut wird,
  4. Der Ruf des Sport- und anderen Vereinen sich massiv verschlechtern würde, man denkt im Vereinsgeflecht und so vertuscht und geduldet wird von höchster Stelle.
  5. Keine Opfer freundliche Gesellschaft wir haben,
  6. Gesetzlich keine Maßnahmen vorhanden sind, dass sich die Opfer nach einem Prozess nicht weiter vor dem Sexverbrecher fürchten müssen, weil er frei mit Fußfesserln herumläuft,
  7. Den Opfern nie geglaubt wird, deren Aussagen zerpflückt werden, von Gutachtern, Staatsanwälten und Rechtsanwälten der Kinderschänder.
  8. Bei diesen Strafen soll ich mir diesen Spießrutenlauf antun? Nein, da verzichte ich auf einen Prozess und lebe als Dunkelziffer weiter.
  9. Die Einschüchterungen von der Familie, die in  der Mehrheit, sich Verteidiger des Sextäters herausstellen und die Opfer die geächteten sind im Familienclan! Sehr oft der Fall! (Der Ruf der Familie durch das Kind-Opfer zerstört wird!
  10. Die Bedrohungen bis zum Prozess der Sextäter und deren Freunden die zu ihnen halten! Um das Kind zum Rückzug der Anzeige zu bringen. usw.
  11. Die vielen Freisprüche, Freisspruch im Zweifel für den Angeklagten,
  12. Bedingte Haftstrafen, mit Auflage Fußfesserl tragen,
  13. Die vielen eingestellten Verfahren im Vorverfahren, von Staatsanwälten,
  14. Die Geldstrafen,
  15. bei Gericht die Voraussetzung Opfer lügen sowieso bei Richtern vorherrscht und nicht nur da.
  16. Die sogenannten Hilfsvereine & Kinderschutzvereine, in Wahrheit keine Anzeigen machen, sondern die Kinder in Therapie nehmen, den Deal mit dem Sextäter machen, er soll zum Verein Neustart, Männervereine in freiwillige Therapie gehen, dann bleibt im ein Verfahren bei Gericht, eine Anzeige bei der Polizei erspart.

Das sind nur einige Punkte, die,  die Opfer vor Anzeigen abhalten.
—————————————————————————-

Tatort Österreich hier fällt mir die Causa Seisenbacher ein. Der war doch ein Vorstandsmitglied,  dieser Held und diente solcher Veranstaltungen, oder? Und  er ist ein mutmaßlicher vorliebe Mädchen- Kinderschänder, also  ein ganz gute Verbindungsmann? Von dem hört man nichts mehr!

Die Medien in Österreich, schweigen sich darüber aus.

Wanted: Weltweit gesuchter Triebtäter Seisenbacher Yudo Weltmeister

Wanted – weltweit -gesuchte Triebtäter


Warum seine Schülerin  erst nach 20 Jahren, ihr Schweigen brach…

Doch warum die Anzeige nach 20 Jahren? 

„Meine Mandantin hat Schuldgefühle gegenüber dem anderen Opfer entwickelt. Hätte sie damals etwas gesagt, wäre ihr das vielleicht erspart geblieben. Doch damals hatte sie einfach Angst, ihr würde keiner glauben“, erklärt die Anwältin des Opfers, Dana Kubon-Gerber.

Dieser Schuldirektor wurde Mangels an Beweisen freigesprochen

Warum Schülerin ihr Schweigen brach


Was mir vollkommen auf den Geist geht sind diese Medienfloskeln:
..dem Pädagogen drohen bei einer Verurteilung bis zu zehn Jahre Haft..

Und dann wird dieser Mangels an Beweisen freigesprochen?

„Im Zweifel für den Angeklagten!“

Also es kann so gewesen sein, muss nicht? Warum wird nie entschieden im Zweifel für das Opfer in diesen Fällen? Damit etwas abschreckende Wirkung bei den Gerichten eintritt, und in den perversen Hirnen von Kinderschändern endlich etwas Angst vor unbedingter  Haft, einsetzt?

Mädchen von Schuldirektor missbraucht

—————————————————————
Gesunge Vorsicht vor Tages- Pflegevätern…

Gesunde Vorsicht vor Tages- Pflegeväter

—————————————————————


14. Juni 2018

Filed under: Aktuelles,Wie müsste Hilfe aussehen? — here @ 11:49

Für Eltern und Menschen die Anzeigen wollen…

…Sie sollten nicht Vereinen vertrauen, die  Kinder- Opferschutz-HILFE für Kinder & Jugendliche- Verein,  an den Fahnen haben…wie:

  1. Weißer Ring-Opferverein,
  2. Fürsorge, Hilfe verein für Kinder & Jugendliche,
  3. Kinderschutzzentren, aller Art die von Kinder-Opferschutz sprechen auf ihren Webseiten.
  4. Kinder & Jugendanwaltschaften,

Sie sollten sich nicht

  • von der kath.Kirche mit Almosenzahlungen zum Schweigen bringen lassen,
  • auch nicht von Sportvereinen, welcher Art auch immer,
  • Sie sollten sich nicht von Schulen abbrinngen lassen anzuzeigen, wegen dem guten Ruf dieser Schule,
  • des Internates,
  • oder Heimes,

Liebe Familienmitglieder ächten Sie nicht das Kind, das Opfer eines sexuell sadistischen Triebtäter- Familienmitgliedes wurde, sondern handeln Sie für die Sicherheit des Kindes mit Anzeige!

Für alle Menschen die Sexverbrechen aufdecken, sollte gelten, das bringe ich da ich diese Beweise gesammelt habe auf Tonband, an Unterwäsche, an Kleindungsstücken, die abgegliechen werden können auf Spermaspuren. Das ist wichtig! Versprechen Sie dem Kind nicht mit ihm anzuzeigen, und unterlassen das dann; weil der Triebtäter Sie wieder eingelullt hat. (Eigenerfahrung)

Mütter  steht zu den Erzählungen eurer Kindern, denn die Zerwürfnisse in der Familie sind, so und anders gegeben.

Unterscheidet aber bitte unter den Aussagen die Kinder tätigen, weil in den Schulen „Mein Körper gehört mir“ als Theaterspiele, gerade an der Schule des Kindes aufgeführt werden. Und der genaue Text sich in den Aussagen wiederspiegeln! „Ein Mann wollte mich in ein Auto zerren!“ usw.

Das sind falsche Aussagen, wobei die Theatergruppen und Vereine die das vorführen aktiv4u – Selbstlaut, die Möwe, Polizeibeamte, dafür haften müssten und angezeigt werden müssten! Da sie den Kindern falsche Sachen einreden und von Kinderschänder Ralf Härries aus dem Jahr 1968 stammt. 1985 hat er die Videos von Großbritannien weltweit verteilt.

Diese Projekte sind Kinderschänder Projekte zum Zweck:

betroffene Kinder unglaubwürdig zu machen!

Kinder erzählen meist, wo sich das abgespielt hat. Wann es war, meist wenn Sie, als Mutter, Geschwister nicht zu Hause sind, da so das Risiko vor  dem Entdeckt werden, so minimal ist.

FÜR ALLE ELTERN:

ANZEIGE bitte nur bei der POLIZEI machen!

Auch dort gibt es Psychologen, gut ausgebildete Polizistinnen, die auf Video alles aufzeichnen, was Ihr Kind aussagt.

Die Vereine oben, leben gut durch Kinder von  Sexverbrechen die 54% der Klientel ausmachen. (Die Möwe 2017 Jahresbericht) Aber sie verweigern eine Anzeigepflicht und manipulieren Sie und ihr Kind dahingehend.

Also bleibt Ihr Fall Dunkelziffer der Triebtäter in der Familie bleibt und das betroffene Kind versteht diese Handlungen gegen sich absolut nicht.

Wird Ihnen später als Jugendliche(r) sagen,

  1. „Mutti, usw. warum hast du gegen ihn nichts unternommen?“
  2. “ Warum hast du mich weiterhin mit ihm allein gelassen?“

Kinder wollen gerettet werden und aus den Fängen des Triebtäters, entkommen können!

Natürlich können die Kinder das nicht gut aussprechen, aus Angst vor dem Triebtäter!

Würden Kinder in dieser Phase erleben, dass sich die Familie gegen den Triebtäter  sich stellt, wird es das Verbrechen seelischer Art, viel leichter verarbeiten, als wenn es, damit geächtet, allein zurückbleibt und andere Möglichkeiten sich suchen muss, um den Sexverbrechen nicht mehr ausgeliefert zu sein.

Viele Kindopfer reißen von Zuhause ab. Geraten in andere kriminelle Hände! Und der Lebenslauf ist dann vorprogrammiert! Drogensucht, Alkoholismus, Prostitution oder Raub und Diestahl…

Andere Kinder werden von den Eltern mit Schweigegeldern  bezahlt, es wird ihnen alles ermöglicht, nur um den Ruf der Familie zu wahren. (Akademiker Familien machen das so.)

Tun Sie das nicht, da das Kindopfer auch später noch darunter leidet, weil es Schandgeld ist, was es bekommt es Schweigegeld ist. Ihnen, als Eltern, Sie sich den Verrat am Ende, doch nicht ersparen werden.

Wenn die betroffene Frau, der  betroffene Mann, soweit kommt, dass er auf euer Geld verzichtet und seinen Peiniger vor Gericht zerrt.

Liebe Eltern und Aufdecker, macht keine Falschanzeigen, da diese den echten Sexverbrechens-Opfern unheimlich schaden!

——————————————————————————————–

 

 

 


Filed under: Aktuelles,Berichte & Artikel — here @ 08:34

Das schadet allen Opfern….Frau Werdenigg!

…was Sie hier machten! Den Schülern, den Sportlern die hier sexuelle Übergriffe- Misshandlungen, Vergewaltigungen melden möchten. Da ihnen ihre „Aufdeckung“ ohne Täter zu nennen, als Beispiel der Unglaubwürdigkeit in aller Munde ist und von Vereinen genutzt werden wird. Auch wenn sich wahre Sexverbrechen zutragen! Denn Sexverbrecher sind überall, sie schleichen sich über all ein, das wissen wir.

So schadet man anderen betroffenen Kindern, Frauen, Mädchen, Buben, Männern die in Sportvereinen, oder anders wo Sexverbrechen anzeigen wollen…

Foto©Kronenzeitung 14.6.2018

Das ist Fakt! Und es sollte sich jeder Mensch gut überlegen, anzuzeigen, aber keinen Täter für die angebliche Tat zu nennen!

Das ist Anpatzen auf niedrigsten Noveau und kann zu Rufschädigungsklagen führen!

Das sollten alle betroffenen Menschen die Kinder begleiten zur Anzeige, Mädchen, Frauen, Burschen, Männer wissen, das es kein Speil ist was man da riskiert. Und es sollen nur Fälle angezeigt werden, die auch wirklich stattgefunden haben.

Die Glaubwürdigkeit, der Kindopfer- Opfern von Sexverbrechen ist ganz fragil, wird von den Sexverbrecher- Rechtsanwälten in Stücke gerissen, auch ohne falscher Beschuldigungen.  Die Kinder haben vor Gericht in Österreich den niedrigsten Einfluß bei Gericht. Da Staatsanwalt, Gutachter u.Rechtsanwälte eine Macht hier haben, das die Hälfte auch genügen würde, um die Sexverbrecher in Akademiker  Kreisen besonders auffallend, frei zu bekommen oder mit niedrigsten Strafemöglichkeiten zu belegen!

Das müssen Opfer von Sexverbrechen  im Vorfeld, überdenken! Aber für die Aufarbeitung sehr wichtig, da man so seinem Peiniger seine sadistische Lust der Demütigung zurück gibt.

Und das hilft für den weiteren Verarbeitungsverlauf, dem Täter die Stiern zu bieten und ihm zu zeigen: „Jetzt ist Schluss mit deinen dreckigen seelischen Ermordungsspielchen, als Sadist!“ Nun musst du dich dafür verantworten!

Und die Sexverbrechen gehören ordentlich bestraft!

  1. Vergewaltigungen: ab 5 Jahre bis 15 Jahre!
  2. Sexuelle Misshandlungen: ab 3Jahre bis 10 Jahre!
  3.  Kriminelle Vereinigungen von Kinderschänder -Ring- Mitglieden: ab 5 Jahre bis 15 Jahre!

Die Mythen über Opfer:

Das ist nicht Rache, sondern Gerechtigkeit, die Opfer  bekommen wollen, für ihr erlittenes Leid.

Und Opfer sind nicht zur Lynchjustiz bereit, sonst müsste es in Österreich schon Minimum  90.000 Kinderschänder – Ermordungen geben in den letzten 10 Jahren.

Weil jedes Opfer weiß wo ihr/ sein sexuell sadistische Triebtäter -Psychopath lebt.

—————————————————————————–
13.6.2018
Zib 2 ARMIN WOLF: Frau Werdenigg

Warum nennen Sie keine Namen

—————————————————————————–


12. Juni 2018

Filed under: Aktuelles,Berichte & Artikel — here @ 14:33

Meine Forderungen an die Taskforce von …

Es ist ganz still geworden um die Taskforce die im Juli 2018 schon das Gesetz Vorhaben präsentieren sollte.

Laut Salzburger Nachrichten  sollen in dieser Taskforce:

  • Opferschutzvereine,
  • Staatsanwälte und
  • Wissenschafter gewinnen, um die angepeilten Verschärfungen des Strafrechts auszuarbeiten.
  • „Ich freue mich, dass ich meine Expertise im Strafrecht und insbesondere meine Erfahrungen aus meiner Zeit als Richterin einbringen kann“, so die Staatssekretärin.

Quelle: https://www.sn.at/panorama/oesterreich/hoehere-strafen-fuer-sextaeter-richter-halten-wenig-davon-23813299?utm_campaign=Echobox © Salzburger Nachrichten VerlagsgesmbH & Co KG 2018

Mag. Edstadler im Innenministerium

Schreiben an Mag. Edstadler

————————————————————————-
Taskforce: Wäre ich eingeladen dann…

Taskforce wäre ich eingeladen dann..

————————————————————————
Landesweit sind Richter gegen Mindeststrafrahmen…

Ja es ist bekannt, dass Richter unter den kriminllen Kinderschänder Ringen zu finden sind und somit als Richter in Gerichten arbeiten.
Das so die Begeisterung für höhere Mindestsrafen sich in Grenzen hält, ist so gesehen ja, verständlich

Höhere Strafen für Sextäter?Richter halten wenig davon

—————————————————————————-


Filed under: Berichte & Artikel — here @ 13:46

Spielplatz -Sextäter verhaftet in Wien….

Wien: Sexualstraftäter -Exhibitionist wurde nun verhaftet, er stellte sich der Polizei!

Mann der auf Spielplatz, vor Kindern onanierte verhaftet


Exhibitionist von der Polizei gesucht…

Exhibitionist von Polizei gesucht


Zweiter Sextäter-Exhibitionisten verhaftet!

Zweiter Sextäter 47 verhaftet
—————————————————————————————

 

Exhibitionist onanierte auf Spielplatz vor Kindern, wollte ein Kind von einem Kindergaten entführen, Kindergärtnerinnen regierten sofort…

Exhibitionist onaniert vor Kindern am Spielplatz


Was unterscheidet diese Fälle von den 300-400 Falschanzeigen die Kinder tätigen, da ihnen an Schulen, das alles vorgespielt wird, Jahrelang eingeredet wird, von der 1.Klasse Volkschule angefangen alle Jahre wieder bis zur 4. Klasse!

Der fremde Täter

  • der die Kinder ins Auto zerren wollte,
  • der das Kind lockte mit Süßigkeiten
  • oder kleinen Katzen und Hunden.

Was bei diesen Fällen auffällt, die Kinder sind ganz alleine auf weiter Flur, keine Zeugen es sind Bushaltestellen, oder die Strassen vor der Schule, wo das passiert sein sollte und wir haben sehr viele Falschanzeigen durch die kontraproduktiven Theaterspiele!

Wie „Achtung starkes Kind“ -“ Gute oder schlechte Gefühle“- „Mein Körper gehört mir“  – „Kinder stark machen“ – die „NEIN SAGE TONNE“ in Kindergärten usw.

Der Ursprung dieser Theaterspiele und Videos wurden von einem Kinderschänder aus Australien in Großbritannien 1985 mit Freunden verfilmt und weltweit verbreitet.

Der Ursprungsort von „Mein Körper gehört mir“; ewar London

Ralf Harries und seine Freunde haben das in die Welt verstreut und heute 2018 machen Vereine wie die Möwe, der Verein Selbstlaut, die Polizei von Graz,  mit diesen Kinderschänder- Projekten noch sehr viel Geld!

Aber kein Kind wird so vor einem Sexverbrechen geschützt! Im Gegenteil, die Sexverbrecher haben so stare Verwirrung geschaffen bei betroffenen Kindern in den Klassen warum das bei ihnen nicht geholfen hat. Sie geben sich selbst die Schuld dafür und verstummen!  Ich denke in allen Klassen sitzen heute zwischen 5 und 7 Kinder die sexuelle Misshandlung- sexuell sadistische Quälereien- Folterungen- Vergewaltigungen in der eigenen Familie er und überlebten. Und sie verstehen diese Welt dann nicht mehr.

Und die nicht betroffenen Kinder machen daraus ein Abenteuer, weil es ja bei hnen nicht so ist, es nicht passiert. Manche wollen sich so Mitleid und Aufmerksamkeit holen von Lehrern und Familie.

Ich verurteile hier nicht die Kinder, sondern die Erwachsenen Betreiber die so kriminell handeln. Die Eltern und alle beteiligten Lehrkräfte ebefalls verwirren. Sie schaffen das Klima, dass sich niemand mehr darum kümmern will. Niemand mehr davon hören möchte. Das haben diese Projektbetreiber inzwischen erreicht. Die Saat von Kinderschändern von 1968 ging weltweit auf.

Traurig aber wahr!

————————————————————————-
Der Polizeiverein Aktiv4u Graz hat das Programm von den Kinderschändern ungeprüft übernommen und macht jährlich eine unsumme damit Geld, weil diese Projekte niemand hinterfragt.

Die Kosten für Schulen und Eltern für 3 Vortragstage! Und im nächsten Jahr kommen wir wieder!

KOSTEN
—————————————————————
Liebe Eltern, hört doch einmal da rein... Kommt Ihnen der Song irgendwie bekannt vor? Ja Sie hören richtig!
Mein Körper gehört mir gedreht von Kinderschänder Ralf Harries 1985…

Rolf Harties Kids can say no

————————————————————————


Filed under: Berichte & Artikel — here @ 10:25

Meldestelle Kinderporno-offener Brief…

Öffentlicher Brief!

Ganz abgesehen von den sexuellen Verbrechen an den Kindern -es Keine harten Strafen gibt…

Polizei©Foto

Sehr geehrte Damen und Herren der Meldestelle für Sexverbrechens-Beweismaterial!

Ich denke, mein Name Reisinger Hermine, der ist Ihnen bekannt,

Aktivistin GEGEN SEXUELLE GEWALT seit 24 Jahren in Sachen Kinderschutz unterwegs! (Bad Goiserer Fall) usw.

Ich möchte Sie bitten, endlich diese Kind Opfer  demütigende Benennung von Sexverbrechens-Beweisfilmen und Fotos Kinder Porno zu nennen!

Warum geschieht das heute noch immer?

Habt Ihr alle Lust darauf, wie die Sexverbrecher, diese armen Kind-Opfer, damit erneut zu erniedrigen, indem ihr sie,  wie die Sextäter, als Huren und Stricher bezeichnet? Habt Ihr auch Freude daran, sie öffentlich zu demütigen?

Wenn Ihr das nicht wollt, so habt Ihr es in der Hand, das zu ändern!

Ich lege meine Hoffnung für mehr Respekt den betroffenen Kindern gegenüber in Ihre Hände!

Mit freundlichen Grüßen

Reisinger


Hier bekommen Sie die Antwort präsentiert, wenn ich sie bekomme!


 


Filed under: Aktuelles — here @ 10:00

Österreich hat 1%, wenn es zu Prozessen kommt…

an Sexverbrechern, die überhaupt belangt werden.

Von 2003 weg, nehmen wir einen Schnitt von 7ooo Sexverbrechen im Jahr die vor Gericht gebracht wurden (2011), davon 5000 Fälle mit Freispruch, Im Zweifel für den Angeklagten, Teilbedingte Strafe, Geldstrafe, bedingte Strafen verlaufen. Nur 2000 Fälle mit Haftstrafen belegt wurden, so laufen 5000 Sexverbrecher frei herum im Jahr.

Davon werden nur 2000 werden inhaftiert 3,5%.

So hätte Österreich in den 15 Jahren bis 2018 105.000 Sexverbrecher vor Gericht gehabt.  75.000 liefen nach dem Prozess, frei herum.

Eine ganz schiefe Optik für die Staatsanwälte Österreichs, da wie ich nun im BVT Diskussion im Parlament erfuhr, bestimmen die Staatsanwälte, was bei Gericht zu geschehen hat!Die Richter deren Marionetten sind? Ein Skandal, der sich jetzt als unverschämt herauskristallisiert.

Das weiß man nun inzwischen:

Zweite starke Kraft sind die Gutachter die mit den Staatsanwälten zusammenarbeiten und das dementsprechende Resultat abliefern. Daher der Begriff –Bestellgutachter!

Der Fall Priklopil zeigte das ganz krass auf. Und ist bis heute ein Justizskandal, solange die Vertuscher noch in der Justiz das Sagen haben wie STA Pleischl, Kronawetter, &Co. OStA  v.Graz. oder Staatssekretär Pilnacek der in Innsbruck bei StA Loderbauer die heutige OSTA in Innsbruck, nachdem Spitzer in den Ruhestand ging, per Mail interveniert hatte und StA Spitzer beauftragte,dafür zu sorgen dass: “ der U-Richter  nicht so genau hinschauen soll.“

Das ist eine schiefe Optik für den derzeitigen Justiz Staatssekretär Pilnacek und die Justiz an und für sich, da sie Korrupt ist, erpressbar erscheint. Und Kinderschänder Ringe in Wien deckt!


 

 





© 2005-2009 gegensexuellegewalt.at - Impressum