2. November 2018

Filed under: Aktuelles,Berichte & Artikel — here @ 13:01

Sexverbrecher richtet sich in Krems-Stein selbst…

…Gefängnisleitung spricht von Herzinfakt….

Habe gar nicht gewußt, dass bei einem Herzinfakt, der Arm „geritzt“ wird und eine Blutlache entsteht!

Warum hat man Angst  vor Selbsmorden die Kriminelle selbst begehen? Vor den Gutmenschen-Links-Links, die noch Mitleid haben mit einem Sexverbrecher?  Sollen sie in begraben und ihm ein Ehrenzeichen setzen, warum nicht? Deutschland ehrt  und zeichnet auch ihre bekanntesten Kindernschänder wie Cohn Bendit. Österreich mit BP Fischer, hat Otto Mühl noch seine Bilder dem MAK zur Verfügung gestellt und ihn gelobt als Aktionskünstler, der die Tagebücher der Opfer in diese Bilder einarbeitete. Perverser kann eine Gesellschaft nicht mehr sein, die Sexverbrecher die sich an Kindern sexuell auslebten, auszeichnen!

Unbequemer 50 jähriger Sex-Gewaltverbrecher- saß tot in seiner Sicherheitszelle….

Unbequemer Häftling saß tot in Sicherheitszelle


Nun haben mich die in Stein einsitzenden Sexverbrecher auf mich abgesehen mit Klagsdrohungen. Beunruhigt mich keines wegs…

Deutscher Sexverbrecher hat mir aus der Haftanstalt Krems-Stein geschrieben, er möchte nicht auf meiner Seite mit seinem Bild verewigt sein…

Post aus Krems -Stein

———————————————————————————————————————


Kommentare




© 2005-2009 gegensexuellegewalt.at - Impressum