8. Juni 2018

Filed under: Berichte & Artikel — here @ 12:28

Exhibitionist von Polizei gesucht…

…ein Sextäter treibt sich in Wien auf Spielplätzen, Kindergärten und Schulen herum!

Die Polizei bittet um Hilfe.

Unter: 01-31310-33310

Laut privaten TV Sendern, hat dieser Sextäter versucht ein kleines Kind über den Zaun zu heben. Kindergärtnerinnen jagdten ihm das Kind ab, er flüchtete mit einem Fahrrad.

Dieser Fall ist glaubhaft und ein Fall von circa 400 Falschmeldungen durch die Theaterspiele an Schulen- „Ein starkes Kind“- „Mein Körper gehört mir“  von Kinderschänder erdacht 1968 schon! 1974 fand man Broschüren wo Werbungen für „Mein Körper gehört mir“ drauf waren, von 68igern -1974. in Österreich.

Das ist ein Fall von einem Exhbitionisten scheinbar, es könnte ein gerade entlassener Triebtäter sein, der vom Verein Neustart noch kontrolliert werden muss. Oder ein Triebtäter der gerade seine längere Haftstrafe hinter sich gebracht hat. Also da würde ich einmal nachblättern.

Oder ein ganz dummer Sexverbrecher der noch keine Agnung vom Internet hat und sich so ein Kind holen will! Er ist bestimmt für Kinder gefährlich!

Es gibt einen Fall von Spital in Kärnten, der ebenfalls noch nicht geklärt ist!

Dieser Sextäter treibt sich auf Spielplätzen herum ; in Spital vor einiger Zeit, es wird nach ihm gefahndet.

Wenn Kinderschänder sich öffentlich so zeigen sind Sie zur öffentlichen Person geworden am Spielpatz von Kindern…

Bilder© von Facebook Aufruf! Eines 10 jährigen Kindes -Handyfoto!

Es ist gut, wer sich so öffentlich darstellt, hat kein Persönlichkeits -Recht seinen Privatschutz verwirkt! Er hat sich selbst zu einer öffentlichen Person erklärt!

——————————————————————————–

 

 


Kommentare




© 2005-2009 gegensexuellegewalt.at - Impressum