1. November 2018

Filed under: Aktuelles,Berichte & Artikel — here @ 13:33

Ich gedenke LUCA am 11. Todestag 2018

11 Jahre nach dem Tod von Luca (17Monate alt)

LUCA könnte noch leben, hätten die Kinderschützer nicht falsch und zwar gegen den leiblichen Vater gearbeitet, Da Bernhard Haaser ein halbes Jahr vorher schon in Schwaz bei der Fürsorge und Kinderschutzzentren seinen Verdacht geäußert hat. Und seine Bedenken auf sexuelle Misshandlung an Luca bei Besuchen bei ihm festgestellt hatte.

Niemand war Schuld danach, ein Bauernopfer gab es bei der Fürsorge und dann nahm man dem Vater noch seine Rechte als Vater, für seine beiden Töchter. Da er der Öffentlichkeit sagte, was sich bei Fürsorgeämtern an Vertuschungen ansammeln. Und der Tod von Luca sehend und wissend in Kauf nahmen. Den beschuldigten Sexverbrecher schützten!

 

Fritz D. der Sexualmörder von Luca.. Ein riesiger Kerl vergewaltigte Luca ab einem Jahr anal.

Bericht© Kronenzeitung 2007

Ein Kerzenlicht, soll die Seele von Luca erhellen und ihm Liebe und Kraft senden wo immer er jetzt ist.

MÖGE DIESES LICHT FÜR DICH KLEINER LUCA, immer brennen!

Da, wo du nun bist im Kinderhimmel, soll es dir ganz gut gehen.

Vielleicht hast du einen schönen Platz für dich gefunden.

Ich  gebe hier ein Zeichen der besonderen Art!

Du sollst nie mehr vergessen werden!

——————————————————————————————————————————————-

 


Ein Kommentar zu “Ich gedenke LUCA am 11. Todestag 2018”

  1. raindancer68 meint:

    http://gw.justiz-debakel.com/forum/viewtopic.php?f=49&t=5445

Kommentare




© 2005-2009 gegensexuellegewalt.at - Impressum